Diabetiker Rezepte??

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von sunnyli, 20.08.07.

  1. 20.08.07
    sunnyli
    Offline

    sunnyli Inaktiv

    Hallo ihr Lieben!
    Ich wollte mal fragen, ob es schon ein Thread mit Rezepten für Diabetiker gibt?? Habe meinen TM noch nicht, aber bin dringend auf Diab.rez angewiesen, da meine kleine Nichte sonst hungrig dasteht. Wäre für jedes Rezept sehr dankbar!! LG**
     
    #1
  2. 20.08.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo sunnily,

    auch ich habe eine Nichte, die Diabetes Typ 1 hat. (Scheint ein Impfschaden gewesen zu sein)
    In ihrer Familie wird ganz normal gekocht und gegessen - es gibt keine extra Diabetiker Gerichte.
    Die zugeführten Kohlehydrate müssen nur angerechnet bzw. die Insulinmenge angepasst werden.
    Die Zufuhr von Fetten aller Art ist nicht unwesentlich wegen Übergewicht.

    Und auch wegen meiner Oma (90 Jahre alt, Diabetes Typ 2) habe ich mich mit dem Thema schon mal befasst.

    Das Zuckerverbot ist aufgehoben! (seit 1994)
    Ebenso hat sich der unbeschränkte Fettkonsum relativiert.

    Schau mal hier:
    Diabetes-Portal DiabSite / Das Ende des Zuckerverbots für Diabetiker

    An aufregenden Tagen oder bei Krankheit spielt der Zuckerspiegel schon mal verrückt - das liegt aber definitiv nicht an den zugeführten Speisen!
     
    #2
  3. 21.08.07
    sumpfhuhn
    Offline

    sumpfhuhn Sumpfhuhn

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo,

    muss doch mal fragen...
    was heisst "das Zuckerverbot ist aufgehoben"?
    Also Diabetiker können/sollen Zucker essen?:-O
    Kann ich kaum glauben....

    Gruß vom Huhn
     
    #3
  4. 21.08.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    #4
  5. 21.08.07
    sumpfhuhn
    Offline

    sumpfhuhn Sumpfhuhn

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo,

    also ich finde es regelrecht pervers, dem Kranken den Stoff wieder sympathisch zu machen, der ihn eigentlich erst krank gemacht hat!
    Dies ist nachgewiesenermaßen so und ein weiterer Zuckerverzehr zieht wiederum nur gesundheitliche Nachteile nach sich.
    Gerade für den bereits angeschlagenen Organismus des Diabetikers ist das fatal.

    Da sind weitere ernährungsbedingte Krankheiten vorprogrammiert.
    Nur die Insulinmenge der Ernährung anzupassen ("dann spritz ich halt mehr..") ist eben doch nicht der Weisheit letzter Schluss...:-(

    Gruß vom Huhn
     
    #5
  6. 21.08.07
    multimom
    Offline

    multimom

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo,

    Ich hab auch einen Diabetiker in meiner Familie :-( und nach wie vor
    schaue ich beim Kochen auf die Zusammenstellung ,auch bezüglich des Zuckers und welche Art von Zucker, wir haben den direkten Beweis und die Kontrolle hierzu direkt vor der Nase, wie der Körper und die Zellen auf die Aufnahme reagieren;)
    wir richten uns nach diesem Resultat und Ergebnis und nicht nach irgend welchen aufgestellten Studien, die in 1-2 Jahren eh wieder verworfen werden

    liebe Grüße
    multimom
     
    #6
  7. 21.08.07
    Jannie
    Offline

    Jannie

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo Leute,

    ich denke, es kommt ganz darauf an, ob es sich um Diabetes Typ 1 oder 2 handelt und ob der Diabetiker Insulin spritzt oder nicht.
    Mein Mann hat Diabetes Typ 1 und spritzt Insulin und kann deshalb ALLES essen und trinken. Er muß nur berechnen, wieviel BE er gegessen hat und dann die entsprechende Menge Insulin spritzen.
    Natürlich sollte man nicht den ganzen Tag nur Kohlenhydrate (Zucker, Stärke,...) essen, aber das gilt ja wohl für jeden Menschen, oder ?
    Im Übrigen wird Diabetes nicht zwangsläufig durch Zuckerkonsum ausgelöst. Diabetes Typ 1 hat ganz andere Ursachen. (Aber ich bin keine Fachfrau, nur Ehefrau !)

    Viele Grüße, Jannie
     
    #7
  8. 21.08.07
    sumpfhuhn
    Offline

    sumpfhuhn Sumpfhuhn

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo Janine,

    ääähm...wodurch wird Deiner Meinung nach Diabetes (1 oder 2 egal) ausgelöst? Übergewicht löst z.B. keine Diabetes aus, es geht nur meistens parallel, weil es sich bei beiden um ernährungsbedingte Zivilisationskrankheiten handelt. :-(

    Viele Grüße vom Huhn

    (Ehe- und Fachfrau ;)=D)
     
    #8
  9. 21.08.07
    multimom
    Offline

    multimom

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallöchen

    mein Mann ist Typ 2 und kann auch ALLES essen und müsste dann eigentlich NUR dementsprechend VIELE Tabletten einwerfen, dass die Aufnahme ins Blut bzw.in die Zellen verhindert wird:sad:
    sorry, aber so eine Aussage dreht sich für mich im Kreis

    liebe Grüße
    multimom
     
    #9
  10. 21.08.07
    sumpfhuhn
    Offline

    sumpfhuhn Sumpfhuhn

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo Mom,

    welche Aussage meinst Du jetzt?
    Diabetes ist ja nachweislich ernährungsbedingt. Dann kann ich doch nicht die Ernährung, die mich dahin brachte, weiter als richtig empfinden und nur noch paar Medikamente dazuschmeissen und alles ist im Lot.
    Eigentlich ne einfache Logik ;)
    Diese Erkenntnisse sind über Jahrzehnte bewiesen und kein neuer Trend.

    Jeder der selbst Diabetiker ist oder einen im Umfeld hat, kann ich nur Brukers Buch "Diabetes" empfehlen.

    Mein Dad ist auch Diabetiker Typ 2 und NUR mit der richtigen Ernährung normalgewichtig und wieder weg von den Medikamenten...

    Grüsskes vom Huhn
     
    #10
  11. 21.08.07
    multimom
    Offline

    multimom

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo Huhn,

    nee ich meinte nicht Deine Aussage;)
    und stimme Dir hier zu und bin genau dieser Meinung,
    sorry, hab mich wohl nicht richtig ausgedrückt,

    sondern ich meinte die Aussage, dass ein Diabetiker, egal ob 1 oder nun 2 weiterhin alles Essen kann, er dann "nur mehr oder weniger "spritzen müsse und dass "das Zuckerverbot aufgehoben sei", wie hier in vorherigen Aussagen erwähnt wurde...
    diese Aussagen drehen sich für mich im Kreis, um dieses Krankheitsbild

    danke für den Buch-Tipp
    werde mal rein schauen
    Schulungen, Ernährungsberatung rauf und runter haben wir alles mitgenommen:wink:


    liebe Grüße
    multimom
     
    #11
  12. 21.08.07
    mausibaer_st
    Offline

    mausibaer_st

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo zusammen,

    ich stimme Sumpfhuhn und Multimom eindeutig zu. Auch (oder gerade) wenn man Diabetiker ist, sollte man sich "vernünftig" ernähren und Zucker und Auszugsmehl SEEEEEEHR einschränken bzw. weglassen. Meine Oma ist Typ 1 Diabetikerin, das Thema beschäftigt mich eigentlich schon mein ganzes Leben. Da sie schon seit über 40 Jahren Diabetes hat, spritzt sie Insulin nicht nach Bedarf, sondern eine feste Dosis. Natürlich ist sie noch mehr eingeschränkt, aber dadurch musste sie sich wirklich sehr mit der Ernährung auseinandersetzen- und da ist seit Jahrzehnten der Zucker gestrichen. Auch dieses Märchen mit "Fleisch darf ich essen, so viel ich will" (habe ich gerade letzte Woche wieder von einem Diabetiker gehört" hält sich hartnäckig, ist aber genau so falsch. Ich frage mich nur, wieso werden die Menschen so schlecht aufgeklärt???

    Es ist -wie Sumpfhuhn schon sagt- nicht damit getan, einfach alles reinzufuttern und dann wieder durch mehr Insulin/Medikamente auszugleichen. Ich empfinde es als sehr gefährlich, so zu verfahren - aber natürlich darf letztendlich jeder machen, was er will.

    Viele Grüße
    Tina

    P.S. @ Sumpfhuhn: Wo hast Du denn Deine Ausbildung gemacht??
     
    #12
  13. 22.08.07
    sumpfhuhn
    Offline

    sumpfhuhn Sumpfhuhn

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo Tina,

    Du hast recht, deshalb zum Thema "Fleisch ohne Ende" noch ein Wort: gerade Diabetiker sind wie schon gesagt, bereits prädisponiert für weitere Gesundheitsschäden. Fatal kann sich hier auch ein zu hoher Genuß von tierischem Eiweiss auswirken (-> Eiweißspeicherkrankheiten).
    Wen es interessiert bitte kurze Info, dann gehe ich nochmal darauf ein, bevor ich mir hier den Wolf schreibe und es keinen interessiert =D

    Um Deine Frage zu beantworten: meine Ausbildung habe ich in Lahnstein bei der GGB (Gesellschaft für Gesundheitsberatung e.V.) gemacht.

    Viele Grüße vom Huhn
     
    #13
  14. 23.08.07
    eroth
    Offline

    eroth

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo,

    da ich selbst Diabetiker Typ 2 bin, möchte ich mich mal einschalten.

    Bei den Schulungen, die ich besucht habe, haben wir gelernt, dass keine besondere Diät eingehalten werden muss. Man kann normal essen. Normal heißt aber nicht, dass man alles essen kann bzw. soll, wie auch ein Gesunder nicht alles essen soll. Man soll sich gesund ernähren, wie das geht weiß inzwischen jeder, oder kann es erfahren.

    Also Zucker ist nicht verboten, soll aber (wie bei jedem anderen) selten zu sich genommen werden. Also ab und zu 1 Stück Kuchen oder Schokolade ist nicht schlimm.

    Es geht halt auch um die seelische Verfassung. An manchen Tagen hat man halt Verlangen nach einem Stück Kuchen.

    gruss
    eroth
     
    #14
  15. 23.08.07
    sumpfhuhn
    Offline

    sumpfhuhn Sumpfhuhn

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo eroth,

    leider weiß eben nicht jeder, wie man sich gesund ernährt. Wieso würden sonst hunderttausende Menschen (oder mehr) auf z.B. das Cholesterin-Märchen reinfallen und sich die GUTE Margarine aus der Werbung kaufen?
    Das nur als ein Beispiel.

    Klar soll man sich als Diabetiker nicht bis zum Lebensende kasteien, aber die Einhaltung von gewissen Regeln (kein Weißmehl, kein Fabrikzucker) kann nur von Vorteil sein. Das die Verursacher von Diabetes (auch Typ 2) eben Auszugsmehl und Fabrikzuckerarten sind, daran kann keiner mehr zweifeln, die Beweislage ist hier einfach erdrückend!
    Und "vollwertig" heisst ja auch nicht fad und geschmacklos ;)

    Viele Grüße vom Huhn
     
    #15
  16. 24.08.07
    Mixtüte
    Offline

    Mixtüte

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo!

    Ich finde es nicht gut, was hier über Diabetes geschrieben wird! Weil es eben zum Teil auch nicht richtig ist. Ganz bestimmt ist Zucker und Weißmehl NICHT der Auslöser für Typ 1 Diabetes. Als *Betroffener* fühlt man sich in diesem Thread ganz schön angegriffen! Und in den Schulungen lernt man eben, dass man normalen Zucker essen darf und sogar soll. (Natürlich gibt es Ausnahmen und Regeln). Aber die finde ich hier für dieses Forum zu speziell zum ausdiskutieren...... Also lieber mal etwas weniger.............

    Liebe Grüße,

    Kristin
     
    #16
  17. 24.08.07
    Tina44
    Offline

    Tina44

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo zusammen,

    vorab ich bin auch nur Ehefrau eines Diabitikers Typ I Mein Mann ist seit 20 Jahren Diabetiker.

    Als bei meinem Mann damals die Diabetis diagnostiziert wurde, erhielten wir die Info:

    Typ I: Kann ausgelöst werden durch einen grippalen Infekt oder einer extremen Streßsituation. Die Bauchspeicheldrüse stellt von jetzt auf gleich ihre Funktion ein. Man muss spritzen.

    Typ II: Ist ein schleichender Prozess, die Folge von "falscher Ernährung". Die Bauchspeicheldrüse stellt schleichend die Produktion von Insulin ein. Man kann dies mit Tabletten ausgleichen.

    Ob die Forschung mitlerweile andere Erkenntnisse hat weiß ich nicht, würde mich allerdings sehr interessieren.

    Mein Mann ernährt sich völlig normal, lebt keine Diät, achtet allerdings genau auf die Menge der Kohlehydrate die er zu sich nimmt um entsprechend zu spritzen. Hinzu kommt noch das er viel Sport treibt, da muss er eh sehr individuell essen und spritzen. Süßigkeiten sind allerdings tabu. Im Krankenhaus hat man uns damals gesagt:

    "Jedes Mars kann man wegspritzen, erhöht allerdings die Gefahr der Folgeerscheinung".
     
    #17
  18. 24.08.07
    Lotta
    Offline

    Lotta Inaktiv

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo Sunnyli,

    gerne komme ich mal auf deine ursprüngliche Frage zurück.

    Du darfst, auch für deine Nichte, kochen, was euch allen schmeckt.

    Hilfreich wäre es die anrechnugspflichtigen kohlenhydrathaltigen Nahrungsmittel nach der Zubereitung abwiegen zu können.
    Dazu gehören z.B. Nudeln, Kartoffeln, Reis usw.

    Dann lässt sich Anfangs die benötigte Insulinmenge leichter ausrechnen.

    Je nach dem wie geübt deine Nichte bzw. deren Eltern mit der Berechnung sind, lassen sich die Kohlenhydratmengen auch bei "gemischten Speisen" ganz gut abschätzen.

    Am Besten redest du mit den Eltern deiner Nichte.

    Mit Typ1-Diabetes darf deine Nichte essen, was ihr schmeckt!!!!!!!

    Egal ob weißer, brauner oder Fruchtzucker - jeder Zucker muss mit der gleichen Menge Insulin abgedeckt werden!!!!!!

    Lass dir nicht den Spass am Kochen verderben.

    Liebe Grüße
    von Lotta (seit über 20 Jahren Typ1-Diabetikerin und ansonsten gesund!!!)
     
    #18
  19. 24.08.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallo,

    oh, heisse Diskussion! Als Laie kann ich dazu nur sagen:

    ohne essen kann keiner (über-)leben...

    Jeder (auch Diabetiker) braucht eine ausgewogene Ernährung,
    die aus Kohlehydraten, Fett und Eiweiß besteht.

    Kohlehydrate spaltet der Körper in Einfachzucker auf, um sie überhaupt verwerten zu können.

    Die Aufhebung des Zuckerverbotes gilt schon seit über 10 Jahren.
    Der gesetzte Link führt auf eine Diabetiker(!)-Seite und ist von ärztlichen Fachleuten verfasst(!).

    Natürlich ist der Link nicht so zu verstehen, daß man jetzt maßlos Zucker und Schokolade futtern kann/soll, und/oder nur "Tabletten" einwerfen braucht...

    ... man kann alles übertreiben - auch eine Diabetiker-Diskussion....

    und Diabetes Typ II ist schlicht und ergreifend Alterszucker - auch die Bauchspeicheldrüse ist eben mit fortgeschrittenen Alter nicht mehr so leistungsfähig.
    Keineswegs sind Diabetiker Typ II selbst an der Entstehung von Diabetes selbst Schuld, wie man aus einem Beitrag schliessen könnte.
    Veranlagung spielt auch hier eine Rolle. Übergewicht käme da in jedem Falle jedoch noch erschwerend hinzu...
     
    #19
  20. 18.07.08
    Die Kochfee
    Offline

    Die Kochfee

    AW: Diabetiker Rezepte??

    Hallöle ihr Lieben
    ich bin seit 2004 Diabetes Typ II. Ausgelöst durch meine Schwangerschaft mit 43 ,und erblich von allen Seiten vorbelastet.Während der Schwangerschaft musste ich spritzen und naürlich meine Tagesmenge an Kohlenhydrate einhalten.Nach der Schwangerschaft ist die Diabetes leider geblieben.Habe dann 2004 durch Bewegung und Ernährungsumstellung 10 Kilo(Schwangerschaftbedingt) innerhalb von drei Monaten abgenommen,so dass ich jetzt immer noch meinen BMI von 24 habe und mein HaB1 Wert bei 5,5 liegt.
    Brauche bisher nicht spritzen oder Tabletten zu nehmen.Wichtig ist die richtige Bewegung und Ernährung.Für mich heisst das 14-16 Kohlehydrate (10g Kohlenhydrate-1BE) am Tag.Alles ist erlaubt, nur im gewissen Rahmen halt.Mit der Zeit hat man raus wieviel Be zb.ein Apfel oder eine Portion Kartoffeln hat.Von Diabetesprodukten halte ich nichts, teilweise haben die Produkte höhere Kohlenhydrate wie normale Produkte.Wichtig ist auch auf Fette zu achten - von wegen ich kann viel Fleisch und Wurst essen! Fette liefern 4 Kalorien pro Gramm ,was in Blutzucker umgewandelt wird. Bedenkenlos gegessen werden kann Gemüse.
    Also bei Rezepten einfach auf die Menge der Kohlenhydrate und Fette achten.
     
    #20
: diät

Diese Seite empfehlen