Die sogenannte Rumfortmarmelade

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von Wandervogel, 03.06.07.

  1. 03.06.07
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    Hallo allerseits!

    Gestern hab ich's im Kopf gekriegt :biggrin_big: Dachte mir hier liegt so manches an Obst rum, das muß weg. Also hab ich kurzerhand Erdbeeren, 4 kleinere Orangen, eine Zitrone, 1 Goldkiwi, Kirschen (vom Nachbarn) und eine halbe Banane mit Gelierzucker 2 : 1 13 Minuten gekocht. Kurz vor dem Garzeitende habe ich noch einen "Schluck" Orangenlikör dazugekippt.

    Schmeckt saugut!!!

    Auf die gleicht Art habe ich auch schon 500 g Rhabarber, ca. 100 g Mango, 1 Banane, 1 Apfel und um auf ein Kilo zu kommen noch ein paar gefrorene Pflaumen (+ etwas Zitronensaft) gekocht.

    So macht Marmelade kochen suuuper viel Spaß! Es kommt immer wieder eine leckere Überraschung heraus. ;)

    Wünsche allen noch einen schönen Sonntag!

    LG Wandervogel
     
    #1
  2. 03.06.07
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    AW: Die sogenannte Rumfortmarmelade

    Hallo Wandervogel,

    ja so koch ich auch oft Marmelade - das sind die besten.

    Das hab ich erst vor 2 Wochen gemacht, hab meinen Gefrierschrank von Obst gereinigt - hatte noch massig Kirschen und Brombeeren, Rhabarber und Co - das hat sich der Kiga über eine Marmeladenspende gefreut (hat für 1x gefüllte Pfannkuchen und 1x Marmeladenbrot für die Gruppe gelangt!) - ich hab ein gutes Werk getan und hatte wieder etwas Platz im Gefrierschrank! ;)

    Schlecht nur wenn jemand das Rezept haben möchte ;), so bekommt man die Marmelade sicher nicht mehr hin :rolleyes:
     
    #2
  3. 03.06.07
    brigitte300
    Offline

    brigitte300

    AW: Die sogenannte Rumfortmarmelade

    Hallo,

    ich koche auch oft "Rum-fort-Marmelade". Mit ist es leider auch mehrmals passiert, daß ich eine besonders gute Marmelade nicht mehr nachkochen konnte, einfach weil ich nicht mehr genau wußte, wieviel ich von welchem Obst genommen hatte.

    Deshalb notiere ich mir immer stichwortartig die Zutaten und Mengenverhältnisse. Diesen Zettel habe ich in meinen Rezepteordner eingeheftet. So habe ich - gerade bei einer besonders lecker gelungenen Marmelade - eine gute Gedächtnisstütze. Denn leider weiß man oft erst später, welche Marmelade bei der Familie besonders gut ankommt.


    Grüßle
    Brigitte
     
    #3
  4. 05.06.07
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    AW: Die sogenannte Rumfortmarmelade

    Hallo Brigitte!

    Da hast Du Recht, das ist der einzige Nachteil bei dieser Art, Marmelade zu kochen. Aber so kommt keine Langeweile auf oder?!;)

    Gleich ist noch eine Erdbeermarmelade fällig, mit dem TM 31 geht das so supi schnell, das ist einfach toll. Bei uns im Kaufland sind jetzt so tolle Marmeladengläser im Angebot, da werde ich mir noch ein paar holen. Die haben eine richtig große Öffnung, da kann ich die Masse sofort "reinkippen", ohne dass was daneben geht. Die Gläser werden selbstverständlich nicht verschenkt, oder aber nur an ganz besonders nette Menschen!:toothy4:

    Schöne Woche noch

    Wandervogel
     
    #4
  5. 05.06.07
    mixi
    Offline

    mixi Inaktiv

    AW: Die sogenannte Rumfortmarmelade

    Hallo alle miteinander,
    diese Marmeladen sind echt klasse. So wird das Obst wenigstens "verbraucht" und landet nicht mehr wie es früher leider all zu oft der Fall war auf dem Kompost.
    Das mit den Stichpunktzetteln werde ich mir auch merken. Man lernt auf diesen Seiten einfach nie aus=D
    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #5
  6. 06.06.07
    brigitte300
    Offline

    brigitte300

    AW: Die sogenannte Rumfortmarmelade

    Hallo,

    mir werden meine Marmeladen im Freundes- und Verwandtenkreis förmlich aus der Hand gerissen. Ich freu mich darüber, allerdings bitte ich immer um Rückgabe der leeren Gläser, außer ich bringe eine Marmelade als Gastgeschenk mit.

    Die meisten Leute denken, daß da unglaublich viel Arbeit dahinter steckt, dabei war Marmeladekochen noch nie so einfach. Ich liebe meinen TM.

    Grüßle
    Brigitte
     
    #6

Diese Seite empfehlen