Die tausendunderste Gulaschsuppe

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Dorilys, 09.01.07.

  1. 09.01.07
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo,

    das Rezept habe ich eben Kellogsküken gepostet. Hier noch mal für alle, die unter Suppen suchen (auch wenn es schon so viele Gulasch-Suppen gibt):

    1 kg Rindergulasch (ich nehme Hüfte und schneide selbst)
    500 g Zwiebeln
    500 g Tomaten
    500 g Paprika
    500 g Dörrfleisch
    400 g saure Gurken (i. W. saure Gurken)

    Das Fleisch so klein schneiden, dass man es locker mit dem Löffel löffeln kann, die anderen Zutaten jeweils gesondert im TM schreddern.

    In einer großen Pfanne das Fleisch portionsweise in Margarine (nehme ich am liebsten) oder Öl scharf anbraten, in einen Topf füllen. Mit den anderen Zutaten genau so verfahren.

    Zum Schluss die Pfanne mit etwas Wasser auskochen, in den Topf geben und mit kochendem Wasser auffüllen, so viel, dass es wie eine Suppe ausschaut.

    Mit Salz, Pfeffer, Paprika, evtl. etwas Maggi (ja ich nehme immer noch Maggi) und Rindsboullion würzen.

    Wenn ich mir das Rezept jetzt noch mal durchlese: Eine ordentliche Portion Ajvar könnte auch nix schaden; das kannte ich seinerzeit noch nicht.
     
    #1
  2. 23.02.07
    Corsarellina
    Offline

    Corsarellina

    AW: Die tausendunderste Gulaschsuppe

    Was ist denn bitte Dörrfleisch???
    Speck oder Wammerl roh???
     
    #2
  3. 23.02.07
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Die tausendunderste Gulaschsuppe

    Hallo, Corsarellina,

    Dörrfleisch musste ich hier auch erst lernen. Bei mir daheim heißt das "durchwachsener Speck". Also Bauchfleisch, gepökelt und geräuchert.

    Hilft Dir das weiter?
     
    #3
  4. 07.04.08
    Mainzelmann
    Offline

    Mainzelmann

    AW: Die tausendunderste Gulaschsuppe

    Hallo Dorilys,

    habe heute Dein Rezept entdeckt und wollte mal wissen wie lange Du die Suppe köcheln lässt ? Hört sich lecker an. Für wie viele Personen ist die Menge in etwa ?

    Viele Grüße
    Mainzelmann
     
    #4
  5. 07.04.08
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Die tausendunderste Gulaschsuppe

    Hallo, Mainzelmann,

    die Länge des Köcheln richtet sich ein bisschen nach dem Fleisch, dass Du benutzt. Bei Hüfte denke ich mal so knapp 1,0 - 1,5 Std., das Fleisch wird ja sehr klein geschnitten.

    Reichen dürfte es m . E. locker für 6 - 8 Personen, bei uns gibt es dann meistens noch Baguette oder Brötchen dazu.
     
    #5
  6. 07.04.08
    Mainzelmann
    Offline

    Mainzelmann

    AW: Die tausendunderste Gulaschsuppe

    Vielen Dank für die schnelle Antwort, werde ich beim nächsten Anlass mal austesten.

    LG Mainzelmann
     
    #6
  7. 15.06.08
    Abraxas3344
    Offline

    Abraxas3344 Inaktiv

    AW: Die tausendunderste Gulaschsuppe

    Nettes Rezept.

    Ich mach Gulaschsuppe immer ungarisch:

    Zwiebeln in Olivenöl leicht bräunen. Das geschnittene Rindfleisch dazugeben (nicht anbraten). Frische, kleingeschnittene Paprikaschoten, Tomaten und nochmal Zwiebeln dazu. Mit etwas Brühe auffüllen (alternativ: etwas Wasser und einen Esslöffel Jus). Einen halben Liter Rotwein dazu. Je nach Geschmack vier bis fünf Knoblauchzehen und zwei Peperonischoten dazu. Zwei Esslöffel Paprikapulver dazu.

    Das Ganze drei, vier Stunden kochen.

    Zum Schluß eine geriebene Kartoffel reingeben, zum Binden. Kurz aufkochen, dabei öfters umrühren (das Kartoffelmus setzt leicht an).

    Fertig

    Gruß

    Abraxas
     
    #7

Diese Seite empfehlen