Dim sum "Shau mei"

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von katjuscha, 25.08.08.

  1. 25.08.08
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallo Ihr Lieben,
    heute habe ich geschuftet und geschuftet:-(, das Ergebnis war aber recht enttäuschend: ich habe Dim sum aus dem blauen Buch "Volldampf voraus" gemacht, da ich diese chinesische Spezialität sehr gern esse. Das ist das zweite Mal, dass das Rezept aus dem Buch nicht überzeugt, ich habe schon die Dorade in Salzkruste gemacht, auch da stimmte vor allem die Zeit nicht - der Fisch war auf der unteren Seite gar, auf der oberen noch roh.:confused: Und die dim sum waren auch nach der gegebenen Zeit noch nicht gar, wir mussten die Mahlzeit unterbrechen und noch einmal 7 Minuten weiter garen lassen.
    Wir haben in Chicago wunderbare dim sum gegessen, bei echten Chinesen, daher war mir die Arbeit nicht zu viel, aber das Resultat war nicht der Mühe wert. Habt ihr schon Erfahrung mit dem Rezept? Sollte es jemand ausprobieren wollen, kann ich euch den Tipp geben, die Teigkreise nicht mit dem Nudelholz auszurollen, sondern mit bemehlten Fingern vorsichtig den Teig zu dehnen, immer wieder den Teig zwischen den Fingern gleiten lassen und die Ränder dehnen.Ich glaube, so ähnlich fertigt man auch den echten Strudelteig. Ob man nicht gleich den Wiener Strudelteig dazu nehmen könnte?:rolleyes:
    Die Rezepte aus dem Roten Buch sind mir bis jetzt immer sehr gut gelungen - und auch alle Rezepte von euch=D im Kessel.
    Berichtet bitte, falls ihr schon dieses Rezept ausprobiert habt.
    Gruß,
    Katjuscha:p
     
    #1
  2. 25.08.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Dim sum "Shau mei"

    Hallo Katjuscha,

    ich kenne das Rezept aus dem 'Volldampf Voraus' Kochbuch nicht, weil ich es leider nicht besitze.

    Aber Dim Sum habe ich schon im Varoma hergestellt. Hier findest Du das entsprechende Fotorezept.

    Vielleicht magst Du mal reinschauen und es ausprobieren. Uns hat es sehr gut geschmeckt. Allerdings würde ich mir die Mühe mit dem Teig nicht mehr machen und entweder den Teig im Chinaladen kaufen. Oder diesen hauchdünnen Strudelteig dafür verwenden.
     
    #2
  3. 27.08.08
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    AW: Dim sum "Shau mei"

    Liebe Dagmar,
    vielen Dank für deine Mitteilung, das nächste Mal werde ich es so machen, wie von dir empfohlen, hört sich besser an;) , aber nur mit dem fertigen Teig. Ich schwitzte über eine Stunde bei der Arbeit:confused: , und so lecker war es gar nicht.
    Also das nächste Mal: nicht verzagen, Dagmar fragen:blob4:
    Liebe Grüße
    Katjuscha
     
    #3
  4. 27.08.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Dim sum "Shau mei"


    Das hast Du aber nett geschrieben - vielen Dank.

    Das ist mein Hilite des Tages =D
     
    #4
  5. 31.07.09
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Dim sum

    Hallochen,
    heute habe ich die Teigtaschen mit einer sehr leckeren Füllung gemacht:

    1 Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    1 Stück Ingwer
    2 Chillischoten
    300g Auberginen
    1 geschälte, gewürfelte Tomate
    30g Öl
    1 El Weinessig,Salz, Zucker
    Die ersten vier Zutaten grob schneiden, in den Mixtopf geben und 3Sek/st.4 hacken, Öl dazu geben und die Masse 3Min/St.1/Varoma dünsten, in Würfeln geschnittene Aubergine dazu geben, weitere 2 Minuten Varoma/St. 1 garen, mit Essig ablöschen, die Tomate hinzufügen und alles 15 Min/St.1/ Varoma garen.
    Mit Salz und Zucker abschmecken, abkühlen lassen und die Teigtaschen damit füllen.
    Gruß,
    katjuscha:p
     
    #5

Diese Seite empfehlen