Dinkelbrötchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von natur-pur, 22.03.08.

  1. 22.03.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    Hallo,

    ein weiteres Ergebnis meines Brötchen-Backtags:

    [​IMG]

    570 g Dinkel fein gemahlen
    30 g Backmalz, selbst hergestellt
    350 ml. Wasser
    1 Würfel Hefe
    1 Tl. Salz
    3 El. Olivenöl
    3 Min. / Teigstufe verkneten und 12 längliche Brötchen formen. Mit einem schafen Messer 2 mal einschneiden und abgedeckt 15 Min. gehen lassen.
    Bei 180 - 200° ungefähr 15 - 20 Min. backen. Direkt nach dem Backen mit Wasser besprühen.
     
    #1
  2. 23.03.08
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo natur-pur ,

    wenn ich hier die Beiträge so durch gehe , frage ich mich doch wirklich ob Du jetzt eine Bäckerei aufgemacht hast ?

    Liebe Grüße
    Backkünstler :p
     
    #2
  3. 23.03.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo Backkünstler,

    gegessen wird doch immer oder? Aber jetzt ist auch die letzte Ecke von meinem TK total ausgenutzt....
     
    #3
  4. 23.03.08
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo!

    Frierst Du die alle ein?? Ich meine, weil Du "Backtag" geschrieben hast, hört sich für mich an, als backst Du dann alles mögliche auf Vorrat....
    Wenn ja, wie sind denn die Brötchen oder Brot nach dem Auftauen? Ich finde immer, so richtiges Vollkornbrot kann man nicht gut einfrieren, nach dem Auftauen ist das immer irgendwie so bröselig....

    Und Brötchenteig wird mit selbstgemahlenem Mehl immer sehr klebrig, kann das sein?? Ich hatte gestern rein Weizen verbacken und die Brötchen waren zwar geschmacklich sehr gut, sind aber kaum aufgegangen und waren ziemlich klebrig....


    achso, und Du schreibst auch, Backmalz.....
    ohne werden die einfach nur heller, oder?
     
    #4
  5. 23.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo natur-pur,

    bin restlos begeistert...von Dir und Deinem ST, Deinen Semmeln und überhaupt und außerdem =D.

    Für wen backst Du denn das alles?
     
    #5
  6. 23.03.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo Hamsternixe,

    ich glaube das ist von Rezept zu Rezept verschieden. Gestern hatte ich auch klebrigen Teig dabei, den habe ich dann noch einmal kurz auf bemehlter Arbeitsfläche geknetet bis er nicht mehr klebt. Oder du kannst Deine Hände mit etwas Butter oder Öl einreiben, dann klebt auch nichts mehr.

    Ich backe fast immer auf Vorrat und die Brötchen schmecken aufgebacken genauso wie frisch.
    Brötchen geforen in den kalten Ofen geben, dann 180° einstellen, 12 Min. Dann den Ofen einen Spalt öffnen und die Brötchen noch ca. 10 Min. ziehen lassen, dann ist innen das letzte Eis aufgetaut....

    Brot lasse ich allerdings so auftauen.
     
    #6
  7. 23.03.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo Martina,

    meistens für mich, manchmal "bestellt" meine Mutter was, gestern fürs große Familien-Osterfrühstück und einen Vorrat kann ich immer gebrauchen. Besonders wenn ich dann wieder arbeiten bin, da hab ich oft Abends keine Kraft mehr mich noch stundenlang in die Küche zu stellen. So kann ich dann morgens meine 2 Brötchen schnell in den Ofen schmeißen.....
     
    #7
  8. 23.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo natur-pur,

    aha, ich dachte schon, Du hast übers Wochenende so viele Gäste, die so viel wegfuttern.

    Ich hab bisher noch keine selbstgebackenen Brötchen eingefroren. Entweder wurden die alle aufgegessen oder ich hab Knödelbrot draus gemacht.

    Muss ich doch mal auf Vorrat backen, wenn ich Zeit habe und einfrieren.

    Brot lass ich auch immer bei Zimmertemperatur auftauen. Ich friere auch schon geschnittenes Brot ein. So tauen die Scheiben schneller auf.

    Nachtrag: Da haben wir ja fast gleichzeitig geschrieben...Du warst ein bisserl schneller.
     
    #8
  9. 24.03.08
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo natur -pur ,


    klar , gegessen wird immer . Aber wenn Du Platz im Tiefkühler brauchst :rolleyes: .......


    Liebe Grüße
    Backkünstler :p
     
    #9
  10. 24.03.08
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Dinkelbrötchen

    Hi!

    @Naturpur: Deine Dinkebrötchen sehen lecker aus! Die werde ich bestimmt probieren!=D

    Ich backe auch immer auf Vorrat und friere die Brötchen ein. Am Wochenende haben wir immer frisches Gebäck zum Frühstück. Ist billiger, ich weiß was drin ist (nämlich alles Vollwert) und niemand muss in der Früh zum Bäcker laufen:rolleyes:!!
     
    #10
  11. 24.03.08
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    AW: Dinkelbrötchen

    Das finde ich auch!

    und so werd ichs in Zukunft auch handhaben.
     
    #11
  12. 09.04.08
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo Natur-Pur =D
    hatte heute auch Backtag und habe Dein Rezept getestet. Hatte mich irgendwie vertan und nur 420 g Dinkel gehabt und den Rest mit Weizenmehl 1050 aufgefüllt und nur einen halben Würfel Hefe genommen; ansonsten hab ich mich aber ans Rezept gehalten. Den Teig hab ich länger gehen lassen und er war super! Ließ sich gut verarbeiten und formen und die Brötchen sind spitzenmässig geworden. Sehen so toll aus wie auf Deinem Bild und ich bin begeistert. Und ich garantiere Dir, die werden öfter gebacken.

    Danke fürs Rezept, darf in meinen Ordner.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #12
  13. 09.04.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo Marion,

    schön dass sie Dir so gut gelungen sind!
     
    #13
  14. 09.04.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo Natur-pur,

    ich bin ja immer auf der Suche nach ein paar Abwechselungen für unsere Sonntagsbrötchen.
    Da ich aber nur für die Brötchen Sonntags Morgens verantwortlich bin und den Rest die Familie übernimmt, bereite ich sowas gerne den Abend vorher vor.
    Hast Du das mit diesen Brötchen schon einmal früher vorbereitet??
    Könnte ich die mit weniger Hefe und kaltem Wasser wohl schon den Abend vorher aufs Backblech geben??


    Liebe Grüsse, Kirsten
     
    #14
  15. 06.07.08
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo Natur-Pur,
    das sind meine Lieblingsbrötchen geworden:rolleyes: - vielen Dank für das Rezept!!
    Hast du eine Ahnung ob es Backmalz auch im Bioladen/Reformhaus fertig gibt?
     
    #15
  16. 06.07.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo Tanja,

    das gibts sicher auch zu kaufen, aber ich habs nach irgendeiner Anleitung hier im Kessel hergestellt und das war so einfach, dass ich dafür kein Geld ausgeben würde....

    Ich freue mich, dass die Brötchen bei Dir so gut ankommen =D
     
    #16
  17. 06.07.08
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    #17
  18. 06.07.08
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Dinkelbrötchen

    Hallo Marion + Natur-Pur,
    ich danke, bin aber leider ein Naturtalent in der Produktion von Schimmel:-O,deshalb stelle ich keines mehr selbst her....
     
    #18
  19. 27.03.09
    willitabby
    Offline

    willitabby

    #19
: hefeteig, thermomix, vollwert, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen