DinkelKleieBrot...

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 26.10.07.

  1. 26.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,

    hier ist das Rezept:

    In den TM geben:

    400 g warmes Wasser
    50 g Dinkelkleie (gibt es im Bioladen und auch im Supermarkt)
    200 g Roggenmehl 1150
    300 g Weizenmehl 550
    10 g Hefe
    1 TL Sauerteigextrakt (Pulver)
    1 TL Honig
    2 TL Salz
    1 TL Johannisbrotkernmehl
    1 TL Oligofructose....................3 Minuten Knetstufe.
    Dann:

    1 Stunde im Mixtopf gehen lassen - oder danach den Teig aus dem Topf holen, eine Kugel formen und in eine T***Schüssel geben- Deckel zu und 60 Minuten gehen lassen - den Teig auf eine leicht bemehlte Fläche geben, leicht mit der Handfläche auf etwa 3 - 4 cm drücken - aufrollen - anformen - einschneiden (ca. 3 mm tief) und mit Wasser besprühen - auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben - oder Pizzastein/Backstein - (Backstein 1 Stunde bei höchster Temperatur aufheizen - 10 Minuten bei 250° im vorgeheitztem Backofen - nach den 10 Minuten austellen) Backblech - nach 10 Minuten auf 250° herunterschalten, auf 180° und noch 50 Minuten backen - Gesamtbackzeit 60 Minuten - Zwischendurch öfter das Brot mit Wasser einsprühen...

    Das Brot schmeckt so genial - innen saftig - außen eine tolle Kruste :p

    Nach der Gehzeit im Mixtopf:

    [​IMG]

    ...Teig aus dem Mixtopf holen - Tipp: den Restteig aus dem Topf mit der bemehlten Hand herausholen:

    [​IMG]

    ...Teig auf ca. 3 - 4 cm gedrückt:

    [​IMG]

    ...so aufrollen:

    [​IMG]

    ...aufgerollt:

    [​IMG]

    ...angeformt und eingeschnitten:

    [​IMG]

    ...fertig gebacken:

    [​IMG]

    Brotinnere:

    [​IMG]

    Liebe Grüße Andrea
     
    #1
  2. 26.10.07
    Portofelice
    Offline

    Portofelice

    AW: DinkelKleieBrot...

    Hallo Andrea,

    schön das du so viele Bilder gemacht hast. Das Rezept hört sich super an, aber was ist Oligofructose und was bewirkt sie im Brot:help: Wo bekommt man dieses?

    Liebe Grüße vom Hochrhein
    Elke:hello2:
     
    #2
  3. 26.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: DinkelKleieBrot...

    Hallöchen Elke,

    hier ein paar Infos:

    Johannisbrotkernmehl ( rein pflanzlich) gibt es im Marktkau* in der Bio – Ecke = Binde fix Mittel genannt – oder in Bio – Läden.

    Oligofructose ist rein pflanzlich: Hier ein Link:

    http://de.mimi.hu/gesundheit/oligofructose.


    Noch ein Link zur Oligofructose: Kalzium, Oligofructose und Vitamin D für kräftige Knochen! :: HelloArticle.com
    Ist für Diabetiker geeignet: http://www.diabsite.de/infos/fragen/...4oligofruktose

    Wo beziehen (Oligofructose)?: In der Apotheke – 250 g = 3,80 Euro oder hier:


    info@prime-visions.com Bestellung wird SOFORT nach Zahlungseingang losgeschickt, , ich habe dem Verkäufer eine Mail gesandt, mit der Bitte den Preis für WUNDERKESSLER zu reduzieren, habe noch keine Antwort – von mir vorgeschlagenes Codewort: Wunderkessel - hier die Antwort vom Verkäufer:


    250 Gramm Oligofructose: 3,80 Euro (inkl. MwSt.) + 1,45 Euro Porto

    500 Gramm Oligofructose: 7,60 Euro (inkl. MwSt.) + 2,20 Euro Porto

    Dies entspricht dann bei der Ware dem Apotheken-Angebot fuer Olifrukt HT - an den Portokosten kann ich leider nicht ruetteln. Wir stellen nur das reine Brief-Porto in Rechnung, keine Verpackungs- und Versandgebuehren.

    Ihr könnt ab sofort bei dem o.g Händler/Verkäufer zu den genannten Preisen bestellen [​IMG]




    ---> hier ein Link - Oligofructose in Backwaren - scrollen bis Page 9 :p

    Liebe Grüße Andrea
     
    #3

Diese Seite empfehlen