Frage - Dinkelmehl für Donauwelle?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Wasserhex, 23.10.09.

  1. 23.10.09
    Wasserhex
    Offline

    Wasserhex

    Liebe Hexen und Hexer,

    kann man das Weizenmehl für ein Donauwelle einfach mit Dinkelmehl ersetzen?
    Hat damit jemand Erfahrung?
    Ich habe noch nie eine Donauwelle gebacken und habe auch so nicht die riesengrßen Backerfahrungen. Aber ich verzichte gern auf solche Dinge wie einfaches Weizenmehl zugunsten "gesünderer" Zutaten.
    Anderer seits möchte ich zu meinem Geburtstag schöne Donauwellen backen und hoffe nun Ihr könnt mir dazu ein paar Tipps geben.

    Ich habe vor das Rezept von Steffi1st zu probieren.

    Ich freu mich auf Eure Antworten
     
    #1
  2. 23.10.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Moni,

    ich ersetze schon jahrelang Weizenmehl 405 durch Dinkelmehl 630.
    Das macht beim Backen keinen Unterschied und gemerkt hats auch noch nie jemand ;)
     
    #2
  3. 23.10.09
    Meike1959
    Offline

    Meike1959

    Dinkelmehl

    Hallo Moni,

    bei mir gibt es auch seit Jahren schon kein Weizenmehl mehr im Schrank. Ich benutze auch das 630er Dinkelmehl für Kuchen; allerdings hat das mit "gesünder" nicht wirklich viel zu tun, da es genau genommen grad so ausgemahlen ist wie das Weizenmehl 405, halt nur aus Dinkel. Für Brote mahle ich meine Körner im frisch.

    LG

    Meike1959
     
    #3
  4. 23.10.09
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo Moni,
    ich mache es genauso wie Kaffeehaferl, bei mir gibt's für alles - Kochen und Backen - nur noch Dinkelmehl 630. Das ist genauso hell wie Weizenmehl, den Unterschied hat noch keiner bemerkt.
     
    #4
  5. 23.10.09
    der-die-das
    Offline

    der-die-das

    muss dann nicht mehr Flüssigkeit rein?
     
    #5
  6. 23.10.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    nein ;)
     
    #6
  7. 23.10.09
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Moni

    Es muss nicht mehr Flüssigkeit rein. Mach's genauso wie's im Rezept steht. Helles Dinkelmehl und Weizenmehl kannst du problemlos gegeneinander austauschen. Nur wenn du Vollkornmehl nehmen willst, muss mehr Flüssigkeit dazu.

    Gutes Gelingen
    papillon
     
    #7
  8. 23.10.09
    Wasserhex
    Offline

    Wasserhex

    Prima, Danke für die vielen Antworten

    Lieben Dank für Eure schnellen Antworten.
    Genauso ein 630er Dinkelmehl in Bio habe ich die Woche gekauft. Und dann werde ich es nächste Woche ausprobieren und mein Ergebnis berichten.
    =D
     
    #8
  9. 27.10.09
    Wasserhex
    Offline

    Wasserhex

    Danke für die Hilfe

    Liebe Hexen und Hexer,

    es hat super geklappt. Dei Donauwelle ist superlecker geworden mit dem Dinkelmehl. Zusätzlich habe ich Weinstein-Backpulver verwendet. Der Kuchen ist schön aufgegangen ohne dabei zu hoch zu werden.
    Einfach rundum gut.
    Lieben Dank für Eure Tipps :supz:
     
    #9
  10. 27.10.09
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Wasserhex, wir verwenden auch schon seit Jahren kein Weizenmehl mehr , wegen der Verträglickeit. Ich tausche Weizen gegen Dinkelmehl entweder 405 gegen 550er oder 630er Dinkelmehl.
    LG Kempenelli
     
    #10

Diese Seite empfehlen