Dinkelmilch im TM 31 herstellen?

Dieses Thema im Forum "Getränke: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von schlemmermaus, 17.05.07.

  1. 17.05.07
    schlemmermaus
    Offline

    schlemmermaus schlemmermaus

    Hallo!
    Ich benötige mal eure Hilfe! Ich möchte gern Dinkelmilch selbst herstellen. Vielleicht hat schon jemand Erfahrungen damit. Ich habe mir schon den Beitrag zur Bereitung von Sojamilch durchgelesen. Und davon habe ich mir die Anregung geholt. Dafür vielen Dank.
    Ansich dachte ich ungefähr so:

    80g Dinkel
    800 ml Wasser über nacht einweichen, anschliesend alles in den TM, kurz auf Turbo gestellt bis fein ist. Dann 20min/90°/Stufe 2 , zwischendurch immer mal kurz auf Turbo stellen. Zum Schluss alles durch ein feines Tuch filtern und ausdrücken.
    Laut der Herstellerfirma von Dinkelmilch nehmen die Caaragen damit die Milch sich nicht absetzt. Vielleicht kann man das mit etwas Johannisbrotkernmehl hinbekommen.

    Lg Yvonne
     
    #1
  2. 18.05.07
    schlemmermaus
    Offline

    schlemmermaus schlemmermaus

    AW: Dinkelmilch im TM 31 herstellen?

    So, nun hab ich die Dinkelmilch mal probiert.
    Gestern habe ich Dinkel in heißen Wasser eingeweicht und heute morgen weiterverarbeitet. Jedoch habe ich nicht bedacht, dass Dinkel Gluten enthält und somit beim aufkochen sähmig wird.:confused: Nun nur ja. Ich hab die ganze Sache überdacht und bins ander s angegangen.;)
    Jetzt hab ich Dinkel mit 1/4 heißen Wasser grob geschrotet und mit dem restlichen heißen Wasser aufgefüllt. Zur Zeit steht der Sud in der Küche. Heute abend werd ichs noch mal in den TM füllen und kräftig durchmixen, danach abseihen. Mal sehen ob es klappt.:finga:
    Lg Yvonne
     
    #2
  3. 08.07.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Dinkelmilch im TM 31 herstellen?

    Hallo Yvonne,

    gerade bin ich über Deinen thread "gestolpert" :rolleyes:...
    Mich würde es sehr interessieren, ob Dein neuer Versuch funktioniert hat? =D
     
    #3
  4. 15.09.08
    5gosses
    Offline

    5gosses Inaktiv

    Hallo - was ist denn aus deinem Versuch geworden? Hat es geklappt?
     
    #4
  5. 18.10.12
    mONe1
    Offline

    mONe1 Inaktiv

    Heute bin ich auch über diesen Thread gestolpert und stups ihn einfach mal wieder etwas nach oben....

    Wie schauts aus.... hat die letzten Jahre jemand eine gute/vernünftige "Dinkel-Milch" im TM hinbekommen???

    LG
     
    #5
  6. 18.10.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    #6
  7. 18.10.12
    mONe1
    Offline

    mONe1 Inaktiv

    Ziemlich großer Aufwand..... gehts net einfacher?

    Ich mein wenn man die Hafer-, Mandeldrink Rezepte anschaut is das immer recht easy.... Kann man nicht einfach den Dinkel im TM klein machen mit Wasser mischen und dann durch ein Sieb abseihen? Ich habs nicht versucht und weiss somit nicht ob das sinnvoll oder schmackhaft ist.

    Hat sonst noch jemand Erfahrungen zum Thema?
     
    #7
  8. 18.10.12
    Sayana
    Offline

    Sayana

    Hallo Simone,

    ich habe mir mal ein Dinkelmilch-Rezept für den TM gespeichert. Da ich aber keine Getreide mehr esse, habe ich dieses Rezept noch nicht ausprobiert. Vielleicht ist es als Anregung zu verwenden. Also :):

    Dinkelmilch
    200gDinkel
    750gWasser
    1 Prise Salz
    4 entkernte Datteln
    ½TeelöffelVanille-Extrakt

    Dinkel ca. 8-9 Stunden einweichen. Er sollte nicht zu lange eingeweicht werden, da er sonst zu gären beginnt und die Milch sauer werden kann.
    Spülenund abseihen.
    Alle Zutaten in den Mixtopf geben: 3 Minuten/Stufe 10.

    Fertige Dinkelmilch abseihen.

    Hier ist noch ein Link für Quinoa Milch, falls dies auch noch eine Alternative für Euch wäre?

    LG, Sayana
     
    #8
  9. 18.10.12
    mONe1
    Offline

    mONe1 Inaktiv

    @Sayana:
    Du bist ein Schatz - Dankeschön..... =D

    Wieso isst du kein Getreide? :confused:

    PS: Wenn man Dinkel über Nacht einweicht und dann keimen lässt bekommt man tolles Backmalz..... :) Also falls er zu lange eingeweicht war hab ich jetzt schon Verwendung dafür..... lol
     
    #9
  10. 18.10.12
    Sayana
    Offline

    Sayana

    Hallo Simone,

    bei mir wurde vor 1 Jahr Diabetes festgestellt und ich ernähre mich seit dieser Diagnose recht konsequent nach Low Carb. Und Getreide enthält leider sehr viele KH.

    LG, Sayana
     
    #10
  11. 18.10.12
    mONe1
    Offline

    mONe1 Inaktiv

    Klingt auch nicht spassig...... und so hat wieder jeder sein Päckle zu tragen.....

    Du isst dann wohl hauptsächlich Fleisch und Gemüse/Obst, oder? Hab mich mit dem Thema Low Carb noch nie auseinandergesetzt. Aber vielleicht trifft uns das ja auch noch irgendwann.... schließlich sind die meisten Allergien ja self-made..... alles wird verändert, "verbessert".......:rolleyes:
     
    #11
  12. 18.10.12
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Aus was man alles Milch machen kann...schon irre.... Dinkelmilch hab ich noch nie gehört... wie schmeckt das denn???? Hafermilch mag ich gerne...
    Ich würde aber auch ,wie bei der Sojamilch, aufs Einweichen verzichten....

    Ich hab noch jede Menge Buchweizen... geht Milch auch damit?????
     
    #12
  13. 18.10.12
    Sayana
    Offline

    Sayana

    Ja, aber ich esse auch "Brot" =D. Das backe ich mir z.B. aus Mandelmehl, Kokosmehl, gemahlenen Nüssen usw. Vermisse zwar manchmal noch mein Dinkel-Vollkornbrot, aber diese Nussbrote schmecken auch nicht schlecht (Gott sei Dank habe ich keine Nussallergie!). Morgens esse ich z.B. Beeren mit selbstgemachtem Müsli (aus Nüssen ;)). Aus Mandel- und/oder Kokosmehl kann man ganz tolle Kuchen backen und spart dabei eine Menge Kohlenhydrate. Bei der Low Carb Ernährung darf man eigentlich sehr, sehr viel essen, solange es wenig KH hat. Ich glaube, da habt es Du und Dein Sohn um einiges schwerer als ich :goodman:. Übrigens, wenn Du Tante Google nach "Paleo" befragst, findest Du vielleicht auch noch einige Rezepte, die für Dich sinnvoll sind, weil viele bei der Paleo-Ernährung auf Milchprodukte verzichten und man daher etliche Alternativen dazu finden kann.

    LG, Sayana
     
    #13
  14. 18.10.12
    mONe1
    Offline

    mONe1 Inaktiv

    @Sayana

    Pa...... was??? Paleo das hab ich noch nie gehört.... werd i morgen gleich mal googln...... ;) Kokosmehl..... also quasi Kokosflocken gemahlen?
    Mit Nüsse haben wir es im Allgemeinen nicht so... ich vertrage sie nicht wirklich gut und meine Tochter auch nicht..... somit gehe ich auch fest davon aus, dass Herr Sohnemann dies auch nicht wirklich verträgt..... vielleicht irre ich mich auch.... wer weiß.....

    @Pedi
    Ich habe keine Ahnung ob das mit Buchweizen auch geht.... und das einweichen hat was mit den GLuten zu tun, glaub ich zumindest..... ich werd einfach mal beide Varianten versuchen..... Hafermilch is echt lecker...und total easy zum machen...... wirds jetzt häufiger geben..... und so wie es scheint verträgt es mein kleiner auch noch...... i hoff des bleibt so..... Im Kartoffelbrei is Hafermilch allerdings etwas gewöhnungsbedürftig.... aber er mag eh keine Kartoffeln..... "Gschleckad" is der Herr nämlich auch noch.... als wie wenn es net schon schwer genug wäre.... :rolleyes:
     
    #14
  15. 18.10.12
    Sayana
    Offline

    Sayana

    Hallo Simone,

    ich habe mich jetzt, ehrlich gestanden, auch noch nicht so intensiv mit der Paleo-Ernährung auseinander gesetzt. Für mich sind viele der Rezepte recht wertvoll, weil man bei dieser Art der Ernährung auf Getreide, Gluten, Soja und Milchprodukte verzichtet (also zu einem großen Teil auch Low Carb). Auch auf raffinierten, weißen Zucker wird verzichtet. Gesüßt wird allerding mit z.B. mit Honig, Agavensirup, Bananen, Datteln (was für mich natürlich nicht in Frage kommt). Bezüglich Kokosmehl: ich verwende dieses hier. Es hat pro 100 g nur 4 g KH.
    Soviel ich weiß, verhält sich Kokosmehl beim Backen anders als gemahlene Kokosflocken. Wenn man mit diesem Mehl bäckt, braucht man allerdings mehr Flüssigkeit oder Eier, da es sehr viel Flüssigkeit aufsaugt und das Backwerk sonst sehr hart werden würde. Mittlerweile hab' ich schon etwas Übung darin :).

    LG, Sayana
     
    #15
  16. 19.10.12
    mONe1
    Offline

    mONe1 Inaktiv

    Wow das nenn ich mal Kg-Preis.... 16 Euro für 1kg Mehl..... da schlackert man ganz schön mit den Ohren..... das das gesunde Essen immer so brutal teuer sein muss......
    Aber wenns net anders geht dann muss man wohl in den sauren Apfel beißen..... krass....
     
    #16
  17. 19.10.12
    mONe1
    Offline

    mONe1 Inaktiv

    @Sayana.... hab jetzt mal bei Paleo reingeschnuppert..... das is ja krass..... aber für uns als Nicht-Fleischesser..... und Nussverächter..... wohl schwer umsetztbar..... werd noch weiterlesen ...... man ist ja offen für alles.... :)
     
    #17
  18. 19.10.12
    Sayana
    Offline

    Sayana

    Hallo Simone,

    ja, das Kokosmehl ist wirklich arg teuer. Aber da man ja keine großen Mengen verwendet und ich noch mehr abnehmen muss, hält es ziemlich lange. Ja, da hast Du recht, für Nicht-Fleischesser und Nusshasser dürfte es wirklich schwer sein, geeignete Paleo-Rezepte zu finden. Vor allem, wenn Ihr auf alle Nüsse verzichtet. Soviel ich weiß, kann man Mandeln durch Erdmandeln (Chufa) ersetzen. Die zählen nicht zu den Nüssen. Allerdings schmecken sie schon ein bisschen nach Mandeln. D. h. bei Nussallergie darf man sie essen, wenn es aber um den Geschmack geht, sind sie ungeeignet ;). Wie sieht es bei Euch eigentlich mit Sesam, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen etc. aus? Daraus kann man auch Milch machen. Falls die bei Nussallergie oder "Nusshass" überhaupt vertragen bzw. gemocht werden.:)

    LG, Sayana
     
    #18
  19. 19.10.12
    mONe1
    Offline

    mONe1 Inaktiv

    @Sayana.....

    lol Nusshasser.... klingt so hart..... also Mandeln esse ich schon.... Marzipan noch viel lieber..... da fehlt mir auch nix.... bei Mandelmilch bekomm ich haber ein kleines Kratzen im Hals, warum auch immer..... Erdmandeln hab ich schonmal gehört und gesehen aber den direkten Unterschied zwischen Mandeln und Erdmandeln habe ich mir noch nicht vor Augen geführt.... Allergie technisch gesehen.

    Sesam steht im Moment unter Beobachtung.... da reagiert er ein wenig, vermute ich zumindest.

    Sonnenblumenkerne...... hab ich mal als Brotaufstrich getestet und das wollte er net essen.

    Kürbiskerne mag ich total gerne...... Kürbiskernbrot frisch aus dem Ofen...... *träum* einfach lecker
     
    #19
  20. 19.10.12
    Sayana
    Offline

    Sayana

    .... bei Mandelmilch bekomm ich haber ein kleines Kratzen im Hals, warum auch immer.....


    Du siebst die Mandelmilch aber schon durch ein feines Tuch, nachdem sie fertig ist? ;)

    LG, Sayana
     
    #20

Diese Seite empfehlen