Djuvec

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von km62, 19.12.03.

  1. 19.12.03
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    2 Djuvec-Rezepte, beide serbisch bzw. jugoslawisch.

    Wörterbuch:

    Melanzani = Aubergine, Eierfrucht
    Fisolen = Grüne Bohnen

    Djuvec im Thermomix 4 Portionen

    1/2 kg Fleisch
    -- Schwein, Rind oder Lamm
    4 EL Öl
    2 Zwiebeln
    3 Knoblauchzehen
    1 l Wasser
    2 Wü Gemüsebrühe
    200 g Risottoreis
    4 EL Öl -- z. B. Olivenöl
    2 Grüne Paprikaschoten -- in Streifen
    2 Rote Paprikaschoten -- in Streifen
    200 g Fisolen -- in Stücken
    1 Melanzani -- in Würfeln
    500 g Tomaten -- geschält, in Würfeln
    Salz
    Schwarzer Pfeffer
    1/2 TL Rosenpaprikapulver

    Fleisch würfelig schneiden und in einer Pfanne rundherum anbraten.

    Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel vierteln und alles auf das laufende Messer/STufe 5 fallen lassen. Das Öl vom Anbraten über das Zwiebel-Knoblauch-Gemisch gießen und 2 Min./100°C/Stufe 1 andünsten.
    Wasser und Brühwürfel in den Mixtopf gießen, Reis in den Gareinsatz geben, Gareinsatz einhängen, Gemüse in den Varoma legen, Salz, Pfeffer und Paprikapulver darüberstreuen und angebratenes Fleisch darauflegen. Varoma aufsetzen und verschließen, alles 30 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren.

    Aroma abnehmen, Gareinsatz herausnehmen, 2 Esslöfel Reis zur Brühe in den Topf geben und durch mehrmaliges Hinaufdrehen bis Turbo pürieren. Reis, Gemüse und Fleisch zur Brühe geben, 1 Min./90°C/Stufe 1/Spatelhilfe erhitzen und ev. nocheinemal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Djuvec im Wok 6 Portionen

    250 g Schweinefleisch
    250 g Lammfleisch (Schulter)
    250 g Rindlfeisch (Nacken)
    3 Zwiebeln
    2 Grüne Paprikaschoten
    2 Rote Paprikaschoten
    250 g Fisolen
    1 Melanzani
    400 g Tomaten
    -- aus der Dose
    4 EL Öl
    Salz
    Schwarzer Pfeffer
    1/2 TL Rosenpaprikapulver
    1/4 l Fleischbrühe
    4 Ta Reis (bereits gekocht)
    1 Bd Petersilie

    Das Fleisch in Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen. Das Gemüse putzen und waschen Paprikaschoten und Fisolen kleinschneiden, die Melanzani würfeln und die Tomaten abtropfen lassen und achteln.

    Öl im Wok erhitzen und die Fleischwürfel darin rundherum braun braten. Die Zwiebeln zugeben und 3 Min. rührbraten.

    Fisolen, Paprikaschoten und Auberginen zugeben und ca 10 Min. rührbraten. Tomaten, Fleischbrühe, Reis und Gewürze beimengen und bei ganz kleiner Flamme noch 10 Min. zugedeckt dämpfen.

    Gehackte Petersilie über den Djuvec streuen.

    Im Original wird Djuvec natürlich nicht im Wok zubereitet, sondern als Auflauf im Backrohr gegart. Aber mir gefällt es so besser.
     
    #1
  2. 10.03.04
    ca17410
    Offline

    ca17410 ca17410

    Was sind Fisolen? Danke! :p :roll:
     
    #2
  3. 10.03.04
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi ca17410,

    In (Ost)Österreich: Fisolen
    In Italien: fagiolini (daher unser Ausdruck)
    Kärntnerisch: Stranggerl (gesprochen: stranggalan)
    Weiter nördlich: Grüne Bohnen, auch als Brechbohnen (würg :wink: ) benannt

    Vor dem ersten Rezept steht unter dem Stichwort Wörterbuch die Übersetzung :roll:
     
    #3
  4. 24.02.12
    Katjushka
    Offline

    Katjushka

    Hallo,
    ich wollte heute irgendwas mit meinem Lammfilet machen, da bin ich auf dieses Rezept gestossen. Ich hatte nicht alles zuhause, also hab ich einige Änderungen vorgenommen: statt Melanzani hab ich Zucchini genommen, als Fisolen haben Prinzessinbohnen aus dem Gefrierschrank hergehalten und Tomaten waren aus der Dose (in dem Fall 2 Stk.), Reis hab ich 320g genommen, ansonsten nach Rezept für den Thermomix zubereitet. Nach dem Kochen/Dämpfen hätte bei mir unmöglich alles in den Topf reingepasst, also, hab ich nur den Reis in die Sosse getan, das Fleisch und Gemüse ins Warmhaltegeschirr von T*pper, den Reis dazu und in der Schüssel alles vermischt. Allerdings musste ich am Tisch noch ordentlich nachsalzen und ich hab noch etwas Cayennepfeffer reingetan. Uns hat es wunderbar geschmeckt.
    Vielen Dank für das tolle Rezept! Hab es abgespeichert, das nächste mal versuche ich es "original".
    Weiter mit so tollen Rezepten! Liebe Grüße
    Katjushka
     
    #4
: varoma, fleisch, thermomix, gemüse, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen