Donauwellen-Cupcakes

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Susasan, 22.04.11.

  1. 22.04.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    in der Zeitschrift aus unserem Reformhaus habe ich ein tolles Rezept entdeckt und heute gleich für den TM umgewandelt und gebacken. Wer Donauwellen mag, kommt an diesen leckeren Teilchen nicht vorbei.

    275 gr. Butter aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.

    100 gr. Zartbitterkuvertüre 5 Sek. / Stufe 5 und umfüllen.

    (50 gr. werden für den dunklen Teig benötigt und 50 gr. für die Verzierung mit der Kuvertüre)


    Den Mixtopf kurz mit kaltem Wasser ausspülen.

    1 kleines Glas Sauerkirschen (170gr. Einwaage) abgießen und abtropfen lassen.

    250 gr. Milch
    1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver (ca. 20 gr.)
    60 gr. Zucker 5 Min./ Stufe 3-4 / 100°C
    aufkochen und in eine Schüssel umfüllen und erkalten lassen.

    Backofen auf 175 °C vorheizen

    Wenn man so wie ich vergessen hat, den Butter rauszustellen, packt nun in den noch warmen Mixtopf
    150 gr. kalte ;)Butter und
    100 gr. Zucker dazu 30-35 Sek. / Stufe 5
    ansonsten den Mixtopf gründlich auskratzen und mit kaltem Wasser kurz durchspülen, damit er nicht mehr so warm ist.

    Jetzt kommen nacheinander 3 Eier dazu, ich lasse immer auf Stufe 4 laufen und schlage eins nach dem anderen auf und gebe es dazu ca. 25 Sek.

    150 gr. Mehl
    1 TL Weinsteinbackpulver
    1 Esslöffel Kirschwasser 10 Sek. / Stufe 4

    Nun kann man Muffinsformen/ hitzebeständige Kaffeetassen / Souffleeförmchen ausfetten und ca. die Hälfte des hellen Teiges einfüllen.

    Die restlichen 50 gr. zerkleinerte Kuvertüre zum Restteig in den Mixtopf und in 1-2 Sek. / Stufe 4 untermischen

    Den dunklen Teig auf den hellen Teig packen und mit einem Schaschlikstäble spiralförmig unterziehen. Nun die Kirschen auf dem Teig verteilen und in den Backofen packen.

    Backzeit bei Muffinsformen: ca. 18 - 20 Minuten (12 Stück)
    Backzeit bei den amerikanischen Muffinsformen: 30 - 35 Minuten (4 Stück)
    Stäbchenprobe machen.

    Die restliche weiche Butter (125 gr.) kurz auf Stufe 4 schaumig aufrühren und den Pudding löffelweise in die Butter packen. Dauerte einige Sekunden, dann war der Pudding verarbeitet. Buttercreme in einen Spritzbeutel umfüllen und im Kühlschrank parken. Die kühle Buttercreme auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen und mit der Kuvertüre verzieren. Bei dieser kleinen Kuvertürenmenge (50 gr.) nehme ich ein kleines Souffleeförmchen, gebe die gehackte Kuvertüre dazu und stelle das Schüsselchen in kochendheißes Wasser). Dann kommt mein Kuvertürestift wieder mal zum Einsatz. Zum Schluß einfach noch Schokodeko oder Kirsche obenauf setzen und genießen. Hier könnt ihr sehen, wie die Teilchen aussehen sollten. Wenn Junior heute mal wieder heimkommt, dann muss er noch ein Foto machen.
     
    #1
  2. 22.04.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Susa,

    da sind sie ja, deine Donauwellen-Cupcakes! Danke für´s Einstellen!
     
    #2
  3. 22.04.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Renate,
    ja, ich hab sie ja für heute Nachmittag machen wollen, dann sind sie mir aber doch etwas aufwändiger geraten und wir waren mit dem Mittagessen so spät dran und nun gibt es sie heute Abend zum Kaffee für unsere Freunde.
     
    #3
  4. 22.04.11
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Susasan,

    hab vielen lieben Dank für das Einstellen - habe schon sehnsüchtig darauf gewartet!!!

    Habe sie sogleich ausgedruckt und abgespeichert!!!

    Mit dankbarem Gruß
    Prinzesschen
     
    #4
  5. 24.04.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Susasan,
    habe gestern Deine Donauwellen Cupcakes nachgebacken. Ich habe sie in der TPC Muffinform gebacken. Sie haben 35 Min zum backen benötigt. Da ich ein grosses Glas Kirschen aufgemacht habe, habe ich 6 Kirschen pro Muffin in den Teig gesteckt.
    Die Buttercreme ist ganz toll geworden. Die "Schokodecke" habe ich mit einem Kuchenpinsel aufgetragen - aus Mangel an passenderem Handwerkszeug .
    Desshalb ist teilweise die Buttercreme "frei" gewesen. Als Deko hab ich noch zwei Kirschen draufgesetzt. Das ganze hat aber gaz putzig ausgesehen. Und heute beim Brunchen hat die ganze " bucklige" Verwandtschaft volles Lob ausgesprochen.
    Danke fürs Rezept! Volle Sterne!!
    Ach, was ich noch sagen wollte, ich habe den Schaschlikstab ganz schnell in eine kleine Kuchengabel ausgetauscht:p
    Übrigens, bei mir heissen sie "Donauwellenbabys"
     
    #5
  6. 26.04.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Susasan,

    Vielen Dank für diese Leckerei :)

    Schade, dass ich Dir dafür keine Sterne an Deine Haustüre nageln kann:rolleyes:, aber hier hinterlasse ich Dir gerne 5 Stück!!!
     
    #6
  7. 05.06.12
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo Susa,

    habe mir dein Rezept mal vorgemerkt für meine Geburtstagsfeier. Würde dann gerne kleine Cupcakes daraus machen.
    Kann ich die auch einen Tag vorher fertig machen? Müsste doch gehen mit der Buttercreme, oder was meinst du?
     
    #7
  8. 06.06.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Skotty,
    ich denke, ich würde die Buttercreme erst am Tag der Feier machen - ist ja kein Hexenwerk. Ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass Buttercremegebäck am anderen Tag nicht mehr soo lecker war, weil der trockene Teig die Feuchtigkeit aus der Buttercreme gezogen hat und die dann nicht mehr so "cremig" war. Den Pudding kannst du ja schon vorkochen und mit einer Klarsichtfolie abdecken, damit sich keine Haut bildet. Freut mich, dass du die leckeren Teilchen zu deinem "30igsten:cool:"Geburtstag nachbacken willst...*lach*
     
    #8
  9. 27.11.13
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    die gibt es am Samstag zum Geburtstag meiner Mama;) Die Muffins werde ich schon am Freitag backen und am Samstag kommt dann die Deko frisch drauf. Danke für die Idee!
     
    #9
  10. 14.12.13
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    gerade sind die "Muffins" in den Ofen gewandert. Hatte leider keine Zartbitterkuvertüre mehr, so hab ich nun in den Teig 2 gehäufte Teelöffel Kakao gegeben und dekoriert wird mit Schokostreuseln.
    Die Buttercreme steht auch schon im Kühlschrank zum kühlen. Wie lange soll das Topping dann kühlen? Heute abend soll es die guten Cupcakes dann als Nachtisch geben.
     
    #10
  11. 14.12.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Locke,
    das reicht, wenn du die Buttercreme heute Nachmittag machst und dann gegen Abend auf die Muffins packst....ich hoffe, dass sie euch schmecken :)
     
    #11
  12. 15.12.13
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo Susasan,

    perfekt, 5 Sterne von uns.

    Man will es gar nicht glauben. Donauwelle ist für uns hier ein Kuchen aus der Kinderzeit. Wir waren auf einen 40. Geburtstag eingeladen und mein Mann meinte, da passt der Kuchen perfekt. Kuchen war mir aber zu langweilig, darum hab ich mich für das Cupcake- Rezept entschieden.
    Beim Ankommen im Wirtshaus hab ich den Kuchen abgegeben, damit der noch in die Kühlung kommt. Die Wirtin hat mich schon angegrinst;) Als dann das Kuchenbuffet eröffnet war, wußte ich warum.
    Die Gastgeber haben zu jedem gesagt, macht was Ihr meint und so kam es. Wir hatten 3 mal Donauwelle(!!!), einen Korb mit selbstgemachten Kücherln und die Geburtstagstorte. Kann man sich das vorstellen. 100.000 Kuchenrezepte gibt es und genau zu dem Geburtstag macht jeder den gleichen??? Fast zumindest. Die Cupcakes kamen super an und waren auch sehr schnell weg.
    Danke fürs Rezept und 5 Sterne für Dich!
     
    #12
  13. 19.12.13
    anme8755
    Offline

    anme8755

    Die muss ich noch vor Weihnachten ausprobieren. Danke für das wuderbare Rezept!
     
    #13
  14. 24.02.14
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    das wird mein morgiges Geburtstagsgeschenk!
     
    #14

Diese Seite empfehlen