Donnerstag backen - Sontag servieren

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von JO, 28.02.10.

  1. 28.02.10
    JO
    Offline

    JO

    Hallo,

    und schon wieder komme ich mit einer schon von mir gestellten Frage, aber diesmal reicht mir ein Tag NICHT aus :-(

    Ich muß an einem Donnerstag all meine Kuchen ( 5 Stück ander Zahl) backen um sie am Sonntag anbieten zu können. Habe aber am Sonntag KEINE Zeit um noch weiteres an den Kuchen zu machen (belegen o.ä.) .... das ist echt eine Herrausforderung.

    Einen Mohnkuchen habe ich hier bereits gefunden auch einen Schokoladenkuchen.

    Aber nun fehlen mir noch 3.

    Kennt Ihr da eventuell noch ein Rezept. Was mit Obst oder Quark wäre doch eigentlich eine gute Ergänzung.

    ICH WÄRE EUCH soooooooooooooooooooooo dankbar. :rolleyes:
     
    #1
  2. 28.02.10
    ansha
    Offline

    ansha

    Hallo

    Hast du die Möglichkeit einzufrieren, das kann man ja gut machen mit zB Käsekuchen?
     
    #2
  3. 28.02.10
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo Jo,

    Saure-Sahne-Torte (gib's bei "Suchen" ein) hier aus dem Forum ist super vorzubereiten, allerdings schon a bisschen aufwendig. Lohnt sich aber.
     
    #3
  4. 28.02.10
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Käsekuchen?

    Hallo, Jo,

    ich würde spontan Käsekuchen vorschlagen, mit oder ohne Boden. Rezept aus dem roten Buch ist ok. Ansonsten findest Du vielleicht noch andere hier. Käsekuchen kann gut ein paar Tage stehen. Das schadet ihm meiner Meinung nach nicht.

    Und dann wäre da noch die (von mir noch nie gebackene oder gegessene) Linzer Torte. Soviel ich weiß, ist das ein Mürbteigboden, der mit Konfitüre bedeckt und wieder mit einem Mürbteiggitter bedeckt gebacken wird. Linzer Torte MUSS meiner Meinung nach sogar einige Tage durchziehen, um richtig gut zu sein (bitte mich nicht totschlagen, falls das nicht korrekt ist.).

    Jetzt habe ich vergessen, welche Kuchen Du schon hattest. Aber auf jeden Fall kann ein Rosinenkuchen auch gut einige Ruhetage vertragen. Wenn er noch kandierte Früchte (Kirschen etc.) enthält, ist es m.M.n. ein Königskuchen. Sowas isst bei mir leider niemand. Ich liebe das. Und ein schöner Königskuchen ist nach ein paar Tagen besser als frisch.

    Oder Sachertorte? Die wird ja durch die Schokoladenumhüllung regelrecht versiegelt und so aus Wien in die ganze Welt exportiert. Haltbarkeit: mehrere Wochen. Also, Schokoladenteig backen, Torte durchschneiden, mit Aprikosenkonfitüre füllen, die gesamte Torte mit aufgekochter Aprikosenkonfitüre bestreichen (aprikotieren) und dann rundherum mit geschmolzener Kuvertüre bestreichen.

    Gutes Gelingen wünscht

    Jutta
     
    #4
  5. 28.02.10
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Jo,

    was auch sehr gut ist wenn er länger gebacken ist, ist Nußkuchen. Ich habn hier noch nicht nachgesehen was hier drinsteht aber da ist betimmt ein Rezept dabei und schau mal hier, da kamen auch einige Vorschläge.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #5
  6. 28.02.10
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo Jo,

    Linzertorte kannst du lange vorher backen.

    Nussecken, Flachswickel und Flammende Herzen kommen bei uns auch gut an, die kannst du auch schon früh backen.

    Hast du keine Möglichkeiten, Kuchen einzufrieren?
    Oder eine Nachbarin die vielleicht einen Platz in ihrer Truhe frei hat?

    Dann hättest du noch mehr Auswahl zum Backen!
     
    #6
  7. 28.02.10
    emeuer
    Offline

    emeuer

    #7
  8. 28.02.10
    Jule
    Offline

    Jule

    #8
  9. 28.02.10
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo Jo!
    ich habe hier nochein Rezept für den 3-Tage-Ruhe-Kuchen, allerdings nicht auf den TM umgeschrieben:
    Zutaten Teig: 125g Butter
    180g Zucker
    4 Eier
    1 Vabillzucker
    250g Mehl
    1 Tl. Backpulver
    Salz
    Alles zu einem Teig verrühren und daraus 4 Böden in der Springform nacheinander backen 4x ca. 195g) Bei 220° ca, 13 Min. auf der 2. Schiene von unten

    Zutaten Füllung: 3 Becher Sahne (wichtig H-Sahne)
    2 Vanillezucker
    steif schlagen
    den Kuchen mit der Sahne füllen =Boden/Sahne/Boden/Sahne/Boden/Sahne/Boden
    Zutaten Guss: 4 El. Puderzucker
    2 El. Kaffee (lösl.)
    2 El. Kakao
    1 Ei
    2 El. Milch
    125g geschmolzenes Palmin
    Alles zu einem glatten Guss verrühren, den Kuchen damit überziehen und mindestens 3 Tage kühlen, bevor man den Kuchen verzehrt.

    Hoffe, das hilft dir weiter
    LG
    Kuhstalllady
     
    #9
  10. 28.02.10
    Päbe
    Offline

    Päbe

    #10
  11. 28.02.10
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Jo,

    ich habe hier auch noch ein Rezept einer Cognactorte, das ich persönlich sehr gerne backe, weil man es 14 Tage (!) vorher zubereiten muss. Allerdings ist es noch nicht TM-tauglich umgeschrieben. Vielleicht hilft es dir aber doch weiter!
     
    #11
  12. 28.02.10
    JO
    Offline

    JO

    #12
  13. 28.02.10
    JO
    Offline

    JO

    Eigentlich hört sich das auch sehr gut an.... aber das rohe Ei macht mir Sorgen, wir haben mehrere ältere Frauen als Gäste.

    Hast Du da schon Erfahrung?
     
    #13
  14. 28.02.10
    christina
    Offline

    christina

    Hallo JO,


    also die saure Sahne Torte kann ich dir auch nur empfehlen habe ich auch schon zweimal gamcht wen ich keine zeit hatte.

    Wenn du einfrieren kannst ist Apfel-Streusel-Kuchen super. Den habe ich kurz bevor die Gäste kamen dann kurz in den Ofen gepackt.

    Schmeckte wie frisch gebacken. Die Gäste waren völlig begeistert, und dachten der wäre frisch aus dem Ofen.

    Gruß Christina
     
    #14
  15. 28.02.10
    Päbe
    Offline

    Päbe

    Hallo Jo,

    er ist sogar besser, wenn er ein paar Tage steht. Allerdings mache ich eine dicke Schicht Puderzucker mit Wasser angerührt über den Kuchen, bzw. so das alles bedeckt ist. Dann hält er gut bis Sonntag!
    [​IMG]
     
    #15
  16. 28.02.10
    simone3770
    Offline

    simone3770

    Hallo
    Donauwelle ist auch ein Kuchen-Klasiker der immer gerne gegessen wird und lange frisch hält.

    Gruß Simone
     
    #16
  17. 28.02.10
    corell
    Offline

    corell

    #17
  18. 28.02.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Jo !! :wave:

    Den Russischen Zupfkuchen finde ich nach 2 Tagen, also am 3. Tag nach dem Backen, am leckersten.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #18

Diese Seite empfehlen