Doppelte Menge -Doppelte Zeit?

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Sonne4, 12.02.05.

  1. 12.02.05
    Sonne4
    Offline

    Sonne4

    Hallo ihr lieben,

    ich habe grade den Schokopudding aus dem blauen Buch ausprobiert.
    Da unser Patenkind zu Besuch ist, habe ich gleich die dopelte Menge gemacht.
    Nach der angegebenen Zeit hatte ich einfach nur heissen Kaba. :-?

    Muss man bei doppelter Menge auch doppelte Zeit nehmen? Und wenn ja - gilt das bei allem?
    Würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet =D

    Danke schon mal!!
     
    #1
  2. 12.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sonne,

    Ich denke, daß Du schon etwas mehr Zeit einrechnen solltest, denn daß es länger dauert, einen Liter Milch zu erwärmen als einen halben Liter, scheint logisch :wink:

    Ich rate immer, mit "Sichtkontakt" zu kochen....Du siehst ja, wenn die Flüssigkeit im Topf sich in Richtung Pudding entwickelt... :wink:
     
    #2
  3. 12.02.05
    Sonne4
    Offline

    Sonne4

    Ja, das erscheint allerdings logisch... :oops:

    Hab´ich dann auch gemacht, aber das Ergebnis hat mich nicht ganz so überzeugt.

    Danke!
     
    #3
  4. 12.02.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Sonne,

    ich koche zwar nicht ganz so oft Pudding, aber ich glaube mich zu erinnern dass er nach dem Erwärmen noch ca. 1 Minute geköchelt hat.
    Also würde ich sagen, warten bis der Pudding kocht und dann noch 1 Minute :wink: =D
     
    #4
  5. 12.02.05
    Sonne4
    Offline

    Sonne4

    Danke Reni,
    werd´ich das nächste Mal ausprobieren.
    Wenn er dann nicht an Geschmack gewonnen hat- gibt es wohl kein drittes Mal :wink:
     
    #5
  6. 12.02.05
    Nordlicht
    Offline

    Nordlicht

    Hallo Sonne!

    Ich mache den Pudding auch nach dem Rezept aus dem blauen Buch, nehme aber statt der Blockschokolade eine Halbbitterschokolade und etwas mehr Zucker als angegeben, schmeckt uns dann besser, wenn der Pudding etwas süßer ist.

    Liebe Grüße,

    Heike
     
    #6
  7. 12.02.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Sonne,

    also ich habe den Schokoladenpudding auch schon nach Buch gekocht. Der war wirklich lecker !!! (und ich konnte teilweise die Weihnachtsmänner verbrauchen :wink: ).
    Eine andere Möglichkeit wäre ja noch den Schokoladenpudding erstmal exakt nach Rezeptangaben zu kochen und zu beobachten und zu schmecken ...
    und dann erst beim nächsten Mal die Menge zu verdoppeln =D
     
    #7
  8. 12.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Huhu...

    ...also ich mach oft von 1l Milch Pudding und bei mir läüft der dann 10Min.

    Und kennt Ihr diese säuerlichen Schokopuddings oder sind es Joghurts?? Gibts z.B. von Nestle..
    ..diesen Effekt bekommt man,wenn man nach dem Kochen sauren Joghurt noch weitere 2 min. ohne Temperatur unterrührt.
    Also, wir lieben das. Gibts bei Vanille übrigens auch...siehe hier:
    http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=1480&highlight=vanille*
     
    #8
  9. 13.02.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Huhu... Biwi!

    Ja, was für ein Zufall =D gestern gab es bei uns erstmalig die von Dir eingestellte Joghurt-Vanille-Creme... und a l l e waren begeistert!
    Wir essen zu dieser Jahreszeit immer sehr viel Obstsalat, sonst gibts dazu immer eine Quarsoße, da fand ich beim Stöbern Dein Rezept... und man probiert ja gerne immer wieder Neues!- Also ganz lieben Dank!


    Hallo Sonne! :hello2:

    Nachdem mir der Schokoladenpudding, bei einfacher Rezeptmenge auch schon mal zu dünn geworden ist, habe ich mir inzwischen angewöhnt den Pudding "ohne MB-Deckel" zu kochen. Seitdem ist er immer gelungen, aber ich koche dennoch immer mit Sichtkontakt,wie auch schon Raumtänzerin geraten hatte.
    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #9
  10. 13.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr lieben Puddingköche!

    Ich habe auf besonderen Wunsch im Hause vorgestern 2 Liter Pudding kochen sollen. Da eine Party anstand, benötigten wir halt mehr. Gewünscht wurde der Raffaello-Pudding.

    Nach ein wenig überlegen entschied ich mich dafür, jeweils die doppelte Menge des Rezeptes (also 1 Liter Milch) anzufertigen. Den einen Teil durfte James, den anderen Jacques kochen. Beide haben mit exakt den gleichen Zutaten und Einstellungen, sowie ohne Einsatz des Schmetterlinges (bin zugegebenermaßen zu bequem diese anschließend zu reinigen :oops: ) begonnen zu kochen. Aus früheren Erfahrungen heraus stelle ich grundsätzlich 15 Minuten Zeit für die doppelte Menge ein.

    Fazit:
    James war in dieser Zeit längst fertig und sein Pudding sehr fest, dafür war er ganz leicht angesetzt.
    Jacques war nach dieser Zeit immer noch nicht fertig! :-(
    Soll heißen, der Pudding noch flüssig! :-(
    Nun habe ich es leider nicht nachgehalten - aber, ich gab nochmals einige Minuten hinzu. Pudding war immer noch flüssig, also nochmals 10g feine Speisestärke (Mondamin) dazu und 3 Minuten weiterkochen lassen. Dann meinte ich zu erkennen, daß die Konsistenz allmmählich fester wurde und beschloß, den Pudding zu entnehmen. Er ließ sich regelrecht in die Schüssel gießen. Den Pudding aus James mußte ich mit Hilfe des Spatels herausbefördern.

    Erklären kann ich mir dieses Ergebnis nicht. Vielleicht hat Jacques' Waage wieder nicht exakt gewogen!? Ansonsten ist er meiner Meinung nach schneller auf Temperatur - sehr ominös....
     
    #10
  11. 13.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Huhu tweety...

    Ich meine Paula hat so ähnliche Erfahrungen gemacht...werd sie fragen, vielleicht liest sie das hier ja auch...
     
    #11
  12. 13.02.05
    Sonne4
    Offline

    Sonne4

    Danke für eure Puddingtipps.

    Ich seh schon,hier habe ich eine Kampagne ( schreibt man das so?)
    "Gib dem Pudding eine Chance" erwischt =D =D

    Also, ich glaube mit normaler Schokolade gewinnt er warscheinlich wirklich an Geschmack. Vielleicht lag es auch daran, dass ich in -wie schreibt ihr immer so nett- Ermangelung der Speisestärke einfach Mehl genommen habe :oops: :oops:
    Eigentlich dachte ich , es würde keinen Unterschied machen....
    Scheint´s aber doch? :dontknow:

    Nächstes Mal werde ich wirklich erst mal ein "Probierele" machen.
    Ihr habt den Schokopudding noch mal gerettet! :wink:
     
    #12
  13. 13.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sonne,

    Tja, da hast Du anscheinend wirklich voll den Nerv getroffen. :wink: Irgendwo war diese Problematik schon mal angesprochen worden. Inspiriert durch Deine Anfrage kam ich erst auf den Gedanken meine jüngste Erfahrung in dieser Sache kundzutun.

    Ehrlich gesagt, ich habe zwar schon beides zum Einsatz gebracht, aber was den Unterschied ausmacht, weiß ich auch nicht wirklich. :-? Veilleicht liegt er in dem Kaloriengehalt, bindet unterschiedlich gut..... ? :dontknow:
    Wenn der Pudding bei mir mal nichts werden will, dann gebe ich ihm immer zuerst mal eine Verlängerung. Klappt es immer noch nicht, dann füge ich noch etwas Mehl oder Stärke hinzu - nochmals Verlängerung und evt. die Temperatur leicht höher wählen. Irgendwann klappt es dann, nur den Mut niemals verlieren! :roll:

    @ Biwi

    Da bin ich mal gespannt, ob Paula hier mitliest und wie ihre Erfahrungen dazu aussehen. =D
     
    #13
  14. 13.02.05
    Sonne4
    Offline

    Sonne4

    WAAAAS??? :pale: :pale: :pale:
     
    #14

Diese Seite empfehlen