Tipps & Tricks - Dosieren von flüssigen Backaromen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Schubie, 20.11.08.

  1. 20.11.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    wie man am vermehrten Auftauchen der Backrezepte in den letzten Tagen merken kann (danke an Euch fleißigen Hobbybäckerinnen! :wave:), stecken viele von uns schon mitten in den Vorbereitungen für die Adventszeit und das Weihnachtsfest.

    Ab und zu backe ich ja auch mal, bin dabei aber nicht immer geschickt (kann das aber gut kaschieren.... :toothy10:). In vielen Rezepten sind ja auch flüssige Backaromen angegeben, nur habe ich mich bei der Dosierung meist recht blöde angestellt. Zuerst wollte meist nix aus diesen Fläschchen rauskommen, dann (unter Gewaltandrohungen, Schüttelatacken u.ä.) kam jedoch mindestens die Hälfte des Inhaltes herausgeschossen - obwohl doch eigentlich nur eine homöopatische Dosis von drei Tropfen oder weniger angegeben war... :rolleyes:

    Irgendwann habe ich dann mal in einem schlauen Buch gelesen (und jetzt kommt endlich der Tipp =D), dass man mit dem Zinken einer Kuchengabel in die schräggehaltene Fläschchenöffnung pieksen und wieder herausziehen soll, dabei fängt man quasi einen Tropfen ein und kann perfekt dosieren. Funktioniert wirklich! =D

    Vielleicht hilft ja dieser Tipp auch einigen anderen? Wünsche Euch viel Spaß bei Euren "Backorgien"! :wave:
     
    #1
  2. 20.11.08
    kriki
    Offline

    kriki

    Hallo schubie,

    das wird getestet, diese Fläschchen sind nicht meine allerbesten Freunde ;) :rolleyes:
     
    #2
  3. 20.11.08
    bimali
    Offline

    bimali

    Hallo Schubie!


    Der Tipp ist toll! Danke, dass ich mich nun nicht mehr mit dieses Fläschchen abquälen muss.

    Aber genau so klasse wie den Tipp finde ich den Rest deines Textes. ;)


    Viele Grüße,
    Birgit
     
    #3
  4. 21.11.08
    Sunny1
    Offline

    Sunny1

    Hi Schubie,

    genau den Tipp hätte ich heute gebraucht. Da war ich wieder am Schütteln und ärgern :-(
    Aber nächstes Mal wirds besser! Dank dir. =D
     
    #4
  5. 21.11.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr Lieben,

    schön, dass Ihr mit dem Tipp etwas anfangen könnt. =D Und beruhigend für mich, dass nicht nur ich mit diesen blöden Teilen auf Kriegsfuß stehe / stand.

    @Sunny1: Da muss ich mich fast schon bei Dir entschuldigen - ich wollte diesen Tipp schon länger ins Forum stellen, bin dann aber immer bei irgendwelchen anderen interessanten Threads hängengeblieben...:rolleyes: Aber gestern ist es mir zum Glück wieder eingefallen, BEVOR ich mich abgemeldet habe. =D
     
    #5
  6. 21.11.08
    kuenstlerwerkstatt_berlin
    Offline

    kuenstlerwerkstatt_berlin cs

    oder mit einer Spritze aufziehen
     
    #6
  7. 21.11.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    Siehste, ich bin auch immer wild am Schütteln und eh ich mich's verseh ist die Flasche leer und das Gebäck schmeckt extremst nach dem 'Parfüm'.

    Guter Tipp. Danke !
     
    #7
  8. 21.11.08
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Schubie,

    danke für den Tipp!
    Ich arbeite zwar nicht viel mit Aromen, aber bei manchen sachen ist es einfach so, dass man etwas Aroma braucht. Dann geht es mir auch immer schütteln, bis mindestens die Hälfe drin ist und ich gar nicht so viel wollte oder brauchte.
    Ich werde das mit der Gabel probieren, denn es klingt einleuchtend. ;)
     
    #8

Diese Seite empfehlen