Dosierung Reismehl

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Ensian07, 03.01.08.

  1. 03.01.08
    Ensian07
    Offline

    Ensian07

    Hallo zusammen und allen ein frohes neues Jahr!!!

    Da die Weihnachtstage recht üppig waren, ich in keine Hose mehr passe und mich selbst nicht mehr leiden mag, muss ich jetzt wohl ein bischen kürzer treten :-(

    Also ist Diät angesagt und hierzu habe ich eine Frage zum Soßenandicken.
    Ich habe schon gelesen, dass man hierzu Reismehl nehmen kann als Ersatz für Mehl oder Speisestärke. Und das man das Ganze dann etwas länger kochen muss, damit es andickt, aber wieviel nimmt man denn??? Die gleiche Menge wie Mehl oder mehr/weniger??? Beim letzten Mal habe ich nach Gefühl gemacht und kriegte den Klumpen kaum aus dem Topf :mad:

    Wäre sehr dankbar für ein paar Hilfestellungen.

    Gerade fällt mir auf, ich bin wohl im falschen Bereich gelandet, hätte ich wohl besser unter Diätrezepte gestellt, aber vielleicht guckt ja trotzde einer?

    Danke und alles Liebe,

    Ensian
     
    #1
  2. 03.01.08
    Tani1608
    Offline

    Tani1608

    AW: Dosierung Reismehl

    Hallo Ensian!

    Schau mal hier - dort wurden bereits schon einige interessante Infos zum Thema Reismehl geschrieben.

    Viele Grüße
    Tani1608
     
    #2
  3. 03.01.08
    funnybs
    Offline

    funnybs

    AW: Dosierung Reismehl

    Hallo Ensian,
    hier im Forum gibt es diverse Rezepte mit Reis, auch Reispudding.
    Eines der Rezepte füge ich ein und wenn 80g einen Pudding ergeben, sollte die Hälfte eine Soße ergeben => so halte ich es zumindest mit Vanillepuddingpulver. Bei Soßen mit Mehl gebunden steht auch häufig drinn, dass man 40g nehmen soll, die sind mir aber zu fest. Bleibt Dir nur das Ausprobieren!;))


    Hier der Reispudding aus dem Forum, nicht von mir!:
    80g Reiskörner ca 10sec/Stufe 8
    40g Zucker
    500g Milch
     
    #3

Diese Seite empfehlen