Dreirad fahren als Hobby.......

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von ollybe, 07.06.15.

  1. 07.06.15
    ollybe
    Offline

    ollybe

    ....... wenn es mit dem Fahrrad fahren nicht mehr so gut klappt???

    Hallo Ihr Lieben,
    heute habe ich ein Fahrzeug kennengelernt das in mir volle Begeisterung ausgelöst hat.
    http://www.amegreenbike.com/e-trike (oben das rote Modell.)
    Nein es ist kein Behinderten-Fahrzeug sondern der "Flitzer" der Zukunft für junge und jung gebliebene.Ich kann mich dafür mehr begeistern als für ein E-Bike,zumal ich beim Fahrrad fahren seit 2 Stürzen sehr ängstlich geworden bin.
    Wie gefällt Euch das Teil???
     
    #1
  2. 08.06.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Ingrid,wenn es Dir gefällt und Du daran Spaß haben könntest,ist es doch vollkommen egal, wie es auf andere wirkt?!

    Also ich bin der absolute "Schisser" was motorisierte Fahrzeuge angeht,bin schon als Kind ungern Fahrrad gefahren,obwohl ich aus dem hohen Norden komme.
    Darum bewundere ich alle Leute,die sich mit anderen Dingen als ihre eigenen Füßen auf die Straße trauen.
    LGRena
     
    #2
    ollybe gefällt das.
  3. 08.06.15
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Ingrid :sneaky:

    Mir hat man eindeutig versäumt, das Fahradfaren bei zu bringen. Immer habe ich sehnsüchtig auf alle anderen gesehen, die es konnten. Als junge Erwachsene habe ich dann auch mal versucht, es mir selbst bei zu bringen. Hat leider nicht funktioniert. Später dann, gab es auch Dreiräder für Erwachsene und ich habe mir eines zugelegt. Für mich war es wie ein Befreiungsschlag.
    Allerdings mußte ich feststellen, daß "normale Zweiradfahrer" damit nicht so ohne weiteres zurecht kommen. Mann kann sich mit so einem Dreirad nicht so in die Kurven legen. Das will geübt werden.
    Aber sei`s drum.
    Ich finde solch ein Gefährt echt klasse und würde jedem, der mit dem Zweirad Probleme hat unbedingt dazu raten. Egal ob mit oder ohne Motor. Wenn ich alleine bedenke, wie man auf einem Zweirad etwas umfangreichere Einkäufe bewältigt und das mit dem Dreirad vergleiche ist letzteres doch sehr viel entspannter. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass Du solch eine Anschaffung bereuen könntest.
    Da ich bisher keine Möglichkeit hatte es unter zu stellen, war es der Witterung sehr stark ausgesetz und auch schon mein drittes Dreirad gehört bereits der Vergangenheit an. Inzwischen hat sich aber eine Möglichkeit zur Unterbringung gefunden und ich werde mir bald wieder eines zulegen, freu......
     
    #3
    ollybe gefällt das.
  4. 08.06.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Sputnik,dann mit Motor?
    LGRena
     
    #4
    ollybe und Anne gefällt das.
  5. 08.06.15
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo,

    ich finde solche Dinger ganz toll. Sie müssten für mich nur eine etwas größere Reichweite haben.

    Ich fahre jeden Tag zu meinen Pferden in den Stall und eine Strecke sind 25 km und zurück sind es dann zusammen die 50 km, die angegeben sind. Das ist mir ein bissi zu riskant
     
    #5
  6. 08.06.15
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Moin, Mion Rena :sneaky:

    Eher nicht....evtl. aber eines, was man bei Bedarf nachrüsten kann.
     
    #6
  7. 08.06.15
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    Hallo,
    besser als die Dreiräder mit den beiden Rädern hinten sind die Dreiräder, die vorne die beiden Räder haben.
    Das ist deutlich einfacher zu fahren.
    Nachteilig finde ich nur, wer in einem normalen Mietshaus wohnt, der kann sich kaum so ein Gefährt anschaffen, denn wo sollte man es lassen.
    Für den täglichen Transport in den Keller ist es viel zu schwer.
     
    #7
  8. 08.06.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Ingrid,

    ich glaube das Teil aus Deinem Link muß auf der Straße fahren und darf nicht auf den Fahrradweg. Das ist ziemlich gefährlich, da es nur max. 30 kmh fährt. Jeder will/muß Dich überholen. Da habe ich hier bei einigen Rollern/Mofas, die auch so langsam fahren schon viel Schlimmes gesehen.

    Wenn es auf den Fahrradweg darf ist es toll.
     
    #8
  9. 08.06.15
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @Fräulein Ingrid: Genau das war lang Zeit mein Problem. Das Rad wurde durch den starken Witterungseinfluß immer schnell unansehnlich und auch rostig. Mit 2 Rädern vorne, liebäugele ich gerade auch. Zumal da der Transportkorb deutlich größer sein wird.:whistle:

    @Lalelu: Bei uns sehe ich gelegendlich motorisierte Dreiräder auf dem Radweg fahren. Denke, das ist erlaubt, weiß es aber nicht genau.

    Hier habe ich zu diesem Thema was gefunden: http://www.adfc.de/pedelecs/recht/rechtliches-fuer-pedelec-fahrer
     
    #9
    ollybe gefällt das.
  10. 08.06.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Sputnik,

    mein Mann und ich haben E-Bikes, die dürfen auf Radwegen fahren. Das Teil aus dem Link kann bis 30 kmh, deshalb würde ich mich da erst mal schlau machen.

    Vielleicht ist es bei Euch nicht so schlimm aber hier auf dem Land sind die Straßen sehr kurvig und es fahren oft viele Trekker, da würde ich nicht mit so einem langsamen Dreirad/Mofa/Roller auf der Straße fahren wollen.
     
    #10
    ollybe gefällt das.
  11. 08.06.15
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo,
    genau das Gegenteil wurde mir von Nutzern gesagt.Leuchtet mir auch ein,weil ich mir nicht vorstellen kann,dass zwei Räder vorne besser zu lenken sind.
    Susi bitte lach` mich nicht aus,ich möchte die Geschwindigkeit sogar auf 20 kmh drosseln lassen,das ist möglich.Ich werde mich natürlich auch noch erkundigen,ob es auf dem Radweg gefahren werden darf.
    Oh Gott,ich bin/war so angefixt,dass ich nach allen wichtigen Dingen gar nicht gefragt habe.
     
    #11
  12. 08.06.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Ingrid,

    unsere E-bikes fahren bis 25 kmh und das ist manchmal "bannig schnell" aber wie gesagt auf Straßen nicht. Ich würde einfach mal nachfragen ob Du damit auf die Fahrradwege darfst.
     
    #12
    ollybe gefällt das.
  13. 08.06.15
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Ollybe,

    sieht cool aus, die rote "Rennsemmel", im Gegensatz zu Dreirädern die vorne die beiden Räder haben.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man damit auf normalen Radwegen fahren darf, höchstens auf besonders ausgeschilderten, die auch von Mofas genutzt werden dürfen.
    Man braucht dazu auch ein Versicherungskennzeichen.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #13
  14. 09.06.15
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo zusammen,
    ich bekomme noch heute die Auskunft der Verkehrspolizei wie sich das verhält.Die konnten mir auf Anhieb darauf auch nicht antworten.Ich bin gespannt.
     
    #14
  15. 09.06.15
    ollybe
    Offline

    ollybe

    #15
  16. 09.06.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    #16
    ollybe gefällt das.
  17. 09.06.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,wenn nicht mal der normale Verkehrspolizist genaues dazu sagen kann,stelle ich mir das ziemlich nervig vor,außerorts das jedes mal auszudiskutieren.
    Da müsste man sich ja absichern und die Selbstrecherche ausdrucken und mitführen?!
    LGRena
     
    #17
  18. 09.06.15
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo,

    § 2 Abs.4 regelt das Problem ganz klar: " Außerhalb geschlossener Ortschaften dürfen Mofas Radwege benutzen."
    E-Roller werden hier Mofas gleichgesetzt.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #18
    ollybe und Manrena gefällt das.
  19. 09.06.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole ingrid,
    ein toller Flitzer.. wie die anderen schon schrieben erkundige dich
    ganz genau wo Du damit fahren darfst/musst.. ich fahr auch kein Fahrrad mehr
    weil ich total unsicher damit war.. vielleicht gibts aber noch was anderes i der Art.
    gruss Uschi
     
    #19
    ollybe gefällt das.

Diese Seite empfehlen