Dresdner Eierschecke

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von zwillingsmutti, 18.07.08.

  1. 18.07.08
    zwillingsmutti
    Offline

    zwillingsmutti

    Hallo zusammen,
    ich versuche heute mal mein erstes Lieblingsrezept einzustellen. Allerdings habe ich es noch nicht im TM probiert. Also wenn mir jemand von euch alten "Hasen/Hexen" das Rezept TM-tauglich machen könnte, wäre das echt toll!!!:prayer:
    Es gibt mehrere Rezeptvarianten, diese ist die einfachere Version


    Dresdner Eierschecke

    Boden:

    750 g Quark
    150 g Zucker
    2 Eier
    1 Packung Puddingpulver (Vanille oder Sahne); nicht kochen

    alle Zutaten verrühren und in eine gefettete Springform geben

    Schecke:

    3/8 l Milch
    200 g Zucker
    100 g Butter
    1 Packung Puddingpulver
    4 Eier

    Milch, Zucker und Puddingpulver wie gewohnt zum Pudding kochen und erkalten lassen. In den lauwarmen Pudding die Butter geben, bis sie geschmolzen ist.
    Die 4 Eier trennen. Die Eigelbe unter die abgekühlte Puddingmasse ziehen. Die 4 Eiweiß zu Eischnee schlagen und unter die Pudding-/Eimasse unterheben.
    Masse auf den Boden geben und ca. 60 Minuten bei ca. 200° (Umluft) backen.


    Das ist der absolute Lieblingskuchen meiner Familie. Schlägt sich zwar sofort als Hüftgold nieder (zumindestens bei mir):rolleyes:, aber man gönnt sich ja sonst nichts.

    Einen schönen Abend und schönes Wochenende!
    Viele Grüße Kerstin
     
    #1
  2. 18.07.08
    semad
    Offline

    semad

    AW: Dresdner Eierschecke

    Hallo Kerstin, :p

    das liest sich aber lecker, hab´s sofort abgespeichert.
    Vor allem super, da es ein Rezept ohne Mehl ist (muß mich glutenfrei ernähren)!
    Danke, werde es morgen versuchen !

    Liebe Grüße

    Elke :hello2:
     
    #2
  3. 19.07.08
    Meike1959
    Offline

    Meike1959

    AW: Dresdner Eierschecke

    Hallo,

    kommt in den Boden wirklich kein Mehl rein?

    Gruß

    Meike1959
     
    #3
  4. 19.07.08
    Zotty
    Offline

    Zotty

    AW: Dresdner Eierschecke

    Oooooh, leeeeeeeeeecker,

    Hallo Kerstin, [​IMG]


    viiiiiiiielen Dank für das leckere Rezept. Du bist mir leider zuvor gekommen. Ich wollte demnächst die Eierschecke mal mit dem Kesselchen probieren. Ich liebe Eierschecke, mache sie leider nur selten wegen dem von Dir zitierten Hüftgold, von dem ich immer zuviel habe und ständig mehr [​IMG]

    Mein Mann ist Sachse.... daher ist Eierschecke wenigstens ab und zu, Pflicht.
     
    #4
  5. 19.07.08
    zwillingsmutti
    Offline

    zwillingsmutti

    AW: Dresdner Eierschecke

    Hallo zusammen,
    freut mich, daß mein erstes Rezept so gut ankommt. Für mich ist es allerdings morgen auch Premiere mit dem TM.

    Meike1959: Es kommt wirklich kein Mehl in den Boden. Durch den Quark und das Puddingpulver läuft aber nichts weg.

    Zotty: Wenn Dein Mann Sachse ist, ist mir klar das Du den Kuchen kennst. Ich mach ihn meistens wenn Besuch kommt. In Bayern kennen ihn viele nicht, aber er kommt immer gut an, weil er schön frisch schmeckt. Man kann z.B. auch Rosinen oder Früchte in die Quarkmasse geben, ich persönlich mag´s aber ohne.

    Mit dem Hüftgold ist immer so eine Sache. Ich habe aber gerade 15 kg abgenommen und morgen belohne ich mich dafür. Ist ja auch blöd immer nur zuzuschauen und zu sagen "Ich nehme gerade ab, ich darf nicht essen."

    Schönes Wochenende
    Viele Grüße Kerstin
     
    #5
  6. 19.07.08
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    AW: Dresdner Eierschecke

    Hi Kerstin,

    Danke für das Rezept! Klingt einfach und praktikabel. Ich dachte bisher immer, Eierschecke wäre ein aufwändiges Rezept!
    DAS krieg ich hin...*freu*;)

    Liebe Grüße
    Krümelgrete
     
    #6
  7. 16.03.09
    oa-steffi
    Offline

    oa-steffi

    Hallo zusammen,

    hat denn jemand das Rezept im TM gemacht ?
    Ich habs einfach immernoch nicht so raus - wie lang bei welcher Stufe usw.
    Wär super, wenn sich jemand melden könnte. Ich wollte das Rezept morgen mal ausprobieren.

    Liebe Grüße Steffi
     
    #7
  8. 18.03.09
    zwillingsmutti
    Offline

    zwillingsmutti

    Hallo Steffi,
    ich mache meistens nur den Boden im TM, allerdings nach Gefühl. Ich kann Dir leider keine genauen Zeiten sagen (vergess ich immer aufzuschreiben) Stufe 3 -4 glaub ich. Die Schecke mache ich leider immer noch ohne TM. Ich habe es bisher noch nie geschafft im TM Eiweiß steif zu schlagen. :confused: Ich hoffe, die Eierschecke gelingt Dir trotzdem.
    Liebe Grüße Kerstin
     
    #8
  9. 19.03.09
    oa-steffi
    Offline

    oa-steffi

    Hallo Kerstin, :p
    danke für Deine Antwort !!
    Steffi
     
    #9
  10. 01.07.09
    Monale
    Offline

    Monale

    Freu, freu...endlich mal jemand der weiß, wie man den leckeren Kuchen zubereitet=D ich habe meine Kindheit im Erzgebirge verbracht und den Kuchen geliebt.
    Ich kann mich auch noch erinnern, dass er einige Tage (im Kühlschrank) haltbar war:rolleyes: Aber eins ist sicher...den probiere ich am Wochenende.
    Dankeschön =D
     
    #10
  11. 21.10.10
    Abendwerk
    Offline

    Abendwerk

    Hab heut mal deine leckere Eierschecke ausprobiert - alle waren begeistert und haben tüchtig zugelangt.
    Ich hab ihn mit dem TM gemacht (erst Pudding gekocht, Butter geschmolzen, Eier eingerührt, umgefüllt, dann den Boden. Eischnee allerdings mit dem Handrührgerät)
    Wenn jemand das Rezept umschreiben könnte wäre ich sehr dankbar. Ich mach halt alles so pi mal Daumen........
    Aber wie auch immer, danke für das tolle Rezept, den Kuchen wird es sicher wieder geben!

    Liebe Grüße, Abendwerk
     
    #11

Diese Seite empfehlen