Dringend gesucht!!

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Evelyne, 28.03.03.

  1. 28.03.03
    Evelyne
    Offline

    Evelyne

    Achtung!!!

    Suche dringend ein Rezept für

    Mürbes Brot auch Butterleib oder Milchbrot genannt.

    Aus dem gleichen Teig gibt es bei uns in Schwaben um Sylvester herum Neujahrsbrezeln. Habe schon ein paar mal versucht es nachzubacken einfach frei Schnauze aber es schmeckt einfach nicht so. Bin schon total verzweifelt da ich es sooooooo gerne zum Frühstück esse und beim Bäcker gibt es das nicht jeden Tag und ausserdem ist es mir zu teuer.

    Wer von euch Hexlein kann mir helfen????

    Viele Grüße von der im Moment total zerknirschten Evelyne
     
    #1
  2. 28.03.03
    Ingrid
    Offline

    Ingrid Inaktiv

    Hallo Evelyne,

    meine Repräsentantin ist ganz begeistert von folgendem Rezept (ich bin noch nicht dazu gekommen es auszuprobieren):

    Einback

    220 gr. Milch
    30 gr. Hefe
    50 gr. Zucker - 2 Min., 50°C, Stufe 3

    50 gr. Butter (oder 20gr. Öl u.30 gr.Marg.)
    1 Eigelb
    500 gr. Mehl
    1 TL Salz (knapp) - 3,5 Min., Teigknetstufe

    Teig ca. 1 Std. gehen lassen, 12 Rollen od.Brezeln formen, dicht nebeneinander legen, 15 Min., 50°C im Ofen gehen lassen, mit Eiweiß bestreichen u. 20 Min., 200 °C backen.

    Ich hoffe, daß ich Dir mit diesem Rezept helfen konnte. Angeblich schmecken diesen Rollen, wie die Neujahrsbrezeln vom Bäcker.

    Liebe Grüße

    Ingrid
     
    #2
  3. 29.03.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Ingrid,

    ich habe das Rezept auch noch nicht probiert, möchte euch aber raten, bei diesem Rezept gleich was zu ändern:
    die Temperatur 50° ist zu hoch, Hefe verträgt nur Temp. bis 42°. Also reichen 40° völlig aus, um die Milch mit der Hefe zu erwärmen.
    Ich werde das aber auch mal ausprobieren, weil meine Kinder auch gerne Einback essen, diese aber bei unserem Bäcker 50 Cent kosten, dafür kann man eine Menge Einback backen :wink:
     
    #3
  4. 29.03.03
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo Andrea!

    In 2 Minuten werden auch bei höherer Temperatureinstellung nur 40° erreicht.
    Ich mache den Kaba meiner Kinder immer 2 Minuten auf 70° und der ist genau trinkrichtig, also lauwarm.

    Gruß Lisa
     
    #4
  5. 30.03.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Ihr Lieben,
    jetzt muss ich mich aber auch einmischen. =D =D
    Ich habe sogar festgestellt, dass das Milch-Hefegemisch schon bei 40° ziemlich warm wurde. Deswegen gehe ich jetzt hin und stelle die Temp. schon nach einer Minute ab, lasse James aber noch eine Minute laufen.
    Wenn ich die Zutaten rechtzeitig aus dem Kühlschrank geholt habe, erwärme ich gar nichts mehr, denn es funktioniert dann auch so.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #5
  6. 30.03.03
    Evelyne
    Offline

    Evelyne

    Erst mal danke fürs Rezept werde es die Woche ausprobieren und berichten wie es uns geschmeckt hat.


    Viele grüße Evelyne
     
    #6
  7. 01.11.04
    bidi59
    Offline

    bidi59 bidi59

    Hallo Ingrid

    Habe gestern mal etwas in den alten Themen gestöbert und habe dein Rezept von dem Einback gefunden. Was soll ich sagen, ausgedruckt und in die Küche zu James und gebacken =D ,was sind die so toll und schmecken so gut, das ich sie bestimmt öfters backe

    Vielen Dank und Gruß :p

    bidi59
     
    #7
  8. 31.12.04
    Paula
    Offline

    Paula

    Hallo!!!

    Habe vorgestern diese "Einback" als Neujahrsbrezeln gebacken.
    Und was soll ich sagen ? Suuuper lecker! =D
    Haben keinen Nachmittag gereicht und waren noch warm vertilgt.
    Allerdings werde ich den Vorteig das nächste Mal nicht auf 50°Grad zubreiten sondern nur auf 40°Grad.Ich denke das hat der Hefe nicht sonderlich gut getan.
    Danke für das Rezept!!!

    Liebe Grüße Paula
     
    #8
: hefeteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen