Duftöl ins Dampfbügeleisen

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Lara, 10.12.13.

  1. 10.12.13
    Lara
    Offline

    Lara

    Hallo, was denkt ihr? Schadet es dem Dampfbügeleisen, wenn ich ein paar Tropfen davon ins destillierte Wasser geben würde. So als Duftnote.

    Lg
    Lara
     
    #1
  2. 10.12.13
    Gartenfrosch
    Offline

    Gartenfrosch Servicemutter

    Hallo Lara,
    wie kommst du auf so eine schöne Idee? Ich würde es auch gerne wissen, ob das geht, den die Hemden meines Sohnes wasche ich immer ohne Weihspüler, aber so ein bischen schöner Duft wäre dann doch angenehm. Mal schauen, ob es jemanden gibt, der das schon kennt!
     
    #2
  3. 10.12.13
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Moin,

    also ganz ehrlich, ich hätte da ziemliche Bedenken, weil die meisten ätherischen Öle ziemlich üble Flecken hinterlassen. Und evtl. verstopfen auch die feinen Düsen.
     
    #3
  4. 10.12.13
    Cacadu
    Offline

    Cacadu



    .....denke ich auch, ist ja Öl und das hinterlässt immer Spuren.

    Vielleicht ginge irgendeine Duftessenz?
     
    #4
  5. 10.12.13
    Gittibob
    Offline

    Gittibob

    Hallo Zusammen,
    ich wäre da auch vorsichtig. Ich nehme auch keinen Weichspüler, aber ich hatte noch nie das Verlangen nach zusätzlichem Duft. Es gibt doch spezielle Wäschedüfte z.b. bei QVC....
    Vielleicht kennt den hier schon jemand ?
     
    #5
  6. 10.12.13
    Lara
    Offline

    Lara

    Schade, war nur so eine Idee, meine Dampfstation ist nagelneu, will sie natürlich auch nicht gleich ruinieren.
    Lg

    Lara
     
    #6
  7. 10.12.13
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Huhu,

    bei DM (und bestimmt auch bei anderen Händlern) gibts doch so beduftetes Bügelwasser - mit Öl würde ich nicht experimentieren...

    LG
    Pebbels
     
    #7
  8. 10.12.13
    Lara
    Offline

    Lara

    Beduftetes bügelwasser, das kenn ich gar nicht. Hört sich aber gut an.

    Lg Lara
     
    #8
  9. 10.12.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,

    das würde ich auch lassen mit dem Öl.. von wegen Flecken..
    Wasser zum sprühen mit Duft ja.. aber selber machen iss ja unsere spezialität..
    Idee dazu-Rosenblätter in Wasser ziehen lassen.. wahrscheinlich warmes..dann
    filtern und versprühen.. ob es ausreicht mit dem Duft weiss ich nicht müsst man
    probieren..
    gruss Uschi
     
    #9
  10. 10.12.13
    latina
    Offline

    latina

    Hallo Lara,

    schau mal hier. Duft-Öl sollte man besser nicht nehmen.
     
    #10
  11. 10.12.13
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo,

    niemals würde ich ein Duftöl oder sonstiges in eine Dampfbügelstation geben.

    Die wäre mir dann schon zu wertvoll für Experimente.

    Ich verwende auch keinen Weichspüler und finde es auch sehr unangenehm, diese künstlichen Düfte zu riechen.

    Mir reicht der Duft des Waschpulvers.
     
    #11
  12. 10.12.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen !

    Vielen Dank für diesen Link.. :)

    Aber irgendwie habe ich gedankliche Schwierigkeiten mit einem Löffel Weichspüler ins Bügelwasser..

    Herzlichst Tatjana

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Bevor ich es vergesse.. Solch ein duftendes Bügelwasser hatte ich mal vor ein paar Jahren.. und nach einem Korb Wäsche, hatte ich so einen ekligen Geschmack im Mund..
    Hat doch meine Nase ( bedingt durch den Dampf ) diese Feuchtigkeit aufgenommen.. IIIIIIIgiitt!!
     
    #12
  13. 10.12.13
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Lara,

    Duftöl ist für dein Vorhaben total ungeeignet.
    Wasser und Öl verbinden sich nicht, und deshalb kann es zu einer Verklumpung kommen, die dann, wie Margit schreibt, die Düsen verstopft.Das würde ich nicht riskieren.
    Wenn du eine Duftnote möchtest, kannst du ein paar Tropfen Parfüm ins Wasser geben.
    Am besten nimmt man dabei ein Unisex- Parfüm, das für Damen und Herrren geeignet ist.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #13
  14. 10.12.13
    Lara
    Offline

    Lara

    Danke für den link und die Antworten. Rose ist so gar nicht meine Duftnote. mehr Zitrone oder eben lenor.ich glaub ich probier das mal aus.
    Allerdings, hab ich heute morgen meine ganze Bügelwäsche aufgearbeitet, muss erst wieder was anfallen.

    Lara
     
    #14
  15. 10.12.13
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Hallo,

    nachdem übder die Idee mit dem Öl ja schon hinreichend beraten wurde, möchte ich auch bezweifeln, dass der Vorschlag von Seepferdchen mit dem Parfüm geeignet ist.
    Parfüm löst sich zwar in Wasser und schadet der Bügelstation eher nicht. Jedoch basieren Parfüms auf Basis leicht flüchtiger Stoffe. Diese verdampfen wesentlich eher als Wasser ( 100°C). So kann es also sein, dass man von dem Duft gar nichts mehr hat, wenn gebügelt wird.
    Diese Idee kann man jedoch eher testen als die mit dem Duftöl.
     
    #15
  16. 10.12.13
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    also ich benutze auch seit Jahren schon keinen Weichspüler mehr. Ganz ehrlich, wenn ich die Wäsche ein paar Tage im Schrank habe verfliegt der Duft doch weitestgehend. Und der Weichspüler legt sich um die Fasern, sodass z.B. Handtücher nicht mehr so gut Nässe aufnehmen. Außerdem denke ich, ICH will duften (durch schönes Parfüm oder Seife) und da kollidiert der Duft der Wäsche doch erheblich.
     
    #16
  17. 10.12.13
    Ruth72
    Offline

    Ruth72

    Hallo,

    ich kannte mal jmd, der hatte im Kleiderschrank ein Tuch liegen, das mit seinem Lieblingsduftöl beträufelt war ... Ein sehr süsslicher Geruch umgab ihm konstant ... Ja, es war ein MANN und der Geruch war richtig unangenehm, da viel zu intensiv. Würde ich bei solchen Überlegungen bedenken ...

    Lg Ruth
     
    #17
  18. 10.12.13
    honk20
    Offline

    honk20

    Hallo !

    Duftöl ist absolut nicht zu empfehlen. Wie schon oben beschrieben.
    Ich tu so max 0,1 l aromatisiertes Bügelwasser in die Dampfstation. Geht ganz gut und verteilt sich auch gut.

    Weichspüler : Für Klamotten benutze ich neutralen Weichspüler. Möchte ja nicht nach Rosen oder Flieder riechen.....
    Ich merke schon wenn kein Weichspüler dabei war an meinen Hemden und Unterhemden. Sie sind viel weicher, bzw. der Stoff

    Offtopic :
    Ich gebe zu bedenken wenn Baumwolle geaschen wird und man hat hartes Wasser, ist Weichspüler zu einem sehr zu empfehlen oder ab in den Trockner.
    Der Trockner sorgt dafür dass das harte Wasser verschwindet. Bei hartem Wasser wird Baumwolle schnell spröde vor allem wenn es luftgetrocknet ist und die Lebenszeit der Klamotten sinkt dramatisch....

    Und bitte auch kein Wasser vom Trockner verwenden für die Station. Meine Station war jetzt nach 4 jahren total verkalkt wegen dem harten Wasser und das Wasser oM Trockner beinhaltet noch den Dreck von den Klamotten. Trotz entkalken und säubern ist es nicht besser geworden. Meine weissen Sachen hatten gelbe Flecken wegen dem Sprühstoss des Dampfes und jedesmal am Anfag nach der Aufheitzphase musste ich erst mal viel Dampf ablassen weil sich (Teer wäre der falsche Begriff) verdickter Dreck gesammelt hat und es aussah nach einer Schlammschlacht.

    Sorry wenn ich abgeschweift bin...dachte mir dass es hilfreich sein könnte...

    Grüssle
    honk20
     
    #18

Diese Seite empfehlen