dunkle/schwarze Wäsche verbleicht trotz Spezialwaschmittel

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von petramixi, 12.08.09.

  1. 12.08.09
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo liebe "Waschprofis"!

    Habe da mal eine Frage: Obwohl ich die schwarze bzw. dunkle Wäsche mit einem "Schwarzwaschmittel" wasche verbleicht diese mit der Zeit bzw. wird irgendwie bräunlich (die schwarze):confused:. Woran liegt das? Am Weichspüler (ich weiß: überflüssig, bitte nicht schimpfen, schäm) den ich verwende?
    Wer weiß Rat?
     
    #1
  2. 12.08.09
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Petra,

    ich wasche mit unserem Wäschebaukasten-System. Da sind keine optischen Aufheller drin. Gerade bei dunkler Wäsche gebe ich zusätzlich etwas vom Waschverstärker hinzu, das bewirkt, daß die Wäsche nicht "müffelt" was dunkle Wäsche gerne mal tut. Ferner habe ich keinen Grauschleier, sondern die Farben kommen richtig frisch raus. Als kleiner bekennender Duftjunkie verwende ich das Duftöl statt Weichspüler. =D
    Falls du noch genaueres wissen möchtest kannst du dich gerne melden :p
     
    #2
  3. 12.08.09
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo petramixi,

    meiner Meinung nach ist es normal, dass Kleidung im Laufe der Zeit ausbleicht. Das gewisse Waschmittel dieses Ausbleichen verhindern können, suggeriert uns die Werbung, ich habe da allerdings meine Zweifel. :cool:
    Ich hatte auch schon Wäsche, die mit der Zeit bräunlich wurde und es auf die mangelnde Qualität der Färbung geschoben.

    Ich wasche schwarze Wäsche immer mit Colorwaschmittel. Das "Schwarzwaschmittel" ist auch nur ein Colorwaschmittel, auf das du auch verzichten kannst.
     
    #3
  4. 12.08.09
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hi!

    Einerseits glaube ich, das Waldfee Recht hat. Mit der Zeit bleicht die Wäsche aus, egal welches Waschmittel man verwendet.
    Ich hab von meiner Mama übernommen, dass in die dunkle Wäsche ein Schuss Essig gehört. Sie sagt immer, das hält die Farbe.
    Aber ich hab auch schon mal Färbemittel verwendet. Funktioniert ganz gut!
     
    #4
  5. 12.08.09
    eumel
    Offline

    eumel

    Huhu,

    seit ich meine schwarzen Sachen mit diesem Colorwaschmittel von aldi (Plastikflasche mit schwarzem Flüssigmittel drin) auf 30 Grad wasche, wird die sogar wieder dunkler.
    Aber irgendwann ist natürlich aus und man muß nachfärben. Mit diesem Spezialmittel dauert es halt was länger.

    Probiers mal aus, ich hab vorher auch nicht daran geglaubt.

    Das Waschmittel ist übrigens nur phasenweise im Aldi erhältlich. Dann decke ich mich immer gleich mit mehreren Flaschen ein.

    Grüße
    Eumel
     
    #5
  6. 12.08.09
    mokimaus
    Offline

    mokimaus Schnauzerfan

    Laut Stiftung Warentest nützen die "Spezial"feinwaschmittel für schwarze Wäsche überhaupt nichts. Man kann genauso das normale Feinwaschmittel nehmen.
     
    #6
  7. 12.08.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Petra,

    das sehe ich auch so, läßt sich halt teurer verkaufen.

    Ich drehe dunkle Sachen zum Waschen und Aufhängen immer auf links,
    dann hält sich die Farbe wirklich etwas länger ;)
     
    #7
  8. 12.08.09
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    wenn meine Wäsche ausgebleicht ist, färbe ich sie mit Heidmanns Farbe in der Waschmaschine nach. Es gibt auch ein extra Färbemittel für schwarze Nachfärbung, glaube ich. Du musst nur wissen, andersfarbige Nähte oder so färben auch mit. Genauso handhabe ich es mit dunkelblauer Wäsche. Es sieht dann wieder aus wie neu.
    Viele Grüße, SalatDaisy
     
    #8
  9. 12.08.09
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    #9
  10. 12.08.09
    Mutterwal
    Offline

    Mutterwal

    Hallo Petramixi,
    Dunkles wasche ich nur noch mit Waschnüssen. Seitdem habe ich noch nichts nachfärben müssen. Damit die Wäsche etwas duftet gebe ich eth. Öle, z.B. Zitrone mit dazu. Es gibt auch fertige Mischungen zu kaufen, sogar bei Rossmann. Die Wäsche wird auch noch weicher damit. Weichspüler braucht man dann keinen mehr.

    Viel Erfofg und liebe Grüße
    Mutterwal
     
    #10
  11. 12.08.09
    Schneeglöckchen
    Offline

    Schneeglöckchen

    Hallo Petramixi,

    einen Tipp hätte ich auch noch, die Wäsche niemals in der prallen Sonne trocknen lassen. Die Sonne bleicht die Wäsche mit der Zeit aus. Immer den Wäscheständer in den Schatten stellen.

    Ich habe mal gelesen, dass man zu dunkler Wäsche ein Efeublatt dazu geben soll. Soll angeblich gegen das Ausbleichen helfen.
    Ausprobiert habe ich das selber noch nicht, also keine Garantie dafür.
     
    #11
  12. 12.08.09
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure Tipps. Auf euch ist einfach Verlaß, ich wußte es.
    Ich drehe die Wäsche immer auf links Haferl, des hilft leider nix.
    Aber: ich trockne sie in der Sonne, werde das mal mit dem Schatten probieren. Waschnüsse habe ich auch aber leider schon länger nicht mehr verwendet.
    Wahrscheinlich muß ich doch ab und zu mal nachfärben, denn mein Sohn trägt vornehmlich schwarze T-Shirts und die leiden natürlich besonders wenn sie zweimal die Woche in der Wäsche sind.
    Vielleicht probier ich ja auch einfach mal ein anderes, von euch empfohlenes Waschmittel aus. Auf jeden Fall: Danke für eure Antworten!
     
    #12
  13. 12.08.09
    chiva
    Offline

    chiva

    Hallo,

    ich wasche unsere schwarze Kleidung ebenfalls auf "links" und
    hänge sie dann auch auf "links" auf die Leine. Allerdings auch nicht bei
    praller Sonne. Den Trockner verwende ich hierfür auch nicht.
    In das Weicherspülerfach gebe ich einen Wäschespüler.
    (Reine Zitronensäure in Lebensmittelqualität, Alkohol und Wasser)
    Er riecht nicht, macht die Wäsche aber weicher und ich finde,
    dass die Farben länger erhalten bleiben.
     
    #13

Diese Seite empfehlen