Ebereschen-Chutney

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von cats4alex, 03.10.06.

  1. 03.10.06
    cats4alex
    Offline

    cats4alex


    Hallo,

    für experimentierfreudige Wunderkessel-Hexen hab ich noch ein tolles Rezept mit den Vogelbeeren, die momentan reif sind:

    700 g Ebereschen beeren (Vogelbeeren)
    300 g Zwiebeln
    200 g Tomaten
    2 rote Paprika
    400 ml Rotweinessig
    2 Eßl. Sultaninen
    1 Teel. Kräutersalz
    ¼ Teel. Zimtpulver
    Pfeffer und Cayennepfeffer nach Geschmack
    500 g Gelierzucker

    Die gewaschenen Ebereschenbeeren abzupfen und für 24 hin die Tiefkühltruhe legen (sie sind dann weniger bitter). Mit einer Essiglösung (1/2 Essig, ½ Wasser) übergießen und über Nacht stehen lassen. Die Beeren anschließend auf ein Sieb schütten.
    Geschälte Zwiebeln bei Stufe 5 in 5 Sek. klein hacken, Tomaten häuten und zugeben (oder Dosentomaten), Paprika entkernen und ebenfalls zugeben, noch mal Stufe 5 für 5 Sek. Alles zusammen mit dem Rotweinessig, Sultaninen und Gewürzen für etwa 1 Stunde bei 100 Grad und Stufe 3 einkochen lassen, Gelierzucker einrühren und für 4 Min. bei 100 Grad und Stufe 3 bis 4 kochen lassen. Heiß in Gläser füllen und sofort verschließen.
    Ich mag das Chutney gerne zu Grillkäse oder zur Brotzeit, der leicht herbe Geschmack kommt von den Vogelbeeren.
    Übrigens keine Angst, daß ich Euch mit Vogelbeeren vergiften will: genau wie Holunder sollen Ebereschen nicht roh verzehrt werden. Durch Kochen werden sie aber verträglich.

    LG
    Alex
     
    #1

Diese Seite empfehlen