Ebookreader - Kaufentscheidungshilfe gesucht

Dieses Thema im Forum "Ipod, MP3-Player und Co." wurde erstellt von Fraenzi Firlefanz, 26.07.11.

  1. 26.07.11
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Hallo Ihr Lieben ,

    ich bin ne absolute Leseratte und langsam geht mir echt der Platz für Bücher aus... Nicht nur daheim , sondern vor allem auch im Urlaubsgepäck. Jetzt möchte ich mir einen Ebook Reader zulegen. Meine Wahl wäre der Sony PRS 650 - nur der ist derzeit so gut wie nicht zu bekommen- und auch ganz nett teuer . Nach etlicher googelei tendiere ich nun doch zum Kindle von Amazon und wollte fragen , ob jemand den hat und wie zufrieden ihr damit seid.
    Ich weiß , dass man auf den Shop angewiesen ist , andererseits scheint das Teil sehr komfortabel- habe mir die PC App schon mal runtergeladen und ein Probekapitel. Scheint simpel und gut zu funktionieren ...

    Bin gespannt auf Eure Erfahrungen
     
    #1
  2. 26.07.11
    Muemmel
    Offline

    Muemmel

    Hallo Fraenzi, bin mit dem Kindle sehr zufrieden. Die Handhabung ist einfach. Außerdem muß ich mir kein neues Regal kaufen :rolleyes: Laßt sich fast in jeder Tasche verstauen. Wünsche dir eine gute Entscheidung und viel Spaß, wie immer deine Wahl auch ausfällt.
     
    #2
  3. 26.07.11
    Sterntaler
    Offline

    Sterntaler

    Hallo Fraenzi,

    ich habe meinen Kindle seit Mai diesen Jahres, und bin total zufrieden und glücklich damit. Ich habe das Modell für 139 Euro, weil ich nicht unterwegs einkaufen will/muss. Für mich ist das vollkommen ausreichend. Auch die lange Akkulaufzeit mit 3-4 Wochen ist für mich erstaunlich. Und mit der Auswahl an deutschen Büchern hatte ich bis jetzt noch gar keine Probleme, auch das Laden über Amazon bzw. Kindle Shop ist sehr einfach gestaltet.
    Ich wünsche Dir viel Spaß bei Deiner Entscheidung, und bin schon gespannt wie sie ausfällt :)
     
    #3
  4. 26.07.11
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Danke Ihr Beiden !!

    Das macht mir die Entscheidung schon viel leichter :) Jetzt muss ich nur noch überlegen , ob mit 3G (mobil) Ich denke mit ... obwohl ich die fünzig Euronen gern sparen würde;)
    Ich muss dann halt keine Bücher für den Urlaub auf "Vorrat" kaufen - wir haben unterwegs nur den o2 Stick und damit soll das nicht funktionieren . Und ich weiß nicht wirklich ob unser Router Wi Fi fähig ist... Ich weiß klingt blöd - aber einige Daten sprechen dafür andere wiederum nicht - und wir kennen uns da leider überhaupt nicht aus :confused: Und nachdem was wir im letzten Jahr mit Router , Inet Zugang etc. so alles hinter uns haben gönn ich mir mal lieber die sichere unkomplizierte Variante ..:rolleyes:
     
    #4
  5. 26.07.11
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Fraenzi,

    ich hab den Kindle auf dem Iphone und da dauert es nichtmal eine Minute ein Buch zu laden.
    Geht also ziemich schnell falls das mit dem Wi Fi zuhause nicht funktioniert

    lg
    holly
     
    #5
  6. 26.07.11
    stebi
    Offline

    stebi

    Hallo Fraenzi!

    seit einer guten Woche bin ich auch glückliche Besitzerin eines ebook Readers. Ich hab mir meinen aus den USA mitgebracht und bin völlig begeistert. Es ist ein "Nook" von Barnes and Noble. Leider gibt es das Gerät nicht in Deutschland zu kaufen.

    Einen Kindle habe ich mir bewusst nicht gekauft, weil ich nicht an Amazon gebunden sein möchte. Was auch ganz toll sein soll ist der neue iRiver HD. Der muss in Sachen Display (eInk) das Beste sein, was derzeit auf dem Markt ist. Allerdings gibt es den neuen iRiver erst seit gut einer Woche so viel ich weiss. Darauf kann man aber dann alles im ePub oder PDF Format downloaden. Bei Tante Google kannst Du einiges darüber finden.

    Gute Kaufentscheidung wünsche ich Dir!
     
    #6
  7. 26.07.11
    Alexx
    Offline

    Alexx

    Hallo Fraenzi,

    ich habe den Sony PRS 650 und bin super zufrieden damit, allerdings ist er leider nicht wirklich leicht zu bekommen (wahrlich ein Manko von Sony :mad:), ich hab in einigen Thalias rumtelefoniert (quer durch Deutschland) und eine Filiale hatte ihn und er wurde mir sogar ohne Portkosten zugeschickt, auf Rechnung. Ich würd den Sony nie wieder hergeben, hab den Kauf eines Readers nie bereut.

    Wenn Du Dich über Kindl, Sony, Nook, etc. informieren möchtest, es gibt ein gutes Forum, hier kann man sich super einlesen, Fragen stellen, da wird auch gerne und freundlich geholfen eBook- Reader Forum

    Viel Spaß mit Deinem zukünftigen Reader, welcher auch immer es sein wird. =D
     
    #7
  8. 27.07.11
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    ich bin auch am überlegen, ob ich den Kindle kaufen soll. Ich habe aber gelesen, dass es im August eine neue Version geben soll, das warte ich auf jeden Fall ab.
    Dann hbae ich auch noch den Kindle DX gesehen, der mir besser gefällt, weil größer. Nicht gut finde ich, dass ich doch sehr an Amazon gebunden bin und die Bücher wegen der Buchpreisbindung nicht teuer sind, aber viel kosten. Durch Freundinnen und 2001 bin ich es gewohnt, nicht viel für ein Buch zu zahlen.
    Ich werde auf jeden Fall nicht 3G kaufen. Zuhause brauch ich es nicht und für den Urlaub kann ich ja 50 Bücher drauf laden. Ich muss nicht immer und überall genau dieses Buch haben.
    Und dann doch noch die Überlegung, ob ich nicht doch ein Tablet kaufe und die Nachteile des Tablets (aufladen, Hintergrundbeleuchtung) in Kauf nehme.
     
    #8
  9. 27.07.11
    Bonsai24
    Offline

    Bonsai24

    Hallo,

    also ich war mit den reinen ebook readern sehr unzufrieden, weils mir der Seitenaufbau beim umblättern viel zu lange gedauert hat. Ich hab mich dann für ein galaxy tab entschieden und bin total glücklich. Auch wenn manche sagen, man könne da nicht so gut lesen drauf, also ich findes es spitze und habe auch kein Problem beim lesen mit den Augen. Ich lad die Bücher auch über das Kindle-App.
     
    #9
  10. 27.07.11
    Oldie
    Offline

    Oldie

    Hallo,
    da möchte ich meinen Senf dazugeben: Ich habe mich lange mit Sony und Oyo beschäftigt, bis ich durch Zufall hier im Wunderkessel auf die Gruppe eBook-Reader und IQ gestoßen bin. Dort fand ich mehrere Reader und entschied mich letztlich für den 603, er hat WLan und Touchscreen (mit Stift), ist handlich und leicht - und ich bekomme einen unglaublichen Service dort. Der Reader hat iInk, also prima Schriftbild, braucht aber im Dunkeln ein Zusatzlämpchen (habe ich von Amazon). Beim Stöbern im Forum kam ich dann noch auf den IQ 701: der hat alles: ist ein Tablett-PC, der fast alles kann, au0er Telefonieren und Kaffeekochen. Man kann hervorragend damit lesen!!!! Auch ohne Zusatzlampe. Ich weiß nicht, wie man hier einen Link einfügt, aber die Anschrift ist: readgreen.esdesign.de/ - Guck doch mal dort das Angebot an. Und vor allem: Geh mal in die Gruppe hier im Kessel. - Viel Glück bei Deiner Entscheidung - und wie immer Du Dich entscheidest: diese elektronischen Bücher sind ein Traum: für Zugfahrten, Urlaub und zu Hause, um Regalplatz zu sparen!

    Oldie
     
    #10
  11. 27.07.11
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo,

    ich habe mir vor gut einem Jahr den Sony PRS-600 gekauft. Er hat 299 € gekostet. Wenn ich draußen im Freien lesen will, muss ich mich sehr anstrengen und wenn die Sonne zu sehr in meine Ecke scheint, verschwinden die Buchstaben vom Display. Ansonsten bin ich nach wie vor zufrieden damit.
    Meine Bücher habe ich alle verschenkt und lese somit nur noch digital. Nach einem Totalabsturz mußte ich meinen Reader bei Sony einschicken, hatte also 2 Wochen nichts zu lesen :-(. Mit dem kundendienst von Sony bin ich zufrieden.

    Aber... der IQ 701 für 159€ hat mich doch sehr gelockt. Den habe ich jetzt auch seit 4 Wochen.
    Lesen kann man mit ihm wunderbar, im Freien, im Dunklen, es ist immer möglich.
    Die anderen Funktionen wie Internet etc bin ich langsam am Erkunden.
    Wenn ich den IQ nur als reinen Reader benutzen will, ist er immerhin noch viel preisgünstiger als der Sony.
    Übrigens ist der Kundendienst wirklich spitze

    Jetzt habe ich halt 2 Reader und bin vollauf zufrieden :)
     
    #11
  12. 27.07.11
    bina29
    Offline

    bina29

    Hallo zusammen,

    bin ich froh, dass es noch mehr Leute so geht wie mir.
    Ich kann mich einfach nicht entscheiden und surfe wie eine blöde jeden Abend durchs Internet, auf der Suche nach neue Infos oder auch Kaufentscheidungen.
    Aber schlauer bin ich natürlich noch nicht.
    Meine Wahl fällt entweder auf den Kindle oder den Sony prs-650.
    Gestern war ich noch ewig von dem Sony Reader überzeugt, habe auch noch zufällig in unserer Thaliafiliale einen reservieren können.
    Nun hab ich das Teil abgeholt und bin schon wieder am zweifeln. Einfach nur schrecklich. :rolleyes:
    Meine Gedanken kreisen nun wieder um den Kindle, da meine Cousine total davon überzeugt ist. Beim Kindle nervt mich nur die Bindung an Amazon und die Englische Menüführung. Habe bedenken, dass ich damit nicht zurecht komme.
    Weiß jemanden einen RAT ???? :confused:


     
    #12
  13. 27.07.11
    Alexx
    Offline

    Alexx

    Hallo Sabrina,

    das ist aber schade, was genau findest du denn am 650er schrecklich?
     
    #13
  14. 28.07.11
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Hallo Ihr Lieben ,

    Danke Euch für die vielen Infos !!! Demnächst frage ich gleich hier im Kessel ;):rolleyes:- Und ja ich warte nun wohl auch erstmal die neue Amazon Variante ab. Und den IQ 701 sowie den iriver HD werde ich mir auch noch anschauen .
    Vorher muss ich mich erst mal "schlaumachen " was denn nun ein Tablet ist ...
     
    #14
  15. 28.07.11
    bina29
    Offline

    bina29

    Hallo Alex,

    ich finde den Sony nicht schrecklich.
    Es ist nur so, dass ich halt über die Anschaffung zweifele, da er recht teuer ist.
    Ich versuche herauszufinden, ob der Preis für meine Anforderungen gerecht wird.
    Vielleicht reicht ja der Kindle, der fast 90€ weniger kostet.
    Was hat dich denn überzeugt, dass du den Sony genommen hast?
    Ist die Beding einfach? Bzw. ist es ein Akt ein Buch darauf zu bekommen?
    Vielen Dank
     
    #15
  16. 28.07.11
    Alexx
    Offline

    Alexx

    Hallo Sabrina,

    als ich mir einen Reader zulegen wollte, kamen damals nach etlichen Recherchen eigentlich nur der Kindle oder der Sony in Frage. Beides sind tolle Geräte. Der Kindle kam für mich dennoch weniger in Frage, da mich die Tastatur stört, brauch ich nicht, ins Internet geh ich mit dem Löppi und lad mir dann die Bücher vom Löppi auf den Reader (ist ganz einfach, nach einigem Probieren absolut kein act). Die Preisbindung an Amazon war für mich zweitrangig, habe ich doch vorher auch bei Amazon meine Bücher gekauft, wenn ich sie nicht in der Bücherei ausleihen konnte/wollte.
    Mein Männe hats mir dann auch noch mit der Entscheidung leicht gemacht und mir den Sony "gegönnt", der Preis ist echt happig :eek:, hab noch die Buchhülle mit Licht (hat sich aber auch gelohnt).

    Was die Bedienung angeht, so denke ich, nehmen sich die Reader nicht viel. Handhabung beim Sony intuitiv, hatte keine Probleme. Kann man beim Kindle die Menüführung nicht auf Deutsch einstellen? Ich weiß es nicht aber ich denke schon. Warum auch nicht.

    Achja, die Tablets sind für viele auch interessant. Für mich kam das gar nicht in Frage, da ich den Reader ausschließlich zum Bücher lesen haben wollte, surfen tu ich am Löppi und unterwegs brauch ich kein Internet oder sonstige Features.
     
    #16
  17. 29.07.11
    Tomtenisse
    Offline

    Tomtenisse

    Hej!

    Also ich bin ja ein absoluter Liebhaber von bedrucktem Papier. Leider platzen meine Regale mitlerweile aus allen Nähten, so daß ich ernsthaft erwägen muß, einen ebook - Reader zu kaufen. Ich traue mich schon keine Bücher mehr zu bestellen, weil ich daheim keinen Platz mehr habe, wo ich sie nach dem lesen hinstellen kann. Auch könnte ich die Unterlagen für die Uni auf dem ebook - Reader überall hin mitnehmen, da sie im Pdf Format zum download bereit stehen.
    Ein wenig schreckt mich noch der Gedanke ab, kein bedrucktes Buch mehr in den Händen zu halten...

    Ein paar Fragen hätte ich allerdings:
    Ich tendiere zum Kindle. Zum einen wegen des Preises und weil ich sonst kein schnick-schnack brauche.
    - Kann man mit dem Kindle auch im dunklen lesen oder benötigt man eine extra Leselampe dafür?
    - Kann man mit dem Kindle nur englische und deutsche Bücher lesen oder wenn mal französische oder anderssprachige auf den markt kommen auch diese?
    - wie teuer sind Kindle downloads sonst so? Derzeit hat amazon ja eine Riesenaktion, es gibt viele umsonst, oder auch reduziert...
    - Kann man nur bei amazon downloaden?
    - Kann man Hörbücher damit anhören?
    - Ist der Download einfach? Ich bin ein Technik Depp...
    - Kann man Bücher, die einmal auf dem PC gespeichert waren auch auf den Kindle rüberziehen? Habe mir Kindle auf dem PC installiert und ein paar Gratis Bücher runtergeladen... ich wollte mal testen:cool:.

    Danke für die Antworten!!
     
    #17
  18. 09.08.11
    MiriamT
    Offline

    MiriamT Inaktiv

    Ich habe mich lange mit dem ebook-reader Kauf beschäftigt und nun schon einiges durchprobiert.
    Der Kindle ist für mich ein No-Go aufgrund der Bindung an amazon.
    Von Sony gibt es meiner Meinung nach die besten ebook Reader. Das PRS 505 hat ein extrem spiegelarmes Display, da reicht kein Touchscreen-ebook-Reader heran. Mit dem 505 kann man daher supergut auch draussen und bei Sonne lesen. Leider wird der nicht mehr gebaut, aber bei ebay gibt es hin und wieder nochmal einen für unter 150 Euro zu ersteigern. Wer auf einen Touchscreen Wert legt, der ist mit dem PRS 650 von Sony gut beraten. Nicht ganz so matt im Display aber fast so spiegelarm wie der 505. Der PRS 600 geht gar nicht, wenn man auch mal auf dem Balkon lesen möchte.
    Auch sehr nett ist der Barnes & Noble Nook, den ich mir bei ebay USA bestellt habe. Das Display ist das gleiche wie im 505 von Sony, spiegelt also auch so gut wie nicht das Licht. Im unteren Bereich hat man zur Menüführung ein Farb-TFT Display und an beiden seiten befinden sich Sensortasten zum Weiterblättern. Ideal für Links- und Rechtshänder, wirklich sehr ergonomisch.
    Dann habe ich noch den PRS 700 getestet, der nur in den USA erhältlich war. Der hat noch eine LED-Hintergrundbelechtung. Mit dem Echteder-Einband ein edles Teil, aber der Hintergrund war zu gräulich und damit der KOntrst zu schwach. Außerdem spiegelt er wie der PRS 600.
     
    #18
  19. 10.08.11
    Mellsche
    Offline

    Mellsche

    Hallöchen,
    HIER gibt es viele Tipps zum Nachlesen, denn ein solches Thema gibt es hier ja schon *gg..
    Ich hab mir ein Pocketbook 602 bei readgreen bestellt und warte SEHNSÜCHTIG auf ihn, er müsste jeden Tag Minute Sekunde bei mir eintreffen *gg
    Hatte dort einen Super Support der mir Auskunft über alle Details gab :) ! und ich bin jetzt schon davon überzeugt ein geiles Gerät gekauft zu haben !
     
    #19
  20. 10.08.11
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo zusammen,

    ich würde mir nie einen zulegen, denn ich les am liebsten im Bett und wenn ich dann irgendwann einschlafe fällt das Buch runter, davon werd ich dann wieder kurz wach und mach das Licht aus...
    Meine Bücher sehn zwar dementsprechend aus, aber egal :)
    Glaub ein e-book würde mir das übel nehmen ;)
     
    #20

Diese Seite empfehlen