"Echte Hühnersuppe"

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Katerchen, 11.11.07.

  1. 11.11.07
    Katerchen
    Offline

    Katerchen *

    Bereits zum zweiten Mal habe ich eine "echte" Hühnersuppe in meinem Crocky gemacht! Sie wurde wieder suuuuuper lecker!=D

    Ich möchte euch diese tolle Suppe nicht vorenthalten;

    1 ganzes Suppenhuhn (in große Stücke zerteilt)
    2 Bund Suppengrün - nach dem Putzen im TM auf Stufe 5 zerkleinert
    1 Zwiebel in grobe Stücke zerteilt
    etwas Salz/etwas Pfeffer
    n. Bel. Maggikraut (= Liebstöckel)
    ca. 1 1/2 l Wasser

    ca. 3 EL Instant-Hühnerbrühe (evtl. erst am Ende der Garzeit zugeben)

    Alles in den Crocky legen und erst ca. 3 Stunden HIGH, dann 3 Stunden SLOW.

    Dazu habe ich mit dem TM Vollkorn-Suppennudeln gemacht (den Nudelteig):rolleyes:.

    War wahrlich ein "Sonntagsessen"

    LG
    Küchenmaus
     
    #1
  2. 11.11.07
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    AW: "Echte Hühnersuppe"

    Hallo Küchenmaus,

    das hört sich ja sehr lecker an. Ich habe schon lange kein Suppenhuhn mehr gemacht, aber du hast mich durch deinen Beitrag wieder auf den Geschmack gebracht. Nächste Woche werde ich meinen Crocky aus seinem "Sommerschlaf" aufwecken und dann darf er wieder aktiv werden.
    Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Seepferdchen
     
    #2
  3. 11.11.07
    ginger
    Offline

    ginger

    AW: "Echte Hühnersuppe"

    Hallo Küchenmaus,

    da ich ein absoluter Suppenfan bin, werde ich sie diese Woche noch ausprobieren.

    Danke schonmal
     
    #3
  4. 02.01.08
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    AW: "Echte Hühnersuppe"

    :pHi Küchenmaus,
    ich liiiiieeeeebe Hühnersuppe ..... und den Crock!
    Das wird meine Rezept!!!:happy_big:
    DANKE!

    Liebe Grüße
    Krümelgrete
     
    #4
  5. 03.01.08
    ginger
    Offline

    ginger

    AW: "Echte Hühnersuppe"

    Hallo Küchenmaus,

    hab deine Suppe ja schon länger gemacht und sie war total lecker.

    Gibt es bald wieder:p
     
    #5
  6. 03.01.08
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    AW: "Echte Hühnersuppe"

    Hallo Küchenmaus,

    das Rezept finde ich toll,ich nehme statt einem Suppenhuhn immer ein Hähnchen,weil es nicht so fett ist und das Fleisch zarter ist.Danke für Dein Rezept werde es demnächst machen.

    Gruss Gisela
     
    #6
  7. 03.01.08
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    AW: "Echte Hühnersuppe"

    Hallo,
    muss das Huhn dann nicht entbeint werden?
    Oder was ist mit den Knochen?
     
    #7
  8. 03.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: "Echte Hühnersuppe"

    Jawohl, da kann ich mich nur anschließen, im Crocky wird die Hühnersuppe einfach genial lecker.
    Ich habe sie beim letzten Mal in Ermangelung eines Hähnchens mit drei Hühnerschenkeln (mit Rückenteil) gemacht. Hatte ich noch übrig aus einer Großpackung...
    Vorher das Fett abgemacht und dann wie im Rezept angegeben, rein in den Pott....deliciöööös =D

    Danke nochmal für die Anregung!

    lg Noisette
     
    #8
  9. 03.01.08
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: "Echte Hühnersuppe"

    Hallo Küchenmaus,


    genauso mache ich meine Hühnersuppe auch. Ich liiieeebe klare Suppen. Allerdings gebe ich Pfefferkörner anstelle von gemahlenem Pfeffer dazu. Lt. einem Sternekoch - ich glaub es war Alfons Schubeck - schmeckt die Suppe besser. Ich hab´s ausprobiert und es schmeckt viel feiner.
     
    #9
  10. 13.02.08
    Katerchen
    Offline

    Katerchen *

    AW: "Echte Hühnersuppe"

    Hallo an alle,

    danke für eure vielen Lobesworte! Freut mich, dass euch das Süppchen schmeckt!

    @Fräulein Ingrid,

    entschuldigung dass ich jetzt erst antworte.
    Ich "fische" das Hühnerfleisch aus der Suppe, lasse es ein bisschen abkühlen und streife dann das Fleisch von den Knochen (ist ganz einfach möglich, da das Fleisch ja superzart ist)

    LG
    Küchenmaus
     
    #10
  11. 01.11.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Katerchen,

    ich habe heute eine Hühnersuppe nach Deinem Rezept gekocht. Allerdings habe ich fünf Hühnerbeine genommen anstelle eines ganzen Huhns und ein Bund Suppengrün. Gewürzt habe ich dann mit zwei Lorbeerblättern, drei Nelken, je zehn Piment- und Pfefferkörnern, zehn Wacholderbeeren und zwei getrockneten Chilischoten. Bin begeistert! Das Fleisch war superzart, die Brühe hat eine schöne Farbe (ich tue übrigens die Zwiebel immer MIT Schale in die Brühe). Hab' dann noch aus einem Teil der Brühe und dem Fleisch von drei Schenkeln ein Hühnerfrikassee gezaubert - und den Rest gibt's heute Abend dann als Suppe. Danke Dir für das tolle Rezept! =D Gibt volle Punktzahl!
     
    #11
  12. 16.01.09
    simone3770
    Offline

    simone3770

    Hallo
    da wir alle krank sind werde ich morgen mal diese Hühnersuppe kochen mal gucken ob die uns wieder auf die Beine hilft.

    Gruß Simone
     
    #12
  13. 16.01.09
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Simone,
    ich mache immer noch Ingwerwurzel und Galgantwurzel mit rein
    ein Tip v. unseren Asiatischen Mietern..

    gruss uschi
     
    #13
  14. 18.01.09
    Christale
    Offline

    Christale

    hallo,

    gut das ich auf das rezept gestossen bin. werde auch morgen oder übermorgen eine hühnersuppe gegen erkältung machen. bei uns ist die heizung ausgefallen, und wir sitzen schon seit freitag ohne da. das heisst es ist vorprogrammiert.

    nehme allerdings auch immer hähnchen, weil es nicht so fett ist.

    lg
    christa
     
    #14
  15. 18.01.09
    Engelchen69
    Offline

    Engelchen69

    Hallöchen ,

    kann man das Huhn auch einfach gegen Suppenfleisch ( Rind ) tauschen ? Dann hätte ich ja 2 Rezepte auf einmal und wenn ja wie lange wäre dann die Garzeit ?

    Vielen Dank fürs helfen
     
    #15
  16. 18.01.09
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Alex,

    ich mache meine Rindfleischsuppe im Crocky immer so:

    1 großes Bund Suppengemüse (Lauch, Sellerie, Möhren, Blumenkohl, Petersilie) --> geputzt und in Stücke geteilt
    ca. 10-15 schwarze Pfefferkörner
    ordentlich Salz (ca. 2 TL glaube ich)
    1-2 Zwiebeln halbiert (wenn die Schale noch schön ist mit Schale, ansonsten schälen. In eine Zwiebelhälfte stecke ich ein Lorbeerblatt mit zwei Nelken fest.
    Suppenfleisch (ich nehme gerne ein Stück Beinscheibe und ein Stück "schönes" Fleisch, da wir das Fleisch in Würfel in die fertige Suppe geben).

    Das ganze fülle ich dann mit ca. 2 1/2 l Wasser auf und lasse das ganze mindestens 5 h auf high oder entsprechend länger auf low köcheln.

    Wenn das Fleisch fast auseinander fällt, gebe ich die Brühe durch ein Sieb in einen großen Topf (wer die Suppe ganz klar haben möchte, kann sie auch durch ein Mulltuch gießen).

    Das magere Fleisch schneide ich in Würfel und geb es in die fertige Brühe.

    Wenn man Suppengemüse als Einlage mag, nehme ich eine Möhre und etwas Lauch vom Suppengemüse weg und gare das separat (bzw. in der fertig durchgesiebten Brühe, da das Gemüse ganz schön auslaugt beim langen köcheln.

    Als Einlage mögen wir gerne noch einfache "Griesknüdelchen" ... dazu einfach ein Ei mit Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie würzen und mit soviel Hartweizengries verkneten, das eine nicht zu trockene Masse entsteht. Diese dann mit einer kleinen Gabel in kleine Stücke reißen und in der siedenden Brühe garziehen lassen.
     
    #16
  17. 18.01.09
    Engelchen69
    Offline

    Engelchen69

    Hallo Claudia ,

    vielen Dank für deine Mühe , habs mir gleich gespeichert , ich liebe frische Brühe .

    Wir machen da Mehlklöße dazu . Hat mein Mann aus Hessen mitgebracht , sind wie grosse Spätzle , essen die Kinder sehr gerne .

    Das Rezept werd ich nachher gleich mal einstellen , hoffe es is noch ned da
     
    #17
  18. 18.01.09
    ulab
    Offline

    ulab Inaktiv

    Hi Katerchen,

    wie grob ist denn das Gemüse noch, wenn Du es auf "Stufe 5" zerkleinerst? Ich habe keinen TM, darum kann ich das schlecht abschätzen.

    Ausserdem frage ich mich, wieso noch 3 EL Instant-Hühnerbrühe dazu sollen, wo Du doch eigentlich die Hühnerbrühe selber machst?

    Und zu guter Letzt: Zieht Ihr die Haut ab oder lasst Ihr die beim Kochen dran?

    Balu
     
    #18
  19. 19.01.09
    Christale
    Offline

    Christale

    hallo balu,

    die instant-brühe dient dem geschmack, ich mache sogar noch immer einen löffel vegeta-brühe dazu. dann schmeckt es intensiver.

    die haut mache ich auch ab, weil das ganze dann nicht so fett ist. meistens nehme ich brathähnchen statt suppenhuhn, ist auch nicht so fett.

    wenn ich es ganz "dünn" haben will, dann lasse ich es übernacht abkühlen und mache das abgesetzte fett oben weg.

    lg
    christa
     
    #19
  20. 05.02.09
    Bärbel24
    Offline

    Bärbel24 Inaktiv

    :hello2:Hallo Küchenmaus!!!!!!!
    Habe auch dein Rezept ausprobiert,
    was soll ich sagen mein Mann und meine SchwiMa
    waren begeistert und ich natürlich nicht weniger.
    Wir sind alle von Karlchen(Apexa 6,5L)begeistert.:love3::love3:
    Danke für das tolle Rezept!!!!!!!!:thumbleft::thumbleft::thumbleft::thumbleft:

    GLG Bärbel24
     
    #20

Diese Seite empfehlen