Echte Spitzbuben

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Goldfisch, 29.11.08.

  1. 29.11.08
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hier hab ich auch noch ein altbewährtes Rezept von Spitzbuben;)

    Echte Spitzbuben

    540 g. Mehl
    250 g. gem. Mandeln
    240 g. Zucker
    1 Vanillezucker
    375 g. Margarine
    ……alles in den Topf geben und auf Knetstufe mit Hilfe des Spatels zu einem Mürbteig verarbeiten.

    Da der Topf sehr voll ist, kippe ich zum Schluss den Teig auf ein bemehltes Brett und knete ihn mit der Hand zu einem Kloß.

    Am besten über Nacht kühl stellen.

    Den Teig 3mm cm dick ausrollen und kleine Kreise ausstechen.
    Ich nehm dazu immer ein Schnapsglas.

    Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 8-10 min. backen.


    Plätzchen auf dem Backblech auskühlen lassen, denn sonst verbrechen sie leicht!
    Anschließend erst umsetzen!

    Nach dem Abkühlen mit Himbeermarmelade füllen und mit Puderzucker bestreuen


    [​IMG][​IMG]


    Viel Spass beim Ausprobieren!
     
    #1
  2. 17.11.10
    Spatzismami
    Offline

    Spatzismami

    Hallo!

    Hat das noch keiner ausprobiert, das Rezept? Dann werde ich das tun und berichten wie wir es fanden. Mein Mann ist liebt Spitzbuam. Aber Goldfich, eine Frage, machst Du kein Loch in jedes zweite Plaetzchen? So kennen wir die...

    LG
    Micha
     
    #2
  3. 18.11.10
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole Micha,

    in diese Plätzchen mach ich jetzt keins rein, nur 2 runde Plätzchen übereinander und Puderzucker drauf.
    Mit dem Loch, da mach ich immer die Hildabrötle, die befüll ich dann mit Holundergelee.

    Schade, dass die Spitzbuben noch niemand getestet hat, denn die sind echt ganz zart und meinem Männe seine Lieblingsplätzchen.
    Meine diesjährigen sind schon fertig in der Dose!

    Schade, dass man im Moment keine Bilder mehr sehen kann, denn ich hab zu all meinen Plätzchenrezepte schöne Bilder mit eingestellt.
     
    #3
  4. 18.11.10
    lu-lady
    Offline

    lu-lady

    Hallo Goldfisch,

    ich kenne das. Ich habe auch einmal ein super legeres Hörnchenrezept eingestellt und erst als ich
    für einige den Gipfeler bestellt habe und sie bat das Rezept mal zu probieren kamen antworten.
    Das hat mich damals so enttäuscht, daß ich kein Rezept mehr eingestellt habe.
    Aber nichts desto trotz, deine "Spitzbuben" habe ich gestern probiert. Die sind richtig lecker.
    Muß mich dieses Jahr sputen mit dem Backen, weil ich kurz vor Weihnachten meine neue Küche bekomme
    und die alte bald abgebaut wird. Dank meinem TM seh ich dem aber gelassen entgegen.
     
    #4
  5. 18.11.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo liebe Siggi,

    wenn ich es schaffe backe ich diese Jahr mal dein Spitzbuben-Rezept, allerdings hab ich diese Jahr erst ein Blech Brownies für den Gemeinde-Weihnachtsbazar gebacken, sonst noch nix. =D
    Mir war bisher noch nicht nach Plätzchen backen, aber am Wochenende muß ich wohl oder übel anfangen, sonst werd ich nicht rechtzeitig fertig :rolleyes:
     
    #5
  6. 18.11.10
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo Siggi,

    nicht traurig sein. Sind auch die Lieblingsplätzchen meines Mannes und das Rezept liegt ausgedruckt fürs Wochenende hier, aber unter der Woche komme ich nicht dazu. Sobald sie fertig sind, melde ich micht wieder. Bin schon gespannt!
     
    #6
  7. 18.11.10
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Siggi,

    nimmst Du keine Butter für die Brödle? Hat das eine besondere Bewandtnis, dass Du Margarine nimmst? Werde am Montag mit meiner Tochter zusammen backen. Da wollen wir auch Spitzbuben backen.
    Danke für das Rezept.
     
    #7
  8. 18.11.10
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole,

    oh, ich bin nicht traurig, denn man kann ja nicht alle Rezepte ausprobieren.
    Und die meisten haben ja auch ihre altbewährten Rezepte.
    Das war nicht meine Absicht, dass das so rüber kommt, sorry.

    Ich nehm nicht zu allen Plätzchen Margarine, oder Butter, ich denke, dass kann man so machen, wie man möchte.
    Nur bei den Butter-S , da nehm ich generell nur Butter.

    Wenn der Teig für die Spitzbuben zu weich ist, noch etwas Mehl einkneten, das mach ich immer auf meinem Backbrett, bevor ich den Teig in den Kühlschrank stelle.
    Ich weiß nicht, wie ihr das handhabt, ich bereite abends immer 3 Teige vor, stelle sie in den Kühlschrank und morgens kann ich dann gleich mit dem Backen starten.
    Aber ich denke, das macht ihr bestimmt genauso.
    Ich wünsch euch ein frohes Backen!
    Jetzt kann bald die Adventszeit starten!
     
    #8
  9. 18.11.10
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Siggi,

    danke für Deine schnelle Antwort. Ich werde das Rezept auf jeden Fall ausprobieren.
    Nächsten Sonntag ist ja schon der erste Advent und da muss bei mir alles fertig sein. Am Besten schmecken die Weihnachtsbrödle doch in der Adventszeit. An den Weihnachtsfeiertagen gibt es ja immer andere leckere Sachen zu essen.
     
    #9
  10. 21.11.10
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo Siggi,

    jetzt stehen sie in der Küche und trocknen. Sie schmecken sehr lecker! Mein Mixi hat aber die Teigmenge nicht mal halbwegs geschafft, nach mehreren Versuchen habe ich alles aus dem Topf geholt und von Hand geknetet. Sie haben sich abe gut ausrollen lassen und die ganze Wohnung riecht jetzt wunderbar!

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und danke fürs Rezept.
     
    #10
  11. 28.11.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Siggi,

    also geschmacklich sind die seehr gut, allerdings hatte ich große Probleme die Plätzchen heil vom Blech zu bekommen. Mir sind bei den ersten zwei Blechen mehr als die Hälfte zerbrochen, bevor ich sie runter hatte. Das Blech war gefettet obwohl das bei meinen normalerweise nicht notwendig gewesen wäre. Die nächsten habe ich dann etwas dicker ausgestochen, aber auch die musste ich noch relativ heiß vom Blech heben, da sie sonst ebenfalls kaputt gegangen wären.
    Hast du eine Idee an was das gelegen haben könnte? :confused:
    Der Teig war über Nacht im Kühlschrank und ausgerollt habe ich zwischen zwei Folien ohne Mehl
     
    #11
  12. 28.11.10
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole Christine,

    die Plätzchen sind ganz zart und mürbe, das stimmt!

    Ich hab gerade im Rezept nachgeschaut und festgestellt, dass ich nicht dazugeschrieben hab, dass die Plätzchen auf dem Blech auskühlen sollen!
    Und ich hab immer Backfolie oder Backpapier auf dem Blech.
    Mir tut das jetzt ganz arg leid, denn das wollte ich nicht.
    Werd Regina mal eine PN schicken, dass sie es für mich einfügt!

    Sorry Christine!
    Aber die Plätzchen zergehen echt auf der Zunge, ich hoffe, dass sie euch trotzdem munden!
     
    #12
  13. 28.11.10
    Avensis
    Offline

    Avensis Drachenbändiger

    Hallo Christine

    das kannst du doch auch nachträglich
    einfach auf Bearbeiten gehen
     
    #13
  14. 28.11.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Siggi,

    ist nicht schlimm, das nächste Mal weiß ich es. Ich hatte verschieden Formen ausgestochen und in der Mitte noch mit einem kleineren Ausstecherle der gleichen Form ein Loch gemacht, da ich schon eine "runde Sorte" hatte. Aber die die oben drauf sollten bekam ich gar nicht vom Blech. Nicht mal vom gefetteten perfect-clean-Backblech, bei dem ich sonst nie Fett benötige. Nächstes Jahr lege ich Papier drunter und gut ist. :rolleyes:

    Die die ich auf dem Blech auskühlen lies, gingen gar nicht ab, nur die die noch heiß waren habe ich gaaanz vorsichtig runter heben können.

    Aber geschmacklich wirklich topp, da gibts nix zu meckern =D
    Die Anhängsel haben sich gleich freudestahlend über die Bruchkekse hergemacht. =D

    @Herbert: ich kann das nicht ändern, da das Rezept von Siggi/Goldfisch ist ;)
     
    #14
  15. 28.11.10
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole Herbert,

    den Beitrag kann man nach längerer Zeit nicht mehr selber abändern, das muss ein Moderator oder Admin tun.
     
    #15
  16. 28.11.10
    Avensis
    Offline

    Avensis Drachenbändiger

    Hallo Siggi

    Danke das wusst ich nicht,wieder was gelernt
     
    #16
  17. 28.11.10
    Mikka
    Offline

    Mikka

    hallo Siggi
    Mein Mann hatte sich Deine Spitzbuben gewünscht. Ich hatte beim Teigauswalken sehr große Probleme, weil der Teig so bröselig war. Beim Drüberwalken mit dem Nudelholz zerbrach er mir scho. Solch mürbe Teige, dann auch no ohne Ei, sind sicher schwieriger, als andere Teige. Aber sie schmecken halt auch besser. Und diese hier sind oberklasse, sagt mein Mann!! ABer hab ich was falsch gemacht? oder fluchst DU bei diesem Rezept auch regelmäßig?
    Ich hatte den Teig um gestern 10 Uhr vormittags von Hand geknetet. Um 16 Uhr hab ich dann mit dem Auswalken begonnen. Anfangs gings noch einigermaßen, wenn auch net wirklich gut. dann wurde es schlechter und meine Plätzal deshalb scho etwas höher, konnte kaum mehr auswalken. Ich habs dann zunächst mal aufgegeben, hab die 2. Teighälfte nochmal über Nacht ruhen lassen und erst heute vormittag ausgewalkt - dachte, da gehts dann vielleicht besser. ABer heute gings noch wesentlich schlechter, sodaß ich bald keine Lust mehr hatte und mir das letzte Teigviertel schenkte. Ich hab mich genau an die Mengenangaben gehalten und nicht Butter, sondern wie von Dir angegeben, Margarine genommen.
    Hast Du nen Tip für mich?
    LG
    Mikka
     
    #17
  18. 28.11.10
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole Mikka,

    es stimmt, der Teig ist schon etwas anders und etwas schwieriger, als Teige mit Ei, aber ich hatte keine Probleme ihn auszuwellen.
    Allerdings nehm ich auch immer einen kleinen Teil des Teiges zum Verarbeiten, gerade aus diesem Grund.

    Ich gebe vor dem Auswellen noch ein klein wenig Mehl auf den Teig, damit das Nudelholz nicht dran hängenbleibt.
    Das funktioniert ganz gut .
    Vielleicht hilft dir das weiter.
    Hast du ihn auch nochmals auf dem Brett geknetet?

    Ansonsten weiß ich jetzt auch nicht mehr, was ich sagen soll.

    Es sind Plätzchen, die jedes Jahr auf den Teller müssen, also bei uns Pflichtprogramm!
     
    #18
  19. 29.11.10
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo Mikka,

    mir gings ähnlich aber bei uns ist der Kühlschrank so kalt gewesen. ich habe den Teig in kleineren Portionen wieder warm geknetet und dann gings wunderbar.
    Ich hatte die Plätzchen mit Backpapier im Ofen und habe sie noch warm von dort aufs Gitter, ging wunderbar. Allerdings sind sie in der Keksdose etwas weich geworden. Was mache ich denn damit sie wieder fester werden?
     
    #19
  20. 29.11.10
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole Naschkätzchen,

    Hast du sie zu frisch in die Dose, oder zu kurz gebacken?
     
    #20

Diese Seite empfehlen