Eier kochen im TM

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Köchelfix, 11.04.09.

  1. 11.04.09
    Köchelfix
    Offline

    Köchelfix

    Hallo,ich habe mal eine Frage an die Experten.

    Ich möchte 10 Eier mit dem TM kochen.
    Laut "Jeden Tag geniessen" kann ich bis zu 8 Eier im Einsatz kochen.
    Das benötigt 14 Minuten und 500 gr Wasser für harte Eier(Varoma Stufe1)

    Nun habe ich 7 Eier im Einsatz und 3 Eier im Varoma und soll die Eier ebenfalls mit 500 gr Wasser 28 !! Minuten kochen (???) Varoma Stufe 1 ( laut Finessen 1/2009)

    Das versteh ich nicht. :-O Ab wann muss ich die 14 Minuten denn zählen,vielleicht wenn die 100 grad erreicht sind?

    Warum dauern 10 Eier jetzt doppelt so lang, und wann fangen die 28 Minuten an :confused::confused:

    Es wäre toll wenn ich eine Antwort bekäme. zur Zeit bin ich echt ratlos:sad5:

    Danke im Voraus

    LG Susi
     
    #1
  2. 11.04.09
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Susi,

    die lange Garzeit ist wegen der Eier im Varoma. Dort brauchen die Eier wesentlich länger.

    Die Garzeit selbst gilt immer ab dem Einschalten.

    Eier würde ich immer im Garkörbchen (Einsatz) kochen, wenn es sein muss halt in 2 Etappen (bitte dran denken, dass du beim zweiten Mal auch kaltes Wasser einfüllen solltest). Eier im Varoma kochen hab ich selbst schon schlechte Erfahrung gemacht, daher koche ich viele Eier entweder in mehreren Etappen oder doch im Topf :rolleyes: Aber das ist selten der Fall, da ich meist nicht mehr als 8 Eier brauche und die gehen ins Körbchen.
     
    #2
  3. 11.04.09
    danischa
    Offline

    danischa

    Hallo,

    ich denke nicht dass die Eier 28 Minuten benötigen. Dann sind die doch steinhart!?
    Stell den Timer einfach auf 14 Minuten und lass den TM machen. So hat es bei mir bisher auch jedesmal einwandfrei geklappt.

    Gruß
    Daniela
     
    #3
  4. 11.04.09
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Daniela,

    du hast die Eier auch im Varoma schon in 14 Minuten hart gekocht bekommen?

    Im Garkörbchen klar, aber im Varoma :-O
     
    #4
  5. 11.04.09
    Köchelfix
    Offline

    Köchelfix

    Vielen Dank,
    bin mal gespannt.
    Eier sind schon angemalt,kann nicht mehr unterscheiden welche im Einsatz und welche
    im Varoma waren.
    @ Ulli danke für den Hinweis-also der Timer gilt immer von Anfang an.
    Irgendwie war ich da neben der Spur.

    Schöne Ostern wünscht Euch
    Susi
     
    #5
  6. 11.04.09
    Bine77
    Offline

    Bine77

    Hallo! :)

    Also wenn ich Frühstückseier mach - dann im Garkörbchen, weil da soll es schnell gehen und da brauchen wir auch nicht so viele! ;)

    Aber wenn ich Ostereier koche:

    alle 20 - 30 in den Varoma schlichten
    500 g Wasser
    zwischen 24 und 28 Minuten (je nach Anzahl)
    Stufe 1 / Varoma

    die werden perfekt - mir sind vorgestern von 25 nur 2 leicht gesprungen!

    Viel Spaß! =D

    :wave: Bine
     
    #6
  7. 11.04.09
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Ihr lieben,
    ich hatte gestern Eier im Garkörbchen aber nach 20 min. waren diese immer noch flüßig!!!
     
    #7
  8. 11.04.09
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Saure Brause,

    hast du sie nur bei 100° Grad gekocht. Da ist mir das auch passiert. Immer auf Varomastufe kochen, dann werden die Eier wirklich genial.
     
    #8
  9. 11.04.09
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo zusammen,

    ui, ui, ui, das Eierkochen im TM ist ja ne Wissenschaft für sich wie ich sehe. Ich glaub ich bleib mit meinen 20 Eiern zu Oster lieber beim Topf.
    Ich mache ja viel mit meinem geliebtem Mixi, aber ich glaub es gibt manchmal einfachere und vor allem schnellere Verfahren.

    Wünsche allseits spaßiges Ostereiersuchen!!!
     
    #9
  10. 11.04.09
    stebi
    Offline

    stebi

    Hallo zusammen!

    habe vorhin 20 Eier angepiekst in den Varoma gelegt, 500 ml Wasser in den Topf und dann 15 min. auf Varoma gekocht. Anschliessend klassisch gefärbt. Hat wunderbar geklappt! Kein einziges Ei ist aufgeplatzt und die Konsistenz ist hervorragend für Ostereier.

    Frohe Ostern allen zusammen!
    Stebi
     
    #10
  11. 11.04.09
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Gibt es da einen Unterschied zwischen angepiekst und nicht?
     
    #11
  12. 11.04.09
    stebi
    Offline

    stebi

    Hallo Penny!
    weiss nicht, aber vielleicht platzen sie dann weniger?????

    Mach das auf jeden Fall schon immer so und irgendwie auch schon fast automatisch.

    LG Stebi
     
    #12
  13. 11.04.09
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Ok, hab neulich 39 Eier gemacht (eins ist mir runtergefallen :rolleyes:, sonst wären es 40 gewesen) und davon sid mir 2 gesprungen. Finde das einen guten Durchschnitt - hatte sie nicht angepiekst.

    Nur waren bei mir viele Eier dabei, bei denen das Eigelb gräulich war. Da gehen die Meinungen kräftig auseinander, woher das kommt.

    Von zu lang gekocht (wobei ich ja alle gleich drinne hatte) über das Ei war zu jung, ....

    Vielleicht weiß jemand von Euch woran es lag?
     
    #13
  14. 11.04.09
    arantxa
    Offline

    arantxa

    Hallo Ihr lieben,

    ich mache die Ostereier immer im Kochtopf und werde auch dabei bleiben. Ich mache z.Zt. nur 20 Eier, aber in Etappen. Zuerst koche ich
    6, und irgendwie so weiter. Natürlich werden die gepickst, in das dicke Eiende, weil da eine Luftblase ist. So kann während des kochens die Luft entweichen, und das Ei platzt nicht so schnell.
    So weiß ich das nur, und es wäre plausibel!
    Wenn die Eier gekocht sind, sollen sie ja schnell gefärbt werden, solange sie noch heiß sind.
    Ich frage mich nur, wenn Ihr so viele Eier 20 bis 40Stck. aufeinmal kocht, wie heiß mögen dann die letzten Eier noch sein, um sie einzufärben? :-(
    Ich bleibe bei meiner Art, die ich schon von Mutter habe!

    LG Inge
     
    #14
  15. 12.04.09
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo, erst einmal schöne Ostern!
    Ulli, ja ich habe die Eier bei 100 Grad und Varoma gegart macht das denn einen Unterschied???
    Bist Du so lieb und erklärst mir das einmal?
     
    #15
  16. 12.04.09
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo saure brause,


    dir auch schöne Ostern!

    Auf der Varomastufe wird mehr Dampf entwickelt. Für alles was im Dampf gegart wird solltest du die Varomastufe nehmen. Bei 100° wird es sonst nicht gar, da es ja nicht im Wasser liegt.
     
    #16
  17. 12.04.09
    Tulpe
    Offline

    Tulpe Möchtegernveganerin

    Hallo,

    ich hatte gestern 15 Eier im Varoma und hatte sie so eingestellt wie ich sie im Garkörbchen mache: 13 Minuten!
    Abends wollten wir eins essen und es war noch flüssig.
    Ich habe sie dann einzeln in Alufolie gewickelt (wegen der Farbe) und habe sie auf 3 Etappen im Garkörbchen nochmal gekocht.:rolleyes:
    Bin nachher gespannt, wie sie rauskommen.
     
    #17

Diese Seite empfehlen