Eierlikör "Marke Eigenbau"

Dieses Thema im Forum "Kalt mit Alkohol" wurde erstellt von Creatina, 14.03.05.

  1. 14.03.05
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo (Elke)!

    Wie versprochen, gleich abgetippt:


    Eierlikör mit ganzen Eiern (TM 21)

    5 Eier
    250 g Zucker
    3 EL Vanillezucker (im TM gemacht)
    300 ml Sahne
    0,4 l Korn

    Eier, Zucker, Vanillezucker und Sahne mit Rühraufsatz 9 Min., 75°C, Stufe 2 1/2.
    Nach Hälfte der Zeit den Korn langsam dazugeben.


    Sorry, kann immer noch nix im Text hervorheben oder einfügen. Mein PC-Freak weiss auch nicht weiter. Mache demnächst die Kiste platt und richte eben alles wieder neu ein. Kann sich ja nur um Stunden handeln. Aber das Betriebssystem muckt immer mehr.

    Gruß Tina
     
    #1
  2. 15.03.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Tina!
    Dankeschön!! :wave: :wink:
     
    #2
  3. 15.03.05
    Cocinera
    Offline

    Cocinera

    Danke, Tina! Habe das Rezept schon in meinen Ordner kopiert! Ich freu mich schon drauf! :lol:
    Übrigens, wie lange hält es? Muss oder sollte man es im Kühlschrank aufbewahren?
    LG, Inés
     
    #3
  4. 16.03.05
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo Inés!

    Über die Haltbarkeit kann ich dir nur sagen, daß er mindestens zwei Wochen hält. Bestimmt auch länger, nur konnte ich es noch nicht testen, da die Flasche, Dank meines Mannes, immer nach ca. 14 Tagen leer ist.

    Ja, bitte im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Ausgießen kurz aufschütteln.

    Gruß Tina
     
    #4
  5. 16.03.05
    Cocinera
    Offline

    Cocinera

    =D Danke! Werde ich demnächst probieren! LG, Inés (will ja auch eier ausblasen! :wink: )
     
    #5
  6. 22.03.05
    Fröschle2
    Offline

    Fröschle2

    Hallo!

    Dieser Eierlikör ist eine Pest, aber ehrlich!!!!!! :lol:

    Hab ihn am WE in doppelter Menge gemacht, weil diese Woche noch ein Geburtstag ist, für den ich etwas Besonderes brauche. Als ich die heiße Flüssigkeit umfüllte, dachte ich noch: "Oh neee, das trinke ich nicht, das riecht ja widerlich".

    Einen Tag später, gut durchgekühlt und ein bißchen gereift, schmeckt das Zeug dermaßen lecker, daß es eine echte Gefahr darstellt! Aber ehrlich, das ist super gut geworden!!!

    Die Zuckermenge habe ich auf 200g reduziert, als Alkohol habe ich Doppelkorn verwendet und den Vanillezucker hab ich weggelassen, weil ich in meiner Zuckerdose eh die Vanilleschote aufbewahre, so daß der Zucker ein starkes Aroma hat. Die Eier waren superfrisch und der Likör schmeckt jetzt (zwei Tage Reife) göttlich....

    Danke für dieses Rezept, das wird es noch öfter geben - ist ja auch wirklich ein schnell gemachtes Geschenk!

    Liebe Grüße
    Fröschle2
     
    #6
  7. 22.03.05
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo Fröschle2!

    Du hast den Vanillezucker weggelassen???
    Nee, du hast den normalen Zucker weggelassen!!!
    Denn durch die Vanilleschote in deinem Zucker hast du ja Vanillezucker gemacht.
    Ich mach meinen auch selbst - zuerst Tupper-Methode - wie du,
    dann, mit dieser Schote, die TM-Methode.
    So hole ich das meiste aus einer Schote heraus.

    Gruß Tina
     
    #7
  8. 22.03.05
    Fröschle2
    Offline

    Fröschle2

    Hihi, genau - Du hast das richtig verstanden!

    Das mach ich schon seit Jahren so: Vanilleschote in ein großes Schraubglas, Zucker drauf, zwei Wochen stehen lassen: 1A-Vanillezucker! Das schmeckt wunderbar im Tee oder im Espresso. Und das beste ist: ich weiß, was drin ist!

    Momentan hab ich zwei Gläser, weil ich inzwischen fast nur noch Vollrohrzucker verwende, den weißen benutze ich für Sachen, wo ich nicht weiß, ob ich das Rohrzucker-Aroma drin haben will :wink: oder eben für Liköre.

    Und dadurch, daß die wirklich jahrelang noch Aroma abgeben, dann lohnt es sich auch tatsächlich, die derzeit schwindelerregenden Preise für Vanilleschoten zu bezahlen!

    Liebe Grüße
    Fröschle2
     
    #8
  9. 22.03.05
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo!

    Uih, daß muß ich mir merken... :rolleyes: . Habe nämlich seit James meinen Vanillezucker auch selbst gemacht, aber die Schote nach 2 Wochen durchziehen im Glas zusammen mit dem Zucker im James "geschreddert". Vielleicht sollte ich deine Methode mal probieren, komme mit so einem Glas nämlich nur ein gutes halbes Jahr hin.

    Liebe Grüße - Anja
     
    #9
  10. 22.03.05
    Fröschle2
    Offline

    Fröschle2

    Huhu Hejula,

    klar, wenn Du die Schote schredderst :wink: , dann hast Du das Aroma schneller im Zucker, wenn sie einfach nur vor sich hinduftet, dann dauert es schon ein paar Tage. Die TM-Methode ist halt was, wenn es schnell gehen soll 8-)

    Wenn die Schote eine Weile im Zucker war, wird sie ziemlich fest, bricht dann auch leicht mal und das ist dann sicherlich ein guter Zeitpunkt, sie mit der TM-Methode zu Vanillezucker zu verwerten (also wenn sie ein bis zwei Jahre alt ist =D ).

    Liebe Grüße
    Fröschle2
     
    #10
  11. 22.03.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Fröschle,
    schlitzt Du die Vanilleschote dann der Länge nach auf??
    Oder legst Du sie einfach nur in den Zucker??
    :roll:
     
    #11
  12. 22.03.05
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo!

    Bin zwar nicht Fröschle, aber
    die Schote kommt ohne Einschlitzen ins Glas, bzw. Tupperbehälter!

    Gruß Tina
     
    #12
  13. 22.03.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Danke Tina!! :wink:
    Werde ich heute abend gleich mal "ansetzen" und dann - nach einer entsprechenden "Reifezeit" gleich mit Deinem Rezept hier testen! :rolleyes:
     
    #13
  14. 22.03.05
    Fröschle2
    Offline

    Fröschle2

    Danke Tina,

    genau so mache ich es! Hab allerdings auch schon ausgeschabte Schoten in den Zucker getan, hat auch funktioniert! Resteverwertung halt :wink: 8-) =D
     
    #14
  15. 17.10.05
    marix
    Offline

    marix Inaktiv

    Hallo? Was glaubt ihr? Könnte man auch anderen hochprozentigen Alkohol statt des Korn verwenden? Ich lebe in Spanien und hier gibts nur Orujo, eine Art Trester, Brandy o.ä.
    martina
     
    #15
  16. 17.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Normalerweise nimmt man auch Prima Sprit.
    Mit Korn kenne ich das gar nicht, schmeckt aber auch.
     
    #16
  17. 17.10.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Martina,
    wenn dieser Tresterähnliche SChnaps nicht zu viel Eigengeschmack hat, --

    Viele machen den Eierlikör mit Kirschwasser - also vielleicht versuchst Du es erst mal mit der Halben Menge.

    Ansosnsten kann ich zu diesem Rezept nur sagen:

    DAnke Tina, der ist aber auch sehr lecker !!!!! :wink: :finga:
     
    #17
  18. 17.10.05
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo Martina!

    Weiß nicht, welchen spanischen Sprit ich dir empfehlen könnte,
    aber wie wäre es, wenn du mit Osborne Veterano einen Eiercognak machst. Ist auch sehr lecker.

    Gruß Tina
     
    #18
  19. 18.10.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo Marix,

    da ich absolut keinen Korn mag, mache ich unseren Eierlikör grundsätzlich mit Weinbrand. Schmeckt uns einfach besser :lol: :drinkers:
     
    #19
  20. 18.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Das geht auch?
     
    #20
: likör

Diese Seite empfehlen