ein freundliches Hallo!

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Hypiemom, 16.09.07.

  1. 16.09.07
    Hypiemom
    Offline

    Hypiemom Inaktiv

    Als Jung-Crock-Pot-Eignerin (apexa) möchte ich mich gern hier bei euch bedanken!
    Ich habe das Teil während eines USA Urlaubes kennengelernt und genau eine Woche später nenne ich so ein Teil mein eigen.
    Gestern kam "er" und wurde gleich ausprobiert.
    Staunend und besorgt erwartete ich 4 Stunden den Kochvorgang, bis ich dann merkte, er stand auf Stufe 1 :-(
    Von der Technik kaum Ahnung habe ich halt auf gut Glück Möhren, Kartoffeln, Zwiebeln, geschälte Paprika (rot und grün) und vier klein geschnittene Schweineschnitzel hinein. Gebunden mit Soßenbinder und Frischkäse.
    Nicht schlecht, aber noch nicht so wirklich der Bringer.
    Bin aber insgesamt auch nicht so die Küchenfee.

    Gekauft habe ich ihn über Ebay (sehr empfehlenswert dieser Händler) weil ich die Theorie "morgens laden, abends essen" als berufstätige, alleinerziehende Mama natürlich sehr charmant finde ;)

    Morgen teste ich mal ein Gulasch mit Rind, wie ich es sonst auf dem Herd machen würde.
    Eine Frage noch hätte ich aber.
    Manche schreiben, mal solle das Fleisch zu unterst tun, andere das Gemüse. Obwohl in meinem Erstversuch das Fleisch butterzart war, hatten die Zwiebelstücke noch ordentlich Biss.
    Wie sind da eure Erfahrungen?
    Vielen lieben Dank und nette Grüße!
    Hypiemom
     
    #1
  2. 16.09.07
    simone3770
    Offline

    simone3770

    AW: ein freundliches Hallo!

    Hallo Hypiemom
    Herzlich Willkommen im Wunderkessel.
    Vieleicht möchtest du dich auch noch ein wenig vorstellen hier.
    ich mache immer den Malzbiergulasch hier aus dem Kessel da kommt zuerst das Gemüse und dann das Fleisch, der ist mega-Klasse.
    Hatte ich letzte Woche in dreifacher Menge für Gögas Geburtstag, alle waren begeistert.

    Gruß simone
     
    #2
  3. 16.09.07
    engelherz1
    Offline

    engelherz1 Superhexe

    AW: ein freundliches Hallo!

    Hallo;)


    :rolleyes::rolleyes::rolleyes:HERZLICH WILLKOMMEN IM WUNDERKESSEL:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    ich wünsche Dir hier viel Spaß und werde nicht Kesselsüchtig =D:toothy1:

    Hoffe wir stecken Dich nicht auch noch mit dem Thermomix-Fieber an :) Hier sind schon viele gewesen die wegen dem Crocky gekommen sind und dann noch den TM adoptiert haben :) Natürlich gilt das auch anders rum !!! *lol Vom Alfredo wollen wir gar nicht erst anfangen :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
    #3
  4. 16.09.07
    steinchen
    Offline

    steinchen

    AW: ein freundliches Hallo!

    Hallo Hypiemom!

    Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Nachkochen, ich habe hier im Forum auch schon viele tolle Rezepte gefunden.

    Ich überlege auch, mir einen Crocky zuzulegen. Es wäre schön, wenn Du mir Deine Erfahrungen weitergeben würdest.

    Viel Spaß und einen schönen Sonntag!

    steinchen
     
    #4
  5. 16.09.07
    Kochteufelchen
    Offline

    Kochteufelchen

    AW: ein freundliches Hallo!

    Hallo Hypiemom,

    herzlich willkommen hier im Kessel. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Rumstöbern und Nachkochen der tollen Rezepte hier =D
     
    #5
  6. 17.09.07
    Fröschle2
    Offline

    Fröschle2

    AW: ein freundliches Hallo!

    Hallo Hypiemom,

    auch Dir ein freundliches Hallo und viel Vergnügen hier im Forum!

    Zu Deiner Frage: ich schichte das Gemüse immer unter das Fleisch, weil das Fleisch einfach schneller gar wird. Zuunterst gebe ich das Gemüse, das die längste Garzeit hat, z. B. Kartoffeln, Möhren, Hülsenfrüchte.

    Es empfiehlt sich, das Gemüse in nicht zu große Stücke zu schneiden (Ausnahme: Zucchini! Die werden sonst matschig), besonders Zwiebeln und Kartoffeln sollte man möglichst fein hobeln, damit sie gut durch sind.

    Ansonsten wünsche ich Dir viel Spaß mit Deinem neuen Hausfreund, Du wirst ihn schon bald nicht mehr missen wollen ;).
     
    #6
  7. 17.09.07
    Fröschle2
    Offline

    Fröschle2

    AW: ein freundliches Hallo!

    Oh, ganz vergessen:

    Das weiter oben empfohlene Malzbiergulasch kann ich Dir auch nur wärmstens empfehlen, allerdings habe ich einen Teil des Malzbiers durch Altbier ersetzt (damit es nicht ZU süß wird). Mein Besuch war hin und weg! Und ich war total entspannt, denn außer den Kartoffeln und dem Gemüse habe ICH sonst nichts mehr zum zubereiten gehabt *ggg*.
     
    #7

Diese Seite empfehlen