Einback backen und einfrieren

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von rotezorra78, 02.03.12.

  1. 02.03.12
    rotezorra78
    Offline

    rotezorra78

    Guten Morgen,

    möchte am Wochenende Einback backen und den Rest einfrieren. Würdet ihr sie etwas heller schon rausnehmen aus dem Backofen und nach Bedarf noch etwas aufbacken oder fertigbacken und nur auftauen lassen.

    Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht?

    Danke, für die Hilfe

    Liebe Grüße

    rotezorra78
     
    #1
  2. 02.03.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo rotezora,
    ich würde normal backen, einfrieren und dann wenn Du sie brauchst 2 Stunden zuvor aus dem GS nehmen. Dann sind sie wie frisch gebacken!!

    LG Zuckerpuppe
     
    #2
  3. 02.03.12
    Tani1608
    Offline

    Tani1608

    Hallo rotezora,

    ich backe sie auch immer komplett durch und gebe die gefrorenen Einback dann bei Bedarf ein paar Minuten in die Mikrowelle.

    Gruß
    Tani1608
     
    #3
  4. 02.03.12
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo rotezora!

    Einback hab ich noch nicht gebacken, aber ich backe sehr viele verschiedene Hefeteigtelchen und Zöpfe. Ich taue die einfach nur bei Zimmertemperatur auf, ich schieb da nichts mehr in den Backofen.
     
    #4
  5. 02.03.12
    Lerche
    Offline

    Lerche

    Hallo rotezora,

    Hefeteilchen lassen sich hervorragend einfrieren. Ich nehme sie auch ungefähr zwei Stunden vor dem geplanten Verzehr heraus zum Auftauen. Z. B. gebe ich meiner Tochter ein noch gefrorenes kleines Rosinenbrötchen kurz bevor sie das Haus velässt in die Brotdose. Zur Pause ist es dann aufgetaut.
    Wie frisch gebacken schmecken Hefeteilchen, wenn mann sie kurz vorm Verzehr kurz in der Mikrowelle anwärmt. Versuch macht kluch :rolleyes:-
     
    #5

Diese Seite empfehlen