Anleitung - Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fisch" wurde erstellt von makiosparadies, 07.02.07.

  1. 07.02.07
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    Möchte eigentlich kein neues Rezept posten, sondern einfach mal zeigen, wie man ein schönes Rezept basteln kann.

    Ich hatte: 1 Port. Spaghetti von gestern übrig! (geht natürlich auch jede andere Nudel – außer event. Spätzle, und natürlich Reis.)

    In der Gefriere: 1 Lachs-Filet geht natürlich auch jeder andere Fisch………..auch Garnelen, diese aber dann erst am Schluss in die Soße zum Ziehen einfügen

    Im Kühlschrank: 1 Möhre/1 kleinen Broccoli geht natürlich auch jedes andere Gemüse, egal ob frisch oder gefroren. (Auch die Menge, kann dank des Garauf- und einsatzes, je nach Personenzahl natürlich mehr sein)

    Habe heute 300 gr. Wasser und 200 gr. Weißwein genommen (geht natürlich auch nur Wasser oder mehr oder gar kein W-Wein) mit/oder ohne Brühwürfel (ich habe ohne genommen).

    Das geputzte und geschnittene Gemüse (bei Broccoli schäle ich auch immer den Strunk und raspel auf meiner Reibe noch die Scheiben dazu) mit dem Fisch in den V****a rein.
    Mit Gewürzsalz oder Salz/Pfeffer und Zitronensaft würzen, dann 30 Min/V****a/Stufe 2 köcheln lassen.

    Gemüse und Fisch beiseite stellen und aus dem restl. Garsud ein Sößle kochen.

    Ich habe heute 125 gr. Frischkäse rein (geht natürlich auch Sahne/Milch/Creme fraiche oder halbe/halbe von dem Ganzen), 2 Eßl Mehl/Reismehl (geht auch andere Stärke), kurz auf 6, ein paar Sekunden mischen lassen und dann 9 Min./90°/Stufe 2 köcheln. Ich habe heute dazu M***i Gewürzmischung „Zitrone-Ingwer-Mischung“ ein paar Spritzer mit hinein, 1 Prise Zucker, Pfeffer, eine Teel. gemahlener Knoblauch aus dem Glas.
    Man kann natürlich auch vorher den Garsud umfüllen, eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe/Ingwer kurz auf Stufe 5-6 kleinraspeln und dann in 1 Eßl O-Öl bei 3 Min./100°/ Stufe 2 andünsten lassen, Garsud dazu und dann restliche Zutaten).

    Zum Abschmecken habe ich 1 Schuß weißen Balsamico und noch 1 Schuß Weißwein rein.
    Mann kann aber auch noch variabel: 1 Eßl Tomatenmark, mehr Zitronensaft, 1 Eßl. Senf oder 1 Eßl- Sahne-Meerrettich untermixen. Und/oder auch noch Kräuter wie Schnittlauch, Dill oder Petersilie (egal was, nochmal kurz bei Stufe 5-6 untermixen und 2-3 Min. nochmal aufkochen).

    Den Fisch und das Gemüse mit der Soße in einer Schüssel zusammengeben (nochmal abschmecken) und kurz ziehen lassen, dann Spaghettis untermixen.
    Oder: so mache ich es, weil mein Göga immer spät vom Geschäft heimkommt: Soße mit Fisch und Gemüse in Schüssel ziehen lassen, dann in der Micro nochmal aufheizen und dann mit den Spaghettis vermischen und anrichten.

    Dachte mir, dass vielleicht Neulinge oft noch Angst/oder auch die fehlenden Rezepte haben, um unkompliziert mal was kochen zu können.
    Mein Mann meinte zu dem Essen: " Ich kauf Dir noch 5 TMs und dann machst Du Dein eigenes Lokal auf!!".............das freut meiner Mutter's Tochter natürlich.
    Hoffe, konnte vielen zeigen, dass man einfach auch experimentieren muss!

    Wenn „Erfahrene“ hier noch Soßentipps oder sonstige Tricks hier posten möchten, würden sich bestimmt viele „Zögerliche“ darüber freuen!
     
    #1
  2. 07.02.07
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Hallo Dani,

    Dein Aufschrieb ist so perfekt, da kann ich nichts mehr dazu sagen.
    Das war eine wirklich gute Idee, für "Was ich bloss mit dem Zeug im Kühlschrank......" und toll dargestellt und bebildert. Du solltest Kochlehrerin werden. Ich würde mich gleich mal anmelden.
     
    #2
  3. 07.02.07
    Reni
    Offline

    Reni

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Hallo Dani,

    das sieht aber lecker aus !!

    Jetzt frage ich mich nur noch wie Du die Spagetti warm gemacht hast. Ob das wohl geht sie 5 Minuten vor Schluß mit dem Garkörbchen noch mit zu erhitzen ?

    Im Prinzip ist es ja diesem Rezepte ähnlich: http://www.wunderkessel.de/forum/ga...emuese-reis-kraeuterfrischkaeserahmsosse.html
    Da reichen mir 25 Minuten für Fisch und Gemüse aus. Die Soße, auch recht ähnlich ist bei mir in 4 Minten fertig ;)
     
    #3
  4. 07.02.07
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    @tihv..Danke


    Hallo Reni,

    die Spaghettis habe ich einfach kalt unter die heiße Soße gemischt....das Essen ist dann sogleich verzehrbereit....immer noch sehr warm!

    Natürlich gleichen sich viele Rezepte..........ist mir schon auch klar.........ich wollte aber nur mal deutlich machen, dass "Neulinge" mit wenigen Mitteln, also Gewürze, Kräuter und Resten und auch mal experimentierfreudig, nach Art ihres Kühl/Gefrierschrankes köcheln sollen.
    Ich weiß, dass viele immer total exakte Rezepte brauchen um dann loszulegen...............wollte nur auch mal zeigen, dass mit ein bischen Phantasie und Laune, man natürlich aus den "Basics" aber immer wieder andere Sachen "zaubern" kann" und auch soll.
    Gerade dazu ist der TM für mich der absolute Hammer!
    Einfach, um auch die Hemmschwelle, die viele haben, zu verlieren!

    Ich schaue oft, je nach Zeit, auch in normalen Kochbüchern, wie manches gekocht wird, also z. B. die Zutaten, und phantasier dann einfach mal rum.....diese Lust würde ich gerne wecken!:p

    Darum fände ich es schön, wenn noch mehr "länger Kochende" ihre Ideen, also nicht als ganze Rezepte, aber vielleicht in den Zutaten oder Gewürzen hier posten würden.
     
    #4
  5. 07.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Hallo Dani,

    super! [​IMG]
     
    #5
  6. 07.02.07
    Reni
    Offline

    Reni

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Hallo Dani,

    den link für das Rezept hatte ich nur wegen den verkürzten Kochzeiten reingestellt. Dann wäre es 10 Minuten früher fertig. ;)

    Klar das viele Rezepte sich ähnlich sind, aber ich wäre nie auf die Idee gekommen das Rezept auf diese Weise abzuändern, daher Danke für die Idee !
     
    #6
  7. 07.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Super, Dani, genau diesen Deinen Beitrag werde ich nun ausdrucken und sie an die 4 TM-Neulinge meiner Familie weitergeben. Spitzenanleitung! [​IMG]

    Danke und lieben Gruß,
    Brigitte
     
    #7
  8. 08.02.07
    Schlemmermäulchen
    Offline

    Schlemmermäulchen

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Hallo Dani,

    deine Fantasie hätte ich gerne. Bin da ziemlich unbegabt, leider! Ich muss mir da immer Anreize von anderen Rezepten holen. Allein würd ich da nieeee drauf kommen!

    Tolle Resteverwertung!!

    Liebe Grüße

    Schlemmermäulchen:cat:
     
    #8
  9. 08.02.07
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Vielen Dank für Eure positiven Meinungen.

    Meine Freundin, die auch einen TM hat, aber nicht hier im Kessel ist, kocht auch nur nach Rezepten und das auch haargenau! Das ist ja auch in Ordnung! Sie ruft mich aber oft an, um z. B. zu fragen: ich habe keinen Frischkäse im Hause, hilfe, was kann ich jetzt tun?? Auf die Idee, dann anstatt mal eine Sahne-Milch-Mischung, Kokosmilch, Dosenmilch, Creme fraiche/saure Sahne oder vielleicht auch ganz anders mal Gemüsesaft, als Grundstock für eine Soße zu nehmen...kommt sie nicht.
    Natürlich wird dann die Soße anders, aber man muss halt versuchen und bei mir kam noch nie was Ungenießbares raus!
    Das man mit Gewürzen vielen Gerichten einen ganz anderen Touch geben kann, finde ich halt so klasse.
    Z. B. mit Soja-Soße, Wasabi-Paste, Sahne-Meerettich oder auch normalen Meerrettich, Senf - egal, was für einer, Ingwer, Chili, div. fertigen Gewürzsoßen von M***i o.ä., passierten oder pürierten Tomatendosen, Tomatenmark, Tomatenketchup, Gemüse-/Obstsäfte, Zitronensaft (außer dem frischen auch den in der gelben Plastikzitrone), Weiß- und Rotwein, Essig - im spez. Balsamico (egal welche Farbe) u.v.a.
    Irgendwas hat man meistens in seiner Vorratshaltung und viele wissen gar nicht, was sie damit alles anfangen können.
    Wenn ich z. B. ein Glas mit Silberzwiebeln angefangen habe...und die Hälfte wird nicht gleich aufgegessen, verwerte ich die in einer Soße, kann man auch mit Gewürzgurken, Roter Beete,geraspelte Möhren aus dem Glas, selbst eingelegte Bohnen..........ganz zu schweigen von allen Gemüsearten, die sich ja problemlos in einer Soße und/oder Suppe verwerten lassen.
    Und dann natürlich noch alle Kräuter, die es so gibt. Die Vielfalt ist ja unwahrscheinlich.
    Man muss nur auf die Idee kommen...........und das will ich mit diesem Thread zum Ausdruck bringen!

    Hat den niemand sonst, noch tolle Ideen???
     
    #9
  10. 08.02.07
    blondimichl
    Offline

    blondimichl

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Hallo,

    also ich finde das gut. man muss nur bereit sein zu experimentieren.

    mach weiter so:)
     
    #10
  11. 21.02.07
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Ich find den Thread hier super.

    Was ich z.B. gerne mache ist, die Sauce Mornay aus dem blauen Kochbuch zu verwandeln und zu variieren.

    Mal gebe ich rotes Pesto dazu und Tomatenmark oder stückige Tomaten oder ich gebe Zucchini dazu und schalte den Turbo etwas länger ein, bevor ich das Ganze koche.

    Und es fällt mir auch immer wieder Neues dazu ein.

    Genauso das Gemüse für den Garaufsatz. Es gibt eigentlich kein Gemüse, was damit nicht super gelingt.

    Grad wegen der Kinder mache ich gerne Karotten-Pastinaken-Gemüse, Kohlrabi etc. Das essen sie alle gerne.

    Bloß mit den Kartoffeln kommen wir niemals hin. Dazu sind wir einfach alle zu verfressen. :laughing5:
     
    #11
  12. 21.02.07
    tennismaus
    Offline

    tennismaus Inaktiv

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Hallo Dani,

    ganz tolle Idee von Dir, herzlichen Dank!

    Bin auch "Neuling" und sehr experimentierfreudig, brauche aber immer noch ein wenig Anleitung, aber das wird schon besser!

    Kirsten
     
    #12
  13. 21.02.07
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Freut mich, dass mein Beitrag noch gelesen wird!:p

    --und die Sauce Mornay muss ich mal suchen, die kenne ich gar nicht..........ist aber toll, wenn es so eine flexible Sauce ist, die man immer wieder verändern kann! Das ist dann auch was für mich!
     
    #13
  14. 21.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Hallöchen Dani,

    KLASSE gemacht :p

    Liebe Grüße Andrea
     
    #14
  15. 21.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Hallo Ihr Lieben,

    den Thread habe ich gerade erst endeckt. Dani, da hattest Du eine prima Idee!!!

    Ich habe heute auch Nudelreste gehabt. Es waren so kleine grüne Frühlingszwiebelnudeln (gab es mal bei Ald*). Da sie auch nicht mehr für uns 3 reichten, habe ich 2 Zwiebeln und 2 Knolblauchzehen im TM geschreddert und angedünstet. Dann habe ich 5 bunte Paprikaschoten gewürfelt und auch in den TM gegeben und bei Rückwärts/90°/15 Min. gedünstet. Kräuter der Provence und 2 EL Ayvar dazu und fertig.

    Dann habe ich das Essen in einer Glasschüssel angerichtet:
    1. Schicht grüne Nudeln
    2. Schicht gedünstetes Gemüse
    3. Schicht gewürfelten Schafskäse light
    4. Schicht grüne Nudeln
    5. Schicht gedünstetes Gemüse
    6. Schicht gewürfelten Schafskäse light

    und oben drauf noch ein paar in der Pfanne gebratene Krabben.

    Das war auch so ein "was habe ich noch im Kühlschrank"-Essen.

    Leider habe ich nicht an ein Foto gedacht. Ich kann Euch nur sagen, es sah super aus und schmeckte noch besser...

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #15
  16. 21.02.07
    *ROSI*
    Offline

    *ROSI*

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Super Vorschlag!!
    Ich bin auch schon die ganze Zeit am überlegen was ich heute mit den restlichen Spätzle mache. :-O Für zwei Personen sind sie zu wenig (weil ich schon an Käsespätzle gedacht habe). Aber mit Nudeln vermischt, würde das auch klappen.... :rolleyes:
    Leider hab ich ein gaaaanz großes Problem und das ist die nichtvorhandene Gefriertruhe. :-( Deshalb hab ich meistens Gemüse oder so nicht daheim weil es in mein Kühlschrank-Fach nicht reinpasst.

    Ich bin eine von der Sorte, die am liebsten "nach Plan" kocht. Ich weiche zwar ab und zu vom Grundrezept ab, aber ich tue mich total schwer nach vorhandenen Lebensmitteln zu kochen!! :-(
     
    #16
  17. 21.02.07
    Chili
    Offline

    Chili

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Dani, Dein Bestreben bei den Neulingen, die Lust zum experimentieren zu wecken, ist Dir glänzend gelungen=D
    Ich liebe Essen aus Resten. Also Überraschungsessen. Habe ich schon immer gerne gemacht.
    Da ich noch ein TM Neuling bin, hast Du mir mit Deinem tollen Beitrag richtig Auftrieb gegeben.
    Danke Dir :)
    LG Chili
     
    #17
  18. 26.02.07
    Mori
    Offline

    Mori Inaktiv

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Hallo Dani,


    ich hab zwar meinen TM 21 schon einige Jahre, allerdings gab es den damals noch ohne Veroma. Dieses geniale Teil besorgte ich mir erst letztes Jahr (wusste ja gar nicht was ich damit anfangen soll). Richtig gekocht mit TM und Veroma wird erst seit kurzem.


    Bei dieser Gelegenheit - ein großes Lob und vieles Danke an alle die hier so viele leckere Rezepte eingestellt haben und bei mir ein richtiges "Veroma-Fieber" ausgelöst haben !!!


    Ich experimentiere jetzt gern mit dem einen oder anderen Rezept herum und werde die Anregungen von Dani für mich und 3 Freundinnen gleich ausdrucken - einfach genial! Dankeschön!


    :wav:


    Liebe Grüße Doris
     
    #18
  19. 03.03.07
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Hallo Dani,

    das war eine Super Idee und gleich mit Bild,
    schaut lecker aus und ein tolles Einsteigerrezept.

    Gruss Gisela
     
    #19
  20. 05.03.07
    lilo&stitch
    Offline

    lilo&stitch ohneTüten

    AW: Eine Port. Restnudel -und was man daraus machen kann...speziell für Neulinge

    Hallo Dani!

    Als "Neue" find ich es klasse wie man von den "alten Hasen" motiviert wird.
    Das Rezept ist super einfach, sehr gut beschrieben u. die Tipps mit den verschiedenen Möglichkeiten sehr wichtig!
    Ich probiere jeden Tag ( mit nem Suppenbeutel im Hindergrund=D) u. freu mich über alles was gelingt.
    Meine Hemmschwelle war am Anfang das evtl. BÄHHHHH meiner Familie aber bei sooooo leckeren Rezepten hier im Forum ist es noch nicht passiert.
    Danke für deine Mühe!

    Grüße Tani
     
    #20

Diese Seite empfehlen