einfache Karamell-Nougat Pralinen - ähnlich Blätterkrokant - auch als Brotaufstrich

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Pralinen und Konfekt" wurde erstellt von Shjaris, 08.04.10.

  1. 08.04.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, alle zusammen !! :wave:

    Durch die vielen tollen Anregungen, die ich hier erhalten habe :iconbiggrin:, habe ich folgende leckere Pralinen kreiert: Eine zart schmelzende Kombination aus Karamell und Nougat, im Geschmack ähnlich den Blätterkrokant-Eiern, die man kaufen kann.
    Natürlich haben die Pralinen nicht dieselbe "harte" Konsistenz, sondern sind innen schön zart. Deshalb schmeckt diese Füllung auch 1A als Brotaufstich - falls einem die Pralinenhohlkörper mal ausgehen sollten ... :rolleyes:




    Karamell-Nougat Pralinen

    (ergibt ca. 1 Palette)


    Zubereitung:
    25
    g Wasser
    10 g Vanillezucker

    125 g weißer Zucker
    125 g Butter
    .................. in den Mixtopf geben und alles 10 min. / Varoma / Stufe 1-2 aufkochen lassen.
    165 g Nougat-Masse
    ....... in Stücken zugeben und alles gemeinsam noch einmal 3,5 min. / 60°C / Stufe 2-3 vermengen. Die Masse in eine Schüssel füllen und ca. 10-15 min. abkühlen lassen, immer mal wieder umrühren.

    Um die Wartezeit sinnvoll zu nutzen, kann beispielsweise schon eine zweite Füllung hergestellt werden.

    Die Karamell-Nougat-Masse nun in einen Spritzbehälter oder eine Plastiktüte füllen (Anleitung siehe hier). DieHohlkörper in der Plastikpalette liegen lassen und befüllen. Dabei die Pralinen nicht zu voll machen, sonst hat man später Schwierigkeiten, sie mit Kuvertüre zu verschließen.

    Pralinen nun mindestens 1 Stunde an einem sehr kühlen Ort oder im Kühlschrank oder am besten über Nacht erkalten lassen, bevor sie mit Schokolade verschlossen werden. Die Füllung sollte auf jeden Fall schon eine feste Haut gebildet haben, sonst können die Pralinen nicht verschlossen werden.

    Die Karamell-Nougat-Füllung habe ich in eine 108er Mini-Kugel-Palette aus Vollmilchschokolade gefüllt und diese mit Vollmilch-Kuvertüre verschlossen.
    Dann habe ich die Pralinen in Vollmilch-Kuvertüre getaucht und mit Blattgold bestreut.

    VARIANTE:
    Die Masse in ein kleines Schüsselchen füllen und als Leckerchen zwischendurch oder tollen Brotaufstrich genießen. :wink:

    So, viel Spaß und gutes Gelingen beim Ausprobieren.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 08.04.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    ...ich bewundere wirklich, was Du so in Deiner kreativen Küche so alles zaubern kannst.... Hut ab....verneigmichganztief....;););)
    Da traue ich mich gar nicht ran...
    Woher bekommt man denn solche "Umhüllungen"? Wie verschließt Du die denn. Gut mit Kuvertüre, aber pinselst Du das irgendwie ein...????

    Mannomann, toll, wirklich, habe eben mal in Deinen Rezepten gestöbert... da bleibt mir die Spucke weg, aber ach nein, ganz im Gegenteil, lechz lecker geifer....:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    #2
  3. 08.04.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Angela !! :wave:

    Freut mich ja sehr, dass dir meine Kreationen gefallen. =D Sie sind auch wirklich lecker. ;)

    Und solche Pralinen zu machen ist wirklich kein Hexenwerk. Grade diese Nougatpralinen oder überhaupt Pralinen mit nur einer Füllung sind mega einfach. Ich bestelle immer hier beim Pati-Versand meine Pralinen. Die sind günstig, haben eine super Qualität, sind schnell geliefert und der Service ist spitze.

    Wenn du dann eine Pralinenfüllung deines Geschmacks zubereitet hast, dann musst du die Masse etwas auskühlen lassen, sonst schmelzen dir beim Einfüllen die Hohlkörper außenrum weg und das wäre ja nun nicht so der Hit. ;)
    Die abgekühlte Masse packe ich immer in handelsübliche Plastiktüten, in die man normalerweise sein Vesper einpackt. Dann wird ein kleines Loch unten reingeschnitten und los geht's mit Befüllen. (Genauere Beschreibung findest du in dem angegebenen Link im Rezept.)

    Die gefüllten Pralinen verschließe ich dann wie folgt: Ich schmelze Kuvertüre und fülle auch diese wieder in eine Plastiktüte. Ich schneide wieder ein kleines Löchlein rein und spritze die Schokolade vorsichtig in die Löcher der Pralinen. Mit der Ecke eines Teigschabers verteile ich die Schokolade noch, damit sie auch rundherum die Praline gut verschließt. (Außer bei weißer Schokolade - die ist meist so flüssig, dass man sich das schenken kann.) Und fertig !!
    Ab diesem Stadium kann man die Pralinen bereits seinen Gästen anbieten oder sie selbst verspeisen. :cool: Wer mag und Lust sowie Zeit hat, kann die Pralinen natürlich noch verzieren (Anregungen findet man zur Genüge in meinen verschiedenen Rezepten). Das muss man aber nicht zwingend, wiel die gekauften Formen ja schon von sich aus sehr hübsch aussehen.

    Du siehst, es ist wirklich kein Hexenwerk. [​IMG]

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #3
  4. 09.04.10
    me110
    Offline

    me110

    #4
  5. 09.04.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Alles klar, hier nun das Ergebnis: Ein Bild der fertigen Pralinen.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #5
  6. 09.04.10
    Hannah61
    Offline

    Hannah61

    Hallo Shjaris :wave: wat sind die schööööön!!!!
    GG fragte gerade: ....und wo sind die Warnhinweise? :blob2:
    Mach weiter so :)
    LG Hanne
     
    #6
  7. 09.04.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Hanne !! :wave:

    Warnhinweise werden GRUNDSÄTZLICH weggelassen. ;)
    Obwohl das vielleicht doch nicht so schlecht wäre. Ich habe schon 4 von den kleinen Biestern vernichten müssen !! :mad:

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #7
  8. 09.04.10
    Jacky0505
    Offline

    Jacky0505

    Hallo

    so ein Mist, kein Nougat daheim, sonst wär das morgen unser Aufstrich fürs Frühstück, dann hald erst nächste Woche:-(

    Rezept is gedruckt und wird ganz bald getestet!
     
    #8
  9. 16.04.10
    Jacky0505
    Offline

    Jacky0505

    Hallo Shjaris

    hab gerade deine Füllung als Aufstrich gemacht für morgen zum Frühstück, mmmhhh sehr lecker, musste gleich probieren. Schmeckt super!

    5 Sternchen :toothy4::toothy4::toothy4::toothy4::toothy4:
     
    #9
  10. 17.04.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Jacky !! :wave:

    Wow, das freut mich jetzt riesig, dass du das Rezept so schnell ausprobiert hast und für die 5 Sternchen bedanke ich mich ganz herzlich. =D

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #10
  11. 15.05.10
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Hallo Shjaris,
    hab gerade meinen ersten Pralinenversuch hinter mir und muß sagen, das geht ja wirklich suppi. Hab die Füllung in Weiße- und Vollmilchkörper gefüllt. Stell sie in den Keller über Nacht und mach sie morgen zu. Riechen tut das schon voll gut.
    Werd vom Endergebnis noch berichten.
     
    #11
  12. 15.05.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, AkiIssi !! :wave:

    Toll, das freut mich. Das erste Mal ist immer am schwierigsten. Ab jetzt wird's leichter. ;)
    Ich bin schon gespannt, wie dir die Pralinen fertig :iconbiggrin:schmecken.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #12
  13. 29.10.10
    wunderfee
    Offline

    wunderfee kleiner Küchenwirbel

    Hi Shjaris,
    ich habe gerade deine tollen Pralinen versucht, aber irgendwie ist es mir die Masse gestockt!! ( Mit der Butter Zucker masse war noch alles in ordnung) Muss ich den Topf erst abkühlen lassen?
    Was hab ich falsch gemacht?
    Bin grad total frustriert ;)

    Liebe Grüße
    Nadja
     
    #13
  14. 29.10.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Nadja !! :wave:

    Hm. Wie du auf dem Bild siehst, ist die Masse bei mir glatt und cremig gewesen. Im Moment bin ich überfragt, was schief gegangen ist.
    Hast du denn, nachdem du den Nougat zugegeben hast, nochmal alles erwärmt und vermischt? Ich meine mich wage zu erinnern, dass die Masse bei mir zu irgendeinem Zeitpunkt auch "kriselig" war. Das ging dann aber wieder weg und am Ende war die Masse so wie auf dem Foto.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #14
  15. 04.01.11
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo!
    Ich schmiere mir die Füllung seit Tagen aufs Brot - die war in GöGas Adventskalender und alleine schafft er es ja leider nicht zu essen ;) Also, oberlecker! Danke fürs Rezept.
    Nur so al Hinweis: Ich konnte das Zeug ja nicht in der Küche herumstehen lassen, hatte aber einen Rest übrig. Den habe ich (im Glas) tiefgefroren, ging völlig problemlos.
    Grüße!
    Katja
     
    #15
  16. 04.01.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Katja !! :wave:

    Schön, dass dir die Masse auch so gut schmeckt wie mir. Ich habe sie mir damals auch auf warmes Toastbrot geschmiert .... hmmmmmmm .... :rolleyes:
    Und danke für den nützlichen Hinweise mit dem Einfrieren. Das ist ja super. =D

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #16
  17. 04.01.11
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    also so wird das nix mit abnehmen.......... *schnief

    aber jetzt bin ich neugierig geworden und stöber mal ein bisschen hier in der Sünden-Abteilung........
     
    #17
  18. 20.12.11
    holi4
    Offline

    holi4

    Hey, hab mich eben an den Pralinen versucht... Die Masse ist super lecker!!! Dooferweise wollen sich Nougat und Butter nicht vermischen... Dabei wollte ich doch so gerne noch etwas Selbstgemachtes zu xmas verschenken...:eek::eek::eek: Viele Grüße, Melanie
     
    #18
  19. 20.12.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Melanie !! :wave:

    Das ist schade, dass es nicht so geklappt hat. Aber leider kann ich dir bei dem Problem nicht helfen. Meine Masse war, wie du auf dem Bild siehst, sehr homogen. Falls du die Masse ncoh hast - versuch sie nochmal zu erhitzen.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #19

Diese Seite empfehlen