Einfaches Kürbisbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von wormel, 20.08.05.

  1. 20.08.05
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi,
    am Donnerstag hab ich von meiner Tante wunderschöne Hokkaido-Kürbisse aus ihrem Garten bekommen.
    Gestern hab ich dann gleich mal mein erstes Kürbisbrot für dieses Jahr gebacken.Natürlich von Jacqes zubereitet :wink:

    Einfaches Kürbisbrot

    300g Kürbisfleisch,
    3-4 Eßl.Wasser,

    500g Mehl,Type 550,
    1 Pck.Trockenhefe,
    2 Eßl.flüssiger Honig,
    3 Eßl.Milch,
    100ml geschmacksneutrales Öl (z.b.Rapsöl),
    1 Teel.Salz

    Das Kürbisfleisch im TM grob zuerkleinern.Wasser zugeben und 5Min./100°/Stufe1 andünsten.Dann auf Stufe 10 pürieren und soweit abkühlen lassen,daß es nur noch lauwarm ist.
    Alle restlichen Zutaten zum Kürbis in den Mixtopf geben und in 2,5 Min/Knetstufe zu einem glatten Teig verarbeiten.Im Mixtopf gehen lassen,bis er sich sichtbar vergrößert hat.
    Ein Eßl.Mehl darüber streuen und nochmal kurz durchkneten.Zu einem länglichen Laib formen und in eine gefettete Kasten-oder Brotbackform (ca.11x35cm) legen.Nochmals gehen lassen,bis er sich sichbar vergrößert hat.
    Inzwischen den Ofen auf 200° vorheizen und eine kleine Schüssel mit Wasser auf den Boden des Ofens stellen.
    Die Teigoberfläche der Länge nach etwa 1cm tief einschneiden und ca.50 Minuten backen.Aus der Form lösen und auf einem Rost erkalten lassen.

    Wer mag kann die Form mit Kürbiskernen ausstreuen.
    Das Brot hat eine tolle Farbe und schmeckt gut zu Aufstrichen aus Frischkäse.
     
    #1
  2. 17.09.05
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Wormel,

    ich habe eben erst Dein Kürbisbrot entdeckt! Und da ich mir gleich 'ne Kürbissuppe machen will (bibber), könnte ich einen Teil des Kürbisses für das Brot verwenden.
    Welche Konsistenz hat der Kürbisbrei nach dem fünfminütigen Kochen und Pürieren? Mir scheint, er dürfte noch nicht ganz gar sein?

    Dann habe ich noch eine Frage zum Anbau von Kürbis, vielleicht kannst Du mal Deine Tante danach fragen, wie kompliziert das ist. Ich bin da nämlich relativ unerfahren. Mich würden Bodenbeschaffenheit, Sonnenverträglichkeit etc. interessieren.

    Vielen Dank schon mal

    Ute
     
    #2
  3. 17.09.05
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Kürbisanbau

    Hallo Möhrchen, habe letztes Jahr jede Menge Kürbis gepflanzt.Wichtig ist :viel Kompost drunter, die Dinger brauchen viel Nährstoffe.Ansonsten ist Kürbis unproblematisch, breitet sich sehr aus(mein halber Garten war voll damit).Dieses Jahr hab ich auch wieder vorgezogen (kann man aber auch gleich aussäen)und die Tüten weggeworfen-jetzt ist Raten angesagt, was für ne Sorte das ist...Aber riesige Monster-der große hat über 8 Kilo!Viel Erfolg Meli
     
    #3
  4. 18.09.05
    Jannettl
    Offline

    Jannettl

    Hallo Meli und alle anderen Kürbisfreunde,

    diese Seite kann Euch beim Raten helfen:

    http://www.kuerbis.net/

    Viel Spaß

    Annette
     
    #4
  5. 18.09.05
    meggy27
    Offline

    meggy27

    =D Hallo, nachdem ich einmal einen kleinen Kürbis auf die Miste (Pferdemist) geschmissen hatte, brauchte ich mich um das Wachstum nicht mehr zu kümmern. Jedes Jahr hatte ich so viele Kürbisse, dass ich das ganze Dorf beschenken konnte. Leider musste dann der Mist wieder mal abgeführt werden, so dass ich diesen Herbst wieder neu aussähen muss.
    Grüsschen meggy :p
     
    #5
  6. 19.09.05
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi Möhrchen,
    tut mir leid,daß ich erst jetzt antworte,ich war über´s Wochenende nicht hier.

    Wenn
    du den Küebis ziemlich klein raspelst,wird er gar genug.Nur nicht zuviel Wasser zugeben,sonst wird der Teig zu weich.
     
    #6
  7. 22.09.05
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo wormel,

    habs grad gebacken, lecker, lecker
    Danke für das Rezept

    Evelyn
     
    #7
  8. 04.10.05
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Wormel,

    endlich bin ich dazu gekommen Dein leckeres Brot zu backen. Allen hat's geschmeckt, sogar meinem äußerst wählerischen Sohn! Und die Farbe ist ja auch klasse!!!
    Allerdings ist mir der Kürbis leicht eingebrannt, da muss ich nächstes Mal wohl mit der Temperatur etwas zurück.

    Danke für's Rezept

    Ute
     
    #8
  9. 18.10.05
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Ach Susi,

    hab' ganz vergessen zu erwähnen, dass ich nur 40 ml Öl genommen habe und ich habe nichts vermisst :wink: .
    Außerdem habe ich Rapsöl verwendet und das soll sogar gesund für den Körper sein!

    Lass' es Dir schmecken

    Ute
     
    #9
  10. 20.10.05
    mama05
    Offline

    mama05 mama05

    Hallo Wormel,
    das Brot ist super geworden! Vielen Dank für das tolle und vor allem schnelle Rezept!

    LG Andrea
     
    #10
  11. 10.10.08
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    Superlecker :) Farbe sieht klasse aus.
    Danke.

    Nicole
     
    #11
: hefeteig, kürbis, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen