Anleitung - eingelegte Salz-Zitronen marokkanische Art

Dieses Thema im Forum "Rezepte Sonstige Rezepte: Sonstiges" wurde erstellt von saure brause, 13.01.11.

  1. 13.01.11
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo ihr Lieben,

    da ich gerade auf dem einleg/einmach Trip bin, hier noch ein Rezept von meiner Freundin Merbe!

    3 Bio Zitronen
    Saft von 3 Zitronen
    Meersalz
    Einmachglas oder Twist off

    Zitronen mit heißem Wasser waschen .
    Oben und unten ein Stück abschneiden.
    Die Zitronen der Länge nach Vierteln aber nicht durchschneiden.
    Sie müssen an einer Stelle noch zusammenhalten.
    In die Schnittstelle pro Zitrone ca. 1 EL Salz geben.
    Die Zitronen ins Einmachglas legen. Zitronensaft und 1 EL Salz dazugeben.
    Mit kochendem Wasser auffüllen.
    Die Zitronen müssen bedeckt sein. Im verschlossene Glas 3 Wochen ziehen lassen, während dieser Zeit, das Glas ab und zu mal schütteln.

    Nach 3 Wochen sollte der salzige Sud ölig, dicklich und sehr geschmacksintensiv sein.

    Nur die Schale und der ausgepresste Saft der eingelegten Zitronen werden zum Kochen verwendet (das Fruchtfleisch ist nicht zu essen).
    Die eingelegten Zitronen halten sich fast unbegrenzt.

    Einfach die Zitrone aus dem Glas abspülen, Saft auspressen und die Schale klein schneiden!

    Schmeckt wunderbar als Gewürz oder als Essigersatz!!!
    [​IMG]
     
    #1
  2. 13.01.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo ... also meine Freundin hat letztes Jahr zur Zitronenschwemmezeit auch Marokkanische eingelegte Zitronen gemacht, auch salzig, geviertelt, so wie Dein Rezept... aber wir haben die Salz-Zitronen GEGESSEN, ... im Sommer zu gegrilltem und so ;) oder zum Aperitif... so stehts auch im www ;)

    Also nicht die schönen Zitronen wegschmeissen!!!!!
     
    #2
  3. 13.01.11
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Pedi,

    in meinem Rezept steht nicht essen!
    Warum nicht, habs aber nie probiert!
     
    #3
  4. 13.01.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    so, hab grad mit ihr gesprochen... also es war fast gleich, einziger Unterschied aufgeklopfte Pfefferkörner und ein Lorbeerblatt mitrein
    und obendrauf einbisschen Olivenöl.
    Mindestens 3 Monate ruhen.
    Sie sagt sie hat heute erst noch vom letzten Jahr ein Glas in den Tiefen des Vorratsschrankes gefunden und hat es vorher am Telefon aufgemacht und probiert :) super durchgezogen :)

    auch sehr gut zu Fisch :)

    Ist halt net jedermanns Geschmack...aber so zwischendurch mal oder zu einem guten Schnaps ist es net schlecht ;)
     
    #4

Diese Seite empfehlen