Eingenetzte ?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Neala, 20.09.06.

  1. 20.09.06
    Neala
    Offline

    Neala

    Hallo ihr Lieben :)

    hat von euch vielleicht jemand ein Rezept für eingenetze Brötchen oder Brot?

    hab das bei meiner Freundin in Stuttgart gegessen, bekomm es aber hier nicht :-(

    war nett wenn ihr ein Rezept für mich einstellen könntet :)

    dankschön !!!

    Gruss Sandra
     
    #1
  2. 20.09.06
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    #2
  3. 20.09.06
    Neala
    Offline

    Neala

    AW: Eingenetzte ?

    DANKE für den Link :)

    aber diese mengen pakt der tm dann doch nicht und die zubereitung ist mir bei diesem rezept auch nicht ganz klar, aber trotzdem danke für deine mühe :)

    ein ganz lieber gruss
    sandra
     
    #3
  4. 20.09.06
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    #4
  5. 21.09.06
    Neala
    Offline

    Neala

    AW: Eingenetzte ?

    DANKE :)

    werd das Rezept nachher gleich ausprobieren :)))))

    Gruss
    Sandra
     
    #5
  6. 16.08.08
    oa-steffi
    Offline

    oa-steffi

    AW: Eingenetzte ?

    Hallo Sandra,

    der Thread ist zwar schon etwas :rolleyes: älter aber mich würde trotzdem interessieren ob du das Brot gebacken hast.
    Ich bin nämlich auch auf der Suche nach einem Rezept für ein Genetztes.

    Liebe Grüße Steffi
     
    #6
  7. 20.10.10
    chriss
    Offline

    chriss

    Hallo,
    leider keine Reaktion auf dieses genetzte Brot.
    Suche nämlich auch ein Rezept, einfach und schnell.
     
    #7
  8. 20.10.10
    clkabo
    Offline

    clkabo

    Hi chriss,
    ich weiß nicht ob "eingenetzt" das selbe ist wie meine "Nassen Wecken" die auch zum "Nassen Laib" geformt werden können. Wenn ja dann hab ich dir ein Rezept.

    Was meinst du eigentlich mit dem "unterschiedlichen Brei" ?????
     
    #8
  9. 20.10.10
    clkabo
    Offline

    clkabo

    Hi Chriss nomal,

    hab von meiner Freundin grad per Telefon folgendes Rezept erhalten (sie meinte das ist ein "Genetztes")

    400 g Weizenmehl 1050
    60 g Weizenmehl 550
    40 g Roggenmehl 1150
    10 g Salz
    10 g Hefe
    300 - 350 g kaltes Wasser

    Alles auf Brotstufe 10 min rühren lassen (sie meinte die Rührzeit ist wichtig), der Wasseranteil so, dass der Topf sich selbst leer putzt.
    3 Stunden ruhen lassen ("das Brot dauert lang, aber es lohnt sich" hat sie gemeint)

    Dann mit patschnassen Händen einen Laib formen, immer von oben nach unten streichen und den Teig unten einklappen (ist das verständlich), die Oberfläche des Laibes soll ganz glatt sein. Auf Backpapier mit Backblech legen, 5 Minuten bei 250 Grad und nochmal 55 min bei 200 Grad backen.

    Ist ganz anders als mein "nasser Laib". Rezept, klingt aber gut, werd es selber heut noch probieren.

    Grüßle Claudia
     
    #9
  10. 21.10.10
    clkabo
    Offline

    clkabo

    Also das Brot ist getestet

    für ein Brot ohne Sauerteig ist es ganz gut,
    leider hat sich oben die Kruste irgendwie vom Brot gelöst (Loch drunter),
    glaub aber ned, dass das am Rezept liegt; vielleicht hab i´s ned richtig geformt.
    Die Kruste ist auch seeehr knusprig, ich mag das, meinem Mann ist sie zu fest.

    (Da ich für meine Kleine die Kruste immer abschneide,
    wurde mir ein Arbeitsschritt beim Brote schmieren erleichtert :iconbiggrin:)

    Es schmeckt aber irgendwie wie jedes andere Brot ohne Sauerteig auch,
    weiß jetzt nicht was daran "genetzt" sein soll.

    Werd die nächsten Tage mal versuchen meine "nassen Wecken" als Laib zu backen
    und dann natürlich berichten.
     
    #10
  11. 08.11.10
    clkabo
    Offline

    clkabo

Diese Seite empfehlen