einige Plätzchenrezepte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Deira217, 27.10.08.

  1. 27.10.08
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo,

    wenn jemand probieren mag, hier einige Rezepte aus meiner Plätzchensammlung (vieles lässt sich im TM machen, ich hoffe, ihr kommt damit klar):


    Beschwipste Kugeln

    200 g Butter, 100 g Puderzucker, 200 g Speisestärke, 150 g Mehl, 4 gestr. EL Kakao und 2 Msp. Lebkuchengewürz zu einem Teig kneten. 1 h kalt stellen.
    Ca. 150 g Marzipan zu kleinen Kugeln formen.
    Aus dem Teig Rollen von ca. 2 cm Durchmesser herstellen und ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden. Auf jede Teigscheibe kommt nun eine Marzipankugel und der Teig wird drüber gerollt, so dass eine Kugel entsteht. Bei 175° ca. 20 Min. backen und auskühlen lassen.
    300 g Puderzucker mit 6-8 EL Rum zu einer dicken Glasur rühren und „Schneemützen“ auf die Kugeln setzen.


    Choco Crossies

    600 g Vollmilchschokolade und 400 g Zartbitterschokolade schmelzen. 200 g Kokosraspeln, 300 g Corn flakes und 100 g gehackte Mandeln unterrühren. Kleine Häufchen auf Backfolie setzen und trocknen lassen.


    Elisenlebkuchen

    10 Eier mit 800 g (Farin-) Zucker schaumig schlagen. 2 Msp. gem. Nelken und 2 TL Zimt unterrühren.
    500 g Haselnüsse und 500 g Mandeln zusammen mit 100 g Zitronat und 100 g Orangeat grob mahlen und unterrühren – sind die Eier groß, werden mehr Mandeln/Nüsse benötigt! Die Masse über Nacht im Kühlschrank stehen lassen, sie soll dann fest, aber noch gut streichbar sein.
    Den Teig mit einem Messer auf Oblaten mit 70 mm Durchmesser verteilen. Auf einem mit Backfolie ausgelegtem Blech bei ca. 160° ca. 20-25 Min. goldbraun backen.
    Nach dem Erkalten in Schokoladenkuvertüre tauchen (dazu am besten mit der Pellkartoffel auf der Unterseite aufspießen).
    Unbedingt einen Probelebkuchen backen – fließt der Teig, dann noch Nüsse/Mandeln unterkneten!


    Kissinger Brötchen

    150 g Mehl, 150 g geriebene Nüsse, 1 gestr. TL Backpulver, 150 g Zucker, 1 Pr. Salz, ½ TL Zimt, 1 Ei und 100 g Margarine zu einem Knetteig verarbeiten und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Auf bemehlter Fläche etwa ½ cm dick ausrollen. Runde Plätzchen von ca. 4 cm Durchmesser ausstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 10 Min. backen. Auskühlen lassen.
    Je 2 Plätzchen mit ca. ½ Glas Aprikosenmarmelade bestrichen aufeinander setzen.
    100 g Kuvertüre schmelzen. Die Rand der Plätzchen zuerst in der Kuvertüre rollen, dann in ca. 125 g geriebenen Nüssen. Auf jedes Plätzchen in die Mitte etwas Marmelade geben und eine Walnusshälfte daraufsetzen.


    Mandelecken

    230 g Mehl, 1 Tl Backpulver, 120 g Margarine, 100 g Zucker, 1 P. Vanillezucker und 3 EL Schmand zu einem Knetteig verarbeiten und auf einem Backblech ausrollen. Mit Aprikosenmarmelade bestreichen.
    40 g Butter, 100 g Zucker, 1 P. Vanillezucker und 1 ½ B. Schmand erwärmen und 200 g Mandelblättchen unterrühren. Auf die Marmelade streichen und bei 200° ca. 20 Min. goldbraun backen. Über Nacht kühl stellen.
    In kleine Dreiecke schneiden und einen Rand oder die Spitzen in Schokoladenglasur tauchen.


    Mandelsplitter

    400 g Mandelsplitter ohne Fett im Topf oder auf dem Backblech anbräunen und auskühlen lassen. 400 g Schokolade (Vollmilch, Zartbitter oder weiße) schmelzen. Mandelsplitter Kleine Häufchen auf Backfolie setzen und trocknen lassen.


    Mokkaplätzchen

    250 g Butter, 120 g Zucker, 2 P. Vanillezucker, 2 Eier und 500 g Mehl zu einem Teig kneten. Plätzchen (in Kleeblattform oder rund oder als Rauten) ausstechen und bei 175° ca. 15 Min. backen. Je 2 Plätzchen Unterseite auf Unterseite mit Marmelade zusammensetzen und trocknen lassen.
    1 Eiweiß mit 200 g Puderzucker ganz steif schlagen. 1 TL Pulverkaffee in ganz wenig heißem Wasser auflösen und unterrühren. Plätzchen damit bestreichen und 1 Mokkabohne drauf setzen. Nicht mit anderem Gebäck zusammen aufbewahren.


    Nougat-Mützchen

    50 g Butter, 150 g Mehl, 1 TL Backpulver, 50 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, Rumaroma, 1 Prise Salz und 2 EL Milch oder Wasser zu einem Teig kneten. Runde Plätzchen (etwa 4 cm Durchmesser ausstechen) und bei ca. 175° ca. 10 Min. backen. 1/3 der Plätzchen zerbröseln.
    400 g Nuß-Nougat geschmeidig rühren. Die Brösel und 100 g gehackte Mandeln unterrühren. Die Masse bergförmig auf die Plätzchen streichen. Antrocknen lassen. Die Oberseite in Kuvertüre (ca. 150 g) tauchen.


    Rahmringe

    250 g Butter, 250 g Mehl und 1/8 l Sauerrahm zu einem Teig kneten und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Ringe ausstechen. 1 Eiweiß mit Puderzucker steif schlagen und die Ringe bestreichen. Bei 160° ca. 20 Min. backen.


    Schokoladenherzen

    250 g Mehl, 135 g Butter, 90 g Zucker, 4 hartgekochte Eier, 1 Msp. Zimt und 125 g geriebene Schokolade zu einem Teig kneten. Herzen ausstechen und bei 175° ca. 12 Min. backen. Auskühlen lassen. Je 2 Herzen Unterseite auf Unterseite entweder mit Marmelade oder mit geschmeidig gerührter Nougatmasse zusammensetzen und trocknen lassen. Herzen so in Schokoladenkuvertüre tauchen, dass eine Herzhälfte schokoladig ist und auf Alufolie trocknen lassen.

     
    #1
  2. 27.10.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Petra :p

    die Rezepte hören sich ja toll an, da hast du dir ja eine menge Arbeit gemacht mit dem schreiben .
    Am liebsten würde ich gleich mit den Elisenlebkuchen loslegen :rolleyes::rolleyes::rolleyes: die werde ich bestimmt probieren .
    Vielen Dank für die Rezepte :hello2:
     
    #2
  3. 27.10.08
    schnuetchen
    Offline

    schnuetchen

    Hallo Petra,
    danke für die tollen Rezepte. Da fällt ja die Auswahl noch schwerer was ich dieses Jahr alles backe.
    LG Schnuetchen [​IMG]
     
    #3
  4. 27.10.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Petra,

    danke fürs Einstellen dieser tollen Rezepte! =D
    Eine kleine Anmerkung habe ich noch: Könntest Du das nächste Mal die Rezepte bitte einzeln posten? Zur Erklärung: Einige von uns Hexen sind gerade dabei, alle Rezepte mit Schlagworten zu versehen. Allerdings können wir das nicht tun, wenn mehrere Rezepte in einem Thread stehen (ein Rezept könnte ja z.B. eifrei sein, das nächste nicht, eins nussfrei usw.). Solche Threads melde ich persönlich z.B. immer den Mods, damit die dann den entsprechenden Beitrag auseinanderpflücken und ich dann letztendlich sinnvolle Schlagwörter vergeben kann. :p
     
    #4
  5. 27.10.08
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo Schubie,

    SORRY, so weit hab ich net gedacht. Ich kann das einzeln Einstellen gerne nachholen - hab mich nur net getraut, weil ich net bei jedem Teig die genauen TM-Angaben zum Kneten/zum Mandeln mahlen/Schokolade zerkleinern/Zucker pulverisieren gemacht habe. Wenn die Rezepte so wie sie drinstehen in Ordnung sind, dann lass es mich bitte wissen, dann klaub ich sie auseinander.

     
    #5
  6. 27.10.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Petra,

    das ist doch nicht schlimm! Man kann ja nicht an alles denken... =D Und Dein Argument kann ich bestens verstehen, bin da ja auch immer vorsichtig, wenn's um TM-Angaben geht... :p Wenn Du magst, können wir ja gemeinsam überlegen, wie man sie umschreiben könnte. :)
     
    #6
  7. 27.10.08
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo Schubie,

    das ist eine gute Idee!
    Ich mach halt mittlerweile viel nach Gefühl und achte gar net so genau auf die Zeit. Und wie die letztes Jahr gebacken habe, daran kann ich mich echt net mehr erinnern.
    Nächste Woche ist meine Plätzchenbackzeit, allerdings werd ich vieles abändern müssen, da meine Tochter nun milchfrei und eifrei essen muss.

     
    #7
  8. 27.10.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Petra,

    dann drucke ich mir die Rezepte mal aus und überlege schon mal ein wenig. Muss nur diese Woche viel arbeiten. :-( Kann Dir ja meine Ideen immer per PN schicken, wäre das o.k.?
     
    #8
  9. 28.10.08
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Guten Morgen Schubie,

    klar ist das in Ordnung. Ich denke, es ist eh immer wieder das gleiche.

     
    #9
  10. 28.10.08
    gabriele-v
    Offline

    gabriele-v Hexenkesselmaus

    Hallo,
    du hast super Rezepte eingestellt. mmh
    Da freut sich meine Waage. :))
     
    #10
  11. 29.10.08
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Guten Morgen, liebe Gabriele,

    es freut mich, wenn für dich was dabei ist!
    Deine Signatur gefällt mir sehr gut, das wissen nur leider erst wenige, wie stark unsere Gedankenkräfte sind ...

     
    #11
  12. 29.10.08
    Sunny1
    Offline

    Sunny1

    Hallo,

    bei der riesen Auswahl weiß man gar ned wo man zuerst anfangen soll....;)

    Hab sie mir rauskopiert, danke.=D
     
    #12
  13. 13.11.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    .. jetzt gehts ja wieder los ... und vielleicht mag mal jemand unsere Lieblingsplätzchen probieren ...

     
    #13
  14. 18.11.12
    Hosa
    Offline

    Hosa

    Choco Crossies

    600 g Vollmilchschokolade und 400 g Zartbitterschokolade schmelzen. 200 g Kokosraspeln, 300 g Corn flakes und 100 g gehackte Mandeln unterrühren. Kleine Häufchen auf Backfolie setzen und trocknen lassen.

    Hallo Deira 127 :hello2: ,

    die Choco Crossies habe ich als Geburtstagsgeschenk zubereitet (aber nur das halbe Rezept :rolleyes:) . Die Mandeln hatte ich leicht in einer Pfanne trocken angeröstet, zur Schokolade noch einen Würfel Palmin gegeben.

    Sie sind überall sehr gut angekommen, wirklich lecker!

    Zu Deinen anderen Rezepten bin ich leider noch nicht gekommen, mal schauen, für welche davon ich in diesem Jahr noch Zeit finde.

    Vielen Dank =D !!
     
    #14

Diese Seite empfehlen