Einkochen und zwei, drei Fragen dazu

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von tiamisu, 26.05.15.

  1. 26.05.15
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Guten Morgen,

    ich bin ja dabei mich mit dem Thema Einmachen / Einkochen vertraut zu machen.
    Habe auch mittlerweile das Weck- Buch, aber das beantwortet auch nicht jede Frage;)

    Gibt es einen Trick, das die Gläser nicht so verkalken beim Einkochen?
    Es sieht einfach nicht so wirklich schön aus, dieser grauer Schleier, zumal es ja auch wieder recht aufwendig ist,
    das zu entfernen.

    Und wie sieht es mit der Einfüllmenge aus?
    Im Buch steht , bis 1 cm unter den Rand füllen und solange keine Fasern, wie von Rahbarber, unter das Gummi kommt,
    kann da nichts passieren. Hatte das toskanische Filettöpfchen eingeweckt und das Wasser im Automaten war ganz leicht orange, von der Sauce. Bis jetzt ist das Glas allerdings zu. Kann ich die Gläser auch nur zu 3/4 füllen oder sollten sie so voll wie möglich sein?

    Im Weck Buch steht, das man kein rohes Fleisch einwecken darf, in der Bedienungsanleitung von meinem Einkochautomaten (Nahrath) steht, rohes Fleisch und dann die doppelte Zeit zum durch gegarten Fleisch.
    Hat da jemand Erfahrung und kann mir weiterhelfen?

    Ganz lieben Dank schon mal im Voraus und einen schönen Tag
    tiamisu
     
    #1
  2. 26.05.15
    tanue
    Offline

    tanue

    Hallo!

    Gegen den Kalk hilft etwas Zitronensäure im Wasser.
    Beim Einkochen hab ich das zwar noch nie gemacht (aber du hast natürlich Recht! Der Kalk sieht echt nicht schön aus.), die Babyflaschen und Gläser habe ich aber immer mit etwas Zitronensäure ausgekocht, damit sie schön klar werden.
    Sollte also beim Einkochen auch gehen.
    Ich werd es beim nächsten mal testen. Dann wird der Einkochautomat auch gleich entkalkt.
    Mit dem Rest kann ich leider nicht weiterhelfen, bin aber auf die Antworten gespannt.
     
    #2
    sansi und tiamisu gefällt das.

Diese Seite empfehlen