Einladungskarte zur Kommunion

Dieses Thema im Forum "Feste feiern" wurde erstellt von traumtänzerin, 14.03.09.

  1. 14.03.09
    traumtänzerin
    Offline

    traumtänzerin

    Nun hab ich die Karten zur Kommunion gebastelt, nun fehlt mir nur noch ein passendes Gedicht oder kleiner Text.
    Thema ist " der Weg zu Gott".
    Ich hab schon alles abgesucht , doch nichts passendes gefunden.
    Vielleicht hat von Euch jemand eine Idee?
    Vielen Dank schon mal
     
    #1
  2. 14.03.09
    TinaT
    Offline

    TinaT

    Hallo,

    ich finde immer "Spuren im Sand" (falls du es nicht kennst, einfach bei google eingeben) sehr schön. Allerdings weiß ich nicht, ob du findest, dass es zu dem Thema passt.
     
    #2
  3. 14.03.09
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo Traumtänzerin,

    als ich das las, dass du einen Vers suchst für die Kommunion, viel mir auch gleich die Spuren im Sand ein!
    Ich muss dazu sagen, wir hatten dieses Thema bei der Komunion meiner Tochter und das war ein unglaublich schöner Gottesdienst!

    Allerdings suchst du ja Der Weg zu Gott und ich denke dass das eher passt zu Der Weg mit Gott!

    Hab auch gerade gegoogelt, aber leider auch zu wenig gefunden!

    Hab dir aber trotzdem mal den Text hierrein kopiert,
    ich finde ihn immerwieder schön!!!



    Spuren im Sand
    Eines Nachts hatte ich einen Traum:
    Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
    Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten,
    Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
    Und jedesmal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
    meine eigene und die meines Herrn.
    Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen
    war, blickte ich zurück. Ich erschrak, als ich entdeckte,
    daß an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur
    zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten
    Zeiten meines Lebens.

    Besorgt fragte ich den Herrn:
    "Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen, da hast du
    mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
    Aber jetzt entdecke ich, daß in den schwersten Zeiten
    meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
    Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am
    meisten brauchte?"

    Da antwortete er:
    "Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie
    allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
    Dort wo du nur eine Spur gesehen hast,
    da habe ich dich getragen."
     
    #3

Diese Seite empfehlen