Frage - Einlegegewürz für Gurken ?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von bine12, 19.10.12.

  1. 19.10.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo


    immer wieder lese ich von einem Einlegegewürz für Gurken

    wo gibts sowas?
    welche Firma?
    wie heißt es genau?

    hab heute bei Kaufland geschaut und bin nicht fündig geworden, dabei haben die wirklich eine große Auswahl an Gewürzen
     
    #1
  2. 19.10.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

  3. 19.10.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Haferl

    danke, scheint also nix besonderes zu sein ausser dieser trockener Gewürze

    wunder mich dann allerdings warum die in ihren Rezepten dann immer noch zusätzliche Senfkörner/Pfefferkörner beigeben bräuchte man ja eigenlich nicht wenn man die fertige Gewürzmischung verwendet


    vielleicht findet sich jemand der eine selbstgemachte Gewürzmischung hat und einstellt .... wäre super
     
    #3
  4. 19.10.12
    Pfingstrose
    Offline

    Pfingstrose

    Hallo Sabine!

    Meins ist von Ostmann und nennt sich Gurkengewürz.

    Es ist folgendes drin:
    Senfkörner, Dill, Koriander, Ingwer, Meerrettich, Pfeffer, Piment, Lorbeer, Nelken + Spuren von Sellerie.

    Ich gebe unten ins Glas immer ein paar in Scheiben geschnittener Zwiebelringe rein und etwas von dem Gurkengewürz. Dann schichte ich die kleinen Gürkchen rein.
    Zum Schluß den Sud (1 Liter Wasser mit 250 g Zucker aufkochen lassen, 1 Flasche Gurkenmeister von Hengstenberg 0,75 Liter dazu und abkühlen lassen) drauf und wenn ich habe noch zusätzlich klein geschnittenen Dill (muss aber nicht sein). Dann 80 Grad 20 Minuten in den Einkochtopf. Fertig.

    Liebe Grüße
    von Pfingstrose :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    #4
  5. 19.10.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Sabine!
    Ich habe folgendes Rezept für eine Gewürzmischung zum Einkochen für Gurken, Zucchini, Paprika usw.:

    100 g Zucker
    50 g Salz
    1 Eßl Senfkörner
    1 Eßl Pfefferkörner
    5 Lorbeerblätter
    1 getrocknete Chillischote
    einige Nelken
    3 Stengel frischen Dill
    evtl.frisches Bohnenkraut

    Das koche ich immer mit Wasser und Essig auf, lasse es abkühlen und leere das dann auf die in Schraubgläser geschichteten Gurken oder ähnliches, die ich dann in den Einkochtopf stelle und bis 80° erhitze.
    Du kannst auch mehr Gewürz fertig mischen und in Schraubgläsern aufbewahren. Dann laß aber den Dill und das Bohnenkraut weg und füg es erst beim Einlegen zu.
     
    #5
  6. 19.10.12
    Milchreis
    Offline

    Milchreis

    Ich hab mein Gurkeneinlegewürz von Elsbeth Müller bestellt. Reicht ziemlich lange, aber vor kurzem hab ich mal das Sauerbratengewürz genommen, weil das andere aus war. Gurken schmecken auch mit dem Sauerbratengewürz gut.
     
    #6
  7. 19.10.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Pedi´s Mama ;)


    ein ganz herzliches dankeschön

    denk wenn ich es so ein bischen süß-sauer möchte, kann ich mehr Zucker zugeben und die Chilischote evtl. raus lassen
     
    #7
  8. 19.10.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Genau!
    Du kannst das ganz nach Deinem Geschmack variieren! Ich hab auch schon Wachholderbeeren und Koriander genommen!
     
    #8
  9. 20.10.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Die Frage war zwar nur zu den Gewürzen gestellt, aber ich hab meine Antwort oben nochmal bearbeitet und hab mein weiteres Vorgehen geschildert!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Tag und viele leckere Gurken! :)
     
    #9

Diese Seite empfehlen