Eis - gefroren portionierbar...

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Eis" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 20.06.07.

  1. 20.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,

    nach 2 Wochen Testphase bin ich mit dem Ergebnis total zufrieden. Es ist etwas aufwendig, aber meiner Meinung nach lohnt es sich ;)

    Wichtig: Zuckermenge unbedingt einhalten – wird sonst nicht schön portionierbar.

    Wichtig: Zubereitung im TM – nicht vergessen zum Schluss 1 Minute auf Stufe 10 mixen. Dann wird die Masse eingefroren – 1. x nach dem Einfrieren aufgemixt – erneut eingefroren und zum 2. x aufgemixt und nochmals eingefroren.

    Diese einzelnen Schritte sind wichtig, damit die Konsistenz klasse wird.

    Eismaschine: Ich vermute mal – gibt man die Eismasse nach der Zubereitung im TM in eine Eismaschine – entfallen die 2 AUFMIX - SCHRITTE ...gerade ist meine Eismaschine geliefert worden - kann Euch also morgen schreiben, wie die Konsistenz nach dem Einfrieren ist ;)


    Zuckersirup herstellen:

    In den TM geben:

    800 g Zucker
    400 g Wasser
    5 g Zitronensäure (= eine kleine Tüte)......... 15 Minuten., Stufe 2, Varom*stufe, heiß in Flaschen oder Behälter füllen, kann auch sofort für Eiscreme verwendet werden.

    Variante – statt Zuckersirup - gleiche Menge Agavendicksaft verwenden


    Milcheis:

    In den TM geben:

    1ooo g frische Milch (Bio- Milch 3.5 % Fül*horn)

    320 g Zuckersirup
    2 Prisen Zitronensäure
    2 gestrichene TL Oligofructose
    2 gestrichene TL Johannisbrotkernmehl....... 10 Minuten, Stufe 3, 50°, danach ................................................1 Minute Stufe 10 mixen.

    Diese Masse einfrieren – ca. 12 Stunden (abhängig von der Höhe des Eisbehälters) - klappt prima in Silikonformen, lässt sich leicht mit einem Messer nach dem Festfrieren in Stücke schneiden.

    1. x schaumig mixen:

    Die Hälfte der Eismasse auf Stufe 5, 2 Minuten schaumig mixen, in eine Plastikschale (Behälter) einfüllen, 2. Hälfte mixen – zu der 1. Masse zufügen – oder in einen 2. Behälter geben - dann erneut einfrieren – in ca. 8 Stunden (abhängig von der Höhe des Eisbehälters) ist die Eismasse durchgefroren.

    Nach dem 1.x aufmixen:

    [​IMG]

    Danach:

    2. x schaumig mixen

    Die Hälfte der Eismasse auf Stufe 5, 1,5 Minuten schaumig mixen, in eine Plastikschale (Behälter) einfüllen, 2. Hälfte mixen – zu der 1. Masse zufügen – oder in einen 2. Behälter geben - dann erneut einfrieren – mindestens 4 Stunden (abhängig von der Höhe des Eisbehälters) einfrieren.

    [FONT=&quot]Jetzt kann die Eiscreme portioniert werden – hab es so jetzt so 2. Tag in der Gefriertruhe – 20°, bleibt portionierbar:[/FONT]

    [​IMG]

    Variante Erdbeereis:


    In den TM geben:

    50 g Zucker........................................................10 Sekunden, Stufe 10, jetzt dazu:
    250 g frische Erdbeeren
    1 gestrichenen TL Johannisbrotkernmehl...........10 Sekunden, Stufe 5, umfüllen, ca. 2 Stunden kalt stellen Topf ausspülen, jetzt hinein:

    Die Hälfte der Eiscrememasse NACH dem 2. x schaumig mixen - in eine Plastikschale (Behälter) einfüllen, jetzt die gemixten Erdbeeren mit dem EL auf der schaumigen Masse verteilen, mit der Gabel spiralenförmig vermischen, darauf einige TL Erdbeermarmelade geben, wer mag gibt noch 1 Riegel weiße Schokolade mit Crisp(kleingeschnitten) darauf, mit Frischhaltefolie abdecken und mit einem gut schließendem Deckel – mindestens 4 Stunden (abhängig von der Höhe des Eisbehälters) einfrieren.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Variante Stracciatella – Eiscreme:

    Die Hälfte der Eiscrememasse NACH dem 2.x schaumig mixen - in eine Plastikschale (Behälter) einfüllen, jetzt die Knackige Eis Glasur mit der einen Hand mit dem EL auf der schaumigen Masse verteilen, mit der anderen Hand mit der Gabel spiralenförmig vermischen - bis auf einen EL von der Glasur – diesen EL zum Schuss auf die verrührte Masse geben – mit Frischhaltefolie abdecken und mit einem gut schließendem Deckel – mindestens 4 Stunden (abhängig von der Höhe des Eisbehälters) einfrieren.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Variante Karamell – Eiscreme:

    Zuerst die Karamellsauce herstellen:

    In den TM geben:

    125 g flüssige Schlagsahne
    70 g Ur – Zucker
    10 g Butter.............15 Minuten, Varom*stufe, Stufe 3, ohne Messbecher – ein Wisch &Weg Tuch auflegen, umfüllen, Mixtopf mit heißem Wasser ausspülen, jetzt hinein:

    Die Hälfte der Eiscreme NACH dem 2. x schaumig mixen, in eine Plastikschale (Behälter) einfüllen, jetzt die Karamellsauce mit der einen Hand mit dem EL auf der schaumigen Masse verteilen, mit der anderen Hand mit der Gabel spiralenförmig vermischen - bis auf einen EL von der Karamellsauce – diesen EL zum Schuss auf die verrührte Masse geben., wer mag gibt noch 25 g Zartbitterschokolade (kleingeschnitten) darauf, mit Frischhaltefolie abdecken und mit einem gut schließendem Deckel, – mindestens 4 Stunden (abhängig von der Höhe des Eisbehälters) einfrieren.

    Ur - Zucker - gibt es auch beim Jib*:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Variante mit Karibischer– Marmelade:

    ...die Hälfte der Eiscreme NACH dem 2. x schaumig mixen, in eine Plastikschale (Behälter) einfüllen, jetzt einige TL von der Karibik – Marmelade auf der schaumigen Masse verteilen - mit der Gabel spiralenförmig vermischen – erneut einige TL Karibik – zum Schuss auf die verrührte Masse geben., wer mag, gibt noch 1 EL Kokosflocken darauf, mit Frischhaltefolie abdecken und mit einem gut schließendem Deckel – mindestens 4 Stunden (abhängig von der Höhe des Eisbehälters) einfrieren.


    [​IMG]

    [​IMG]

    Variante mit Amarena Kirschen:

    ...die Hälfte der Eiscreme NACH dem 2. x schaumig mixen, in eine Plastikschale (Behälter) einfüllen, jetzt einige EL Amarenakirschen (halbieren) mit Saft auf der schaumigen Masse verteilen - mit der Gabel spiralenförmig vermischen – erneut einige Amarenakirschen (ganz) mit etwas Saft – zum Schuss auf die verrührte Masse geben., wer mag, gibt noch 20 g kleingeschnittene Schokolade (weiße eignet sich auch prima) darauf, mit Frischhaltefolie abdecken und mit einem gut schließendem Deckel – mindestens 4 Stunden (abhängig von der Höhe des Eisbehälters) einfrieren.

    [​IMG]

    Variante Spaghetti - Eis:

    Himbeersauce:

    In den TM geben:

    100 g Zucker oder mehr - je nach Geschmack............10 Sekunden, Stufe 10, jetzt dazu:
    500 g frische Himbeeren.........1 Minute, Stufe 5.

    Himbeersauce auf Tellern verteilen, darauf kommt gleich das Eis...

    Topf ausspülen jetzt hinein (für 1 Person):

    200 g Milcheis.......Stufe 3, 8 Sekunden, diese Eismasse durch einen Kartoffelstampfer drücken - direkt über dem Teller mit der Himbeersauce.
    Darauf noch etwas kleingemixte weiße Schokolade - auf dem Foto sind ersatzweise Kokosflocken :rolleyes:

    Kartoffelstampfer:

    [​IMG]

    Spaghetti - Eis:

    [​IMG]


    Himbeeren können natürlich auch durch Erdbeeren etc. ausgetauscht werden.

    Sicher klappt es auch für mehrere Personen, die Eismasse im TM auf einmal zu mixen (dann ein paar Sekunden mehr Mixzeit) - dieses war ein Versuch für meinen Mann - Spaghetti - Eis ist sein Lieblingseis - inspiriert durch Kilaleas Dessert.


    Varianten funktionieren natürlich auch mit dem Joghurteis- ich nehme stets diesen Joghurt (mit anderen Sorten wird es meiner Meinung nach einfach nicht so klasse):

    [​IMG]

    Joghurteis:

    In den TM geben:

    1000 g Joghurt (von Weideglüc* - 3,5%)

    200 g Zuckersirup
    100 g Traubenzucker
    2 Prisen Zitronensäure
    1 TL Johannisbrotkernmehl
    1 gestrichenen TL Oligofructose.......................10 Minuten, Stufe 3, 37°, danach ..........................................................1 Minute Stufe 10 mixen.

    Diese Masse einfrieren – ca. 12 Stunden (abhängig von der Höhe des Eisbehälters) - klappt prima in Silikonformen, lässt sich leicht mit einem Messer nach dem Festfrieren – in Stücke schneiden.

    1. x schaumig mixen:

    Die Hälfte der Eismasse auf Stufe 5, 2 Minuten schaumig mixen, in eine Plastikschale (Behälter) einfüllen, 2. Hälfte mixen – zu der 1. Masse zufügen – oder in einen 2. Behälter geben - dann erneut einfrieren – in ca. 8 Stunden (abhängig von der Höhe des Eisbehälters) ist die Eismasse durchgefroren.

    So sieht das Joghurteis nach dem 1. x aufmixen aus:

    [​IMG]
    Danach:

    2. x schaumig mixen

    Die Hälfte der Eismasse auf Stufe 5, 1,5 Minuten schaumig mixen, in eine Plastikschale (Behälter) einfüllen, 2. Hälfte mixen – zu der 1. Masse zufügen – oder in einen 2. Behälter geben - dann erneut einfrieren – mindestens 4 Stunden (abhängig von der Höhe des Eisbehälters) einfrieren.

    Jetzt kann die Eiscreme portioniert werden – hab es so jetzt so den 2. Tag in der Gefriertruhe – 20°, bleibt portionierbar.

    So sieht das Joghurteis nach dem LETZTEN Einfrieren aus:

    [​IMG]



    Fotos folgen...



    Zitronensäure - z.B von Dr. Ö...


    Johannisbrotkernmehl ( rein pflanzlich) gibt es im Marktkau* in der Bio – Ecke = Binde fix Mittel genannt – oder in Bio – Läden.

    Oligofructose ist rein pflanzlich: Hier ein Link:

    http://de.mimi.hu/gesundheit/oligofructose.


    Noch ein Link zur Oligofructose: Kalzium, Oligofructose und Vitamin D für kräftige Knochen! :: HelloArticle.com
    Ist für Diabetiker geeignet: http://www.diabsite.de/infos/fragen/ernaehrungsfragen/2-004oligofruktose

    Wo beziehen (Oligofructose)?: In der Apotheke – 250 g = 3,80 Euro oder hier:


    info@prime-visions.com Bestellung wird SOFORT nach Zahlungseingang losgeschickt, , ich habe dem Verkäufer eine Mail gesandt, mit der Bitte den Preis für WUNDERKESSLER zu reduzieren, habe noch keine Antwort – von mir vorgeschlagenes Codewort: Wunderkessel - hier die Antwort vom Verkäufer:


    250 Gramm Oligofructose: 3,80 Euro (inkl. MwSt.) + 1,45 Euro Porto

    500 Gramm Oligofructose: 7,60 Euro (inkl. MwSt.) + 2,20 Euro Porto

    Dies entspricht dann bei der Ware dem Apotheken-Angebot fuer Olifrukt HT - an den Portokosten kann ich leider nicht ruetteln. Wir stellen nur das reine Brief-Porto in Rechnung, keine Verpackungs- und Versandgebuehren.

    Ihr könnt ab sofort bei dem o.g Händler/Verkäufer zu den genannten Preisen bestellen :razz:





    Liebe Grüße Andrea
     
    #1
  2. 20.06.07
    üdi
    Offline

    üdi Üdi

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hallo Andrea!
    Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt!! :eek:
    Ich bin gerade erst mit dem Orangeneis angefangen, die Eisproduktion zu eröffnen. Wie soll ich denn da nachkommen!! :rolleyes:
    Soooo viele Sorten hast Du jetzt schon "entwickelt", probieren möchte ich am
    liebsten alles. Leider hätte ich dann wohl bis zum Ende des Sommers die abgenommenen 16 Kilo wieder auf den Rippen...:-(
    Sicher läßt sich das wieder aufgeschlagene Eis super für Eis am Stiel verwenden. Ich werde berichten!
    Was würden wir hier bloß ohne Deine tollen Ideen machen!?! :confused:
    Mach weiter so!
    GlG, :hello2:
    Üdi
     
    #2
  3. 20.06.07
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Also Andrea,

    ich bin sprachlos!!! Und das mag bei mir was heißen...

    Du bist ein Genie!!! Jetzt warte ich noch auf die absolute Krönung: Nämlich den Bericht mit der Eismaschine. Dann glaube ich, machst Du jedem Top-Italiener Konkurrenz - den herkömmlichen Eisherstellern aus der Supermarkttruhe hast Du schon lange den Rang abgelaufen!

    Danke, dass Du uns an Deinen tollen Kreationen teilhaben lässt!
    Liebe Grüße
    Evi:goodman:
     
    #3
  4. 20.06.07
    Jule
    Offline

    Jule

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hallo Andrea,

    erst einmal vielen Dank für deine unglaublich tollen Testreihen.

    Klappt das Eis nur mit dem Johannisbrotkernmehl oder funktioniert auch die Bindung mit Speisestärke? Ich habe dein Orangeneis mit Bindix Johannisbrotmehl getestet und wir finden dieses schmeckt durch. Keine Ahnung ob das nun etwas anderes ist als dein Johannisbrotkernmehl und ob deins geschmacksneutraler ist. Bindix ist ein Hobbythek Produkt und sollte auch geschmacksneutral sein, ist es wie wir finden allerdings leider nicht.
    Falls du es also schon mit Speisestärke probiert hast und es nicht klappt, bräuchte ich es nicht auch noch zu versuchen.
    Vielen Dank schon mal für deine Antwort und mach weiter so.

    Liebe Grüße,
    Jule
     
    #4
  5. 20.06.07
    anilipp
    Offline

    anilipp

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hallo Andrea,

    mal wieder genial!!! :finga::finga::finga:

    Wie würdest du denn die Masse mit Bananen machen? Ich hab nämlich noch ne ganze Menge eingefroren.
    Meinst du es geht, wenn man sie so wie du mixt, einfriert, wieder mixt und dann nochmal einfriert, oder sollte man diese Grundmilcheis-Masse herstellen und diese dann mit den Bananen vermischen? :confused:
    Ich würde dann nämlich eine grooooße Portion Bananeneis herstellen und hätte die vielen kleinen Gefrierdosen in denen sich die selben tümmeln aus meinem TK verbannt und somit wieder Platz für anderes leckeres aus dem WK

    Liebe Grüße Christine :rolleyes:
     
    #5
  6. 20.06.07
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hallo Andrea,
    das ist ja wieder genial!!!
    Ist "die Neue" schon eingetroffen?
    LG Maria
     
    #6
  7. 20.06.07
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Antwort gebe ich mir selber:wer lesen kann,ist deutlich im Vorteil*ggg*
    LG Maria
     
    #7
  8. 20.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hey Andrea!

    That's it! Das ist jetzt das i-Tüpfelchen bei der Herstellung von selbstgemachtem Eis!

    Einfach zum Nachtisch an den Gefrierschrank gehen und nach Belieben selbstgemachtes, fertiges, portionierbares Eis herausnehmen. Jetzt ist es perfekt!!!

    Danke und lieben Gruß,
    Brigitte
     
    #8
  9. 20.06.07
    lainderner
    Offline

    lainderner

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hallo Andrea,
    einfach genial, Du bist wirklich wie unten schon erwähnt ein Genie:finga::finga::finga:.

    Ich hoffe Du läßt uns, welche die keine Eismaschine besitzen dann trotzdem an deinen neuen Ideen und Einfällen in TM Version teilhaben:-O wie es bis jetzt schon war.:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    Ich muß mir das ganz langsam zu Gemüte führen.
    Ich find es aber einfach SPITZE:wav:

    Übrigens ich bin ja immer noch am testen und probieren, der anderen Eissorten.
     
    #9
  10. 20.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hallöchen an Euch,

    freu mich total, dass Ihr so begeistert seid - gerade darum macht es mir irre viel Spaß hier Rezepte einzustellen :p

    @Tanja - Eis am Stiel müsste super funktionieren - gut durchfrieren lassen :p

    @Evi - Dankeschön :flower:

    @ Jule - Orangeneis wird auch nicht so ideal mit Johannisbrotkernmehl - habs auch schon getestet - diese Sorten sind mit johannisbrotkernmehl einfach top - funktioniert nicht so gut mit Stärke ;)

    @Maria - grins ;)

    @Brigitte - Dankeschön :love3:

    @Nini - keine Bange - zuerst stets mit dem TM - hab ja auch eine Nudelmaschine - hab trotzdem Nudeln für den TM getestet ;)

    Liebe Grüße Andrea
     
    #10
  11. 21.06.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Andrea,

    Du bist Spitze!:wav:
     
    #11
  12. 21.06.07
    feuerengel
    Offline

    feuerengel

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hallo Andrea!!!

    Mir hats die Sprache verschlagen....du bist der HAMMER!

    VIELEN DANK für die tollen Eisideen!!!
     
    #12
  13. 21.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hallo Andrea,

    das ist ja super, und Du bist einfach spitze :thumbup::hello1:

    Und noch ein paar Blumen:flower::flower::flower: .Und der muß auch noch sein:prayer:.

    Ich freu mich jedes Mal, wenn ich etwas von Dir lese, denn das schmeckt und funktioniert immer so wie beschrieben.

    Bleib bitte weiter so experimentierfreudig und laß uns an Deinen Kreationen teilhaben.

    Ich bin weiter am Eissorten testen, meine Eis-Diät läuft sehr gut. :rolleyes:

    Habe jetzt einen zweiten Gefrierschrank geordert. Hoffe, mein Mann bestellt jetzt endlich (wir kriegen da ein bißchen Nachlass). Will nämlich das ganze schöne Obst, das jetzt im Garten reif wird, einfrieren, was nicht gleich verbraucht wird.
     
    #13
  14. 21.06.07
    Hortensie59
    Offline

    Hortensie59

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    =D=DMoin Moin Andrea,

    ich bin einfach sprachlos. Wie machst Du das alles???
    Vielen vielen Dank für Deine Rezepte!!!!:rolleyes:;)
     
    #14
  15. 21.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hallihallo Andrea,

    ich habe da mal eine Frage in Beziehung Caramell-Sauce. Du hattest zu mir mal eine ganz leckere Sauce mitgebracht, ist das auch dieses Rezept??

    Oder würde diese Variante fest werden, wenn man es nicht sofort für das Eis verwendet. Vielleicht ist ja auch das Rezept von damalas ein ganz anderes und ich habe es noch nicht entdeckt!!

    Hast Du den Ur-Zucker auch aus dem Markt*auf?? Ich habe leider ihn bis jetzt noch nicht gefunden und immer den Rohrzucker verwendet und ihn kleingeschreddert für z.B. die Schichtpralinen.

    Vielen Dank für die Antwort!!!
     
    #15
  16. 21.06.07
    Lavender
    Offline

    Lavender

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Huhu,

    ... das ist doch jetzt echt nicht wahr, oder? Ich sitze hier echt mit offenem Mund.

    Einfach Wahnsinn, Andrea!

    Wenn ich mich wieder gesammelt habe, werde ich mal schauen was der Vorratsschrank noch hergibt und ggf. 'ne Einkaufsliste schreiben.

    Total genial, ich bin hin und wech,
    Nicole
     
    #16
  17. 21.06.07
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hi Andrea!

    Einfach spitzenklasse!!! :blob8:
    Aber wann probiere ich das alles aus???

    Vielen, vielen Dank
    Sandra
     
    #17
  18. 21.06.07
    Angelikaruis
    Offline

    Angelikaruis

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hallo Andrea

    Kann mich nur dem Lob meiner Vorschreiber anschließen.Ich bin hin und weg, was du alles ausprobierst und getestet hast für uns. Wir können einfach gleich loslegen und haben immer eine Gelinggarantie.Total genial!
    Will jetzt schnell die Oligofructose bestellen,damit ich bald anfangen kann.
    Liebe Grüße
    Angelika
     
    #18
  19. 21.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hallöchen an Euch,

    ich freu mich ja so, dass Ihr Euch freut :sunny:

    @Maid - kann mir ein Grinsen nicht verkneifen - es ist doch exakt das Rezept - wie oben beschrieben ;) Ich besorge den Ur - ucker stets im Jib* - hab ihn noch nicht im Marktkau* gesehen - aber im Bio - Laden gibt es diesen Zucker auch - mit Rohrohrzucker schmeckt es auch - aber halt mit dem Ur - Zucker um Klassen besser, meiner Meinung nach :p

    @anilipp/Christine - Test mit Bananen läuft - hier ein Foto vom 1. Versuch:

    Bananeneis:

    [​IMG]

    - in ein paar Stunden hoffe ich auf ein gutes Ergebnis - muss jetzt völlig durchfrieren.

    Bananeneis 2. Versuch:

    Rezept:

    In den TM geben:

    500 g gefrorene Bananenstücke
    1 gestrichenen TL Oligofructose
    1 gestrichenen TL Johannisbrotkernmehl
    1/2 TL Zitronensäure
    100 g Zuckersirup...............2 Minuten, Stufe 5 mit Hilfe des Spatels mixen, danach mindestens 12 Stunden einfrieren.

    1 x aufmixen...........Bananeneiscreme in Stücken im TM 1 Minute auf Stufe 5 mixen. Nochmals für mindestens 4 Stunden einfrieren.

    So sieht es nach dem 1 x aufmixen und 8 Stunden eingefroren aus:

    [​IMG]

    Konsistenz cremig - Geschmack gut, aber mir persönlich schmeckt es am besten, wenn ich nur gefrorene Bananen aufmixe - dann gleich genieße :wink:

    Erdbeereis:

    In den TM geben:

    500 g gefrorene Erdbeeren
    170 g Zuckersirup
    1 gestrichenen TL Oligofructose
    1 gestrichenen TL Johannisbrotkernmehl
    1/2 TL Zitronensäure...............2 Minuten, Stufe 5 mit Hilfe des Spatels mixen, danach mindestens 12 Stunden einfrieren.

    1 x aufmixen...........Erdbeereiscreme in Stücken im TM 1 Minute auf Stufe 5 mixen. Nochmals für mindestens 4 Stunden einfrieren.

    So sieht es nach dem 1 x aufmixen und 8 Stunden eingefroren aus:

    [​IMG]




    Testbericht mit der Eismaschine - Unold 8875:

    Ich habe die Hälfte der Eiscrememasse eine Stunde in der Eismaschine rühren lassen - Konsistenz: ähnlich wie Softeis - wird auch mit längerer Gefrier(rühr)zeit nicht fester - liegt an den Zutaten - nicht an der Eismaschine - dann habe ich die Eiscremmasse eingefroren.

    Nach 18 Stunden Gefrierzeit getestet:

    Milcheis:

    [​IMG]

    Joghurteis:

    [​IMG]





    Super zu portionieren - sieht klasse aus - aber: Konsistenz ist nicht so cremig wie 2 x aufmixen im TM - habe die Eiscreme im TM 30 Sekunden auf Stufe 5 cremig gemixt- erneut eingefroren - bin gespannt auf das Ergebnis.

    Es liegt meiner Meinung an der luftigen Zubereitung in der Eismachine - genial, dass ich den TM habe ;) Einfach erneut aufmixen und sicher wird das Ergebnis jetzt genial - hoff ich mal :rolleyes:

    Nach 8 Stunden in dem Gefrierschrank - vorher 1x im TM gemixt (30 Sekunden Stufe 5/Zubereitung in der Eismaschine):

    Milcheis - schmeckt einen Tick cremiger als 2. x im TM gemixt / dafür finde ich das Joghurteis - ohne Eismaschine - im TM 2. x gemixt besser :rolleyes:

    Hier ein Foto von dem Milcheis:

    [​IMG]

    Variante Nusseis:

    In der Pfanne:

    50 g Nüsse, ich hatte Walnüsse & Haselnüsse - ohne Fett in der Pfanne bei mittlerer Temperatur rösten - bis die Häutchen der Haselnüsse aufplatzen - mit dem Pfannenwender manchmal wenden. Danach die Nüsse in den TM geben -

    Im TM:

    50 g Nüsse ( fertig geröstet)........Stufe 10, 10 Sekunden....diese Nussmischung in die Eismasse (Hälfte vom Grundrezept) geben und untermischen - nach dem 2. x aufmixen. Einfrieren und mindestens 6 Stunden in der Gefriertruhe lassen.

    Klappt natürlich auch mit anderen Nüssen :wink:

    Nusseis - hier habe ich 100 g Nüsse mit der Hälfte der Grundmasse vermischt - wird zu fest - ich stell noch ein NEUES Foto mit 50g Nüssen ein !

    [​IMG]





    Liebe Grüße Andrea
     
    #19
  20. 21.06.07
    anilipp
    Offline

    anilipp

    AW: Eis - gefroren portionierbar...

    Hallo Andrea,

    ich kann leider kein Foto finden. Ist da irgendwas schief gelaufen? :-O


    Huch jetzt is es doch da???
    Und wieee lecker das aussieht, boah!!

    Lieber Gruß Christine :rolleyes:
     
    #20
: eis, thermomix, tm31

Diese Seite empfehlen