Eischnee "betonfest" aufschlagen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Frisco, 24.05.06.

  1. 24.05.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    Hallo Ihr Lieben=D ,

    Goldfisch bat mich, diesen Tipp doch nochmal reinzustellen:

    Für feste Baisermasse gibt man Eiweiss und Zucker und den Rühraufsatz in den völlig fettfreien Topf. Am besten vorher ordentlich mit Spülmittel spülen!
    Dann stellt man 5 Min/50°/Stufe 3 ein - und - fertig ist der Schnee!
    Fest wie Negerkussmasse.;)

    Gerade jetzt zur Rhabarberzeit ein Genuss.;)
     
    #1
  2. 24.05.06
    Suselim
    Offline

    Suselim

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Oh, vielen Dank - ich suchte neulich nämlich hektisch in einem meiner Bücher, fand aber keinen Eintrag und zog "zähneknirschend" meinen alten Mixer hervor. Klappte auch - aber das dauerte.... *ungeduldigmitdenfingerntrommel*

    Liebe Grüße
    Suse, endlich "aufgeklärt" ;)
     
    #2
  3. 24.05.06
    Jerry
    Offline

    Jerry

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Hallöle,
    super ! :) Vielen Dank für den prima Tip!
    LG
    Jerry
     
    #3
  4. 24.05.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Eischnee kann man übrigens (fast) "unendlich" strecken... einfach Wasser dazugeben! Man könnte auf diese Art aus einem einzigen Eiweiß literweise Eischnee produzieren, allerdings wird er durch mehr Zugabe von Wasser auch instabiler, also nicht mehr so fest. Aber es wäre eine Lösung wenn man mal mehr Eischnee braucht aber nur noch 1 Eiweiß vorhanden ist :p

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #4
  5. 24.05.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Warum musstest Du das jetzt hier reinssetzen??? Ich bin doch so ein Baiserschleckermaul.
     
    #5
  6. 25.05.06
    ati
    Offline

    ati

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Hallo Ammeli,

    vielen Dank für deinen Tipp, am Sonntag habe ich so ein Rezept gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden. Doch das werde ich am Woend ausprobieren.
    Meine Mutter spült den Topf immer kalt aus und lasst dann Hälfte Zucker Hälfte Puderzucker über die Öffnung langsam einrieseln. Da wird er auch sehr fest. Wenn du möchtest kann ich das Rezept die Tage mal einstellen.

    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag
    wünscht Ati:p
     
    #6
  7. 25.05.06
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Hallo,

    dazu hätte ich noch ein Frage:

    wie lange kann man Eiweisse im Kühlschrank aufbewahren?
    Ich habe vor einiger Zeit Eigelbe gebraucht und vergessen, die Eiweisse gleich einzugefrieren. Jetzt traue ich mich nicht, sie für Früchtetraum o.ä. zu verwenden.
     
    #7
  8. 10.06.06
    margret
    Offline

    margret

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Hallo Andrea,

    schau mal hier http://www.tv-koechin.de/tips-tricks.htm#Brot:

    weiter unten bei Eiern steht, 2 Wochen im Kühlschrank ist Eiweiß
    haltbar.Für das nächste Mal,ist ja schon etwas her.

    Liebe Grüße Margret:rolleyes:
     
    #8
  9. 11.06.06
    ati
    Offline

    ati

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Hallo Frisco,

    komme gerade aus der Küche, habe heute Meringen gemacht. Die sind total klasse geworde nach deinem Tip.
    Vielen Dank, jetzt habe ich ein super Mitbringsel in den Schwarzwald und das Eiweiß ist auch aus dem Weg! :thumbright:

    Liebe Grüße
    Ati:flower:
     
    #9
  10. 06.12.06
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Vielleicht weiß eine von Euch Rat. Ich hatte das Problem Eischnee heute nämlich BEVOR ich den Thread gelesen habe.

    Ich hatte heute 3 Eiweiß und 150g Zucker mit Schmetterling/ Stufe 4 geschlagen - wurde nichts!!! Der Topf und alles war heißprilsauber.
    Liegt es tatsächlich an der Temperatur? Schlagt Ihr Euer Eiweiß auf 50 Grad???

    Wäre dankbar um Rat, denn ich habe heute mein Rezept dann mit dem Mixer nochmal gemacht.
     
    #10
  11. 23.12.06
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Hallo, bin noch nicht so lange dabei und habe Deinen Hilfeschrei jetzt eben erst bemerkt. Vielleicht hilft es aber für künftige Versuche: In einem Rezeptheft der Firma Br**n wird Eiweiß und kaltes Wasser im Verhältnis 1 Eiweiß zu 1 EL Wasser in die fett-, spülmittel- und fusselfreie Rührschüssel gegeben. Ist mir bisher immer beste Geling-Grundlage für einen optimalen Bisquitteig gewesen. Ich muß das Rezept nur noch TM tauglich umschreiben, wird aber sicher kein größeres Problem sein.

    Liebe Grüße
    Christine
     
    #11
  12. 10.01.07
    nanifanz
    Offline

    nanifanz

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Hallo und danke,

    hat super geklappt und die Baiser sind schon im Ofen. Habe einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe dazugegeben und nun backen rosa Wölkchen....=D
     
    #12
  13. 10.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    :hello2:

    wie gut, dass doch immer mal wieder "alte" Tipps an die Oberfläche kommen...:) ... :finga:

    @ Corinna... das ist ja 'ne tolle Idee... :finga:

    :wave: :sunny:
     
    #13
  14. 10.01.07
    Selisa
    Offline

    Selisa

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Hallo thiv!

    Den Thread habe ich vor Weihnachten leider übersehen.
    Also bei mir wird Eischnee prima, wenn ich 37° heize aber nur Stufe 3 1/2, bei Stufe 4 zerhaut es mir alles. Zeit kann ich nicht genau sagen, mache ich auf "Sicht".

    Viel Erfolg, Selisa
     
    #14
  15. 06.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Hallo Frisco,
    nun habe ich schon über ein Jahr den TM ....
    doch erst gestern habe ich zum ersten mal Eischnee ... mit Erfolg ...
    geschlagen... suuuper Tipp.... :finga:




    Grüßle Gaby :sunny:
     
    #15
  16. 06.12.07
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Hallo,

    so mach ich meinen Eischnee für meine diversen Makronen seit 2 Jahren auch.

    Hab heut erst wieder meine Lebkuchen-Makronen gebacken, lecker.
     
    #16
  17. 27.02.08
    kleinehexe123
    Offline

    kleinehexe123

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Tja,
    bei mir ist die Baisermasse leider nicht so fest geworden :-(. Was hab ich falsch gemacht :confused:. Habe den Topf vorher abgespült dann 4 Eiweiß (die vorher gefroren waren, natürlich aufgetaut) mit 200g Zucker in den Topf (mit Flügel) und wie beschrieben 5min./50C/St.3 geschlagen. war etwas zu flüssig danach :banghead:, jedenfalls keine Baisermasse zum spritzen.
    Habt ihr ne idee was falsch lief oder verwendet ihr ein anderes Rezept?
    Wäre dankbar für Tipps!

    Liebe Grüße....Tanja
     
    #17
  18. 27.02.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Hallo Tanja,

    da kann ich nur raten, vielleicht klappt die Methode mit eingefrorenem Eiweiß nicht.
     
    #18
  19. 27.02.08
    Marlies
    Offline

    Marlies

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Hallo!

    Ich bewundere euch - ich habe ehrlich noch keinen Eischnee im TM (hab den TM 21) hin bekommen. Das Eiweiß bleibt flüssig, der Topf wird eher vom Rühren heiß. Mit etwas Temperatur schlagen - darauf wäre ich nie gekommen!
     
    #19
  20. 27.02.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Eischnee "betonfest" aufschlagen

    Hallo Frisco

    das ist ja ein super Tipp den werde ich bald testen .
    Vielen Dank .
     
    #20

Diese Seite empfehlen