Eischnee wird nix - bin verwirrt

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von 3fachMutti, 26.05.06.

  1. 26.05.06
    3fachMutti
    Offline

    3fachMutti

    huhu,

    ich hab jetzt schon 3mal Eischnee zu schlagen versucht (mit dem Schmetterling) und er ist jedesmal NIX geworden *schnief*
    Im Rezept steht, dass man das Eiweiß erst steif schlagen soll und dann den Puderzucker zugeben.
    Jetzt lese ich gerade in einem anderen Thread über Eischnee, dass Eiweiß und Zucker zusammen geschlagen werden soll.
    Ja was denn nun?
    Ich hätte wirklich gern einen schönen festen Eischnee - und nicht immer diese weiße Suppe *heul*

    Was kann ich denn noch ausprobieren?
     
    #1
  2. 26.05.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    #2
  3. 26.05.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Hallo Kerstin:goodman:

    oh Mann...
    Barbara hat es Dir ja schon geschrieben; da habe ich es beschrieben wie es wirklich klappt.

    Wenn Du den Zucker nach dem Schlagen des Eiweisses dazugibst, darfst Du es nur sehr kurz rühren, sonst wird es unweigerlich "Matschepampe".;)
    Beim nächsten Mal klappt´s bestimmt. Mache es mal mit Temperatur und achte auf einen peinlich sauberen Topf!!
    Vorher das Messer rausnehmen und auch unten säubern!!;)
     
    #3
  4. 27.05.06
    3fachMutti
    Offline

    3fachMutti

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    hmmm, also in deinem Tipp wird Eiweiß und Zucker zusammen aufgeschlagen. Richtig?
    So werd ich es nä. Mal ausprobieren.

    Heute mußte ich für ein Kuchenrezept 1 Ei (ganzes) mit Zucker schaumig schlagen. Wurde auch nichts - nur Suppe *schnief*
    Und ich hab früher immer die besten Biskuitböden gebacken (nach meinem Schulrezept: Eier und Zucker zu 4fachem Volumen aufgeschlagen).
    Bin ziemlich frustriert, dass ich das mit meiner Wundermaschine nicht hinkriege *wein*
     
    #4
  5. 27.05.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Hallo Kerstin,
    mit dem thermomix bekommst Du auch die besten Biskuitböden der Welt, ehrlich!!
    Du musst dich nur von Deinen alten Rezepten mal lösen und die vom Gerät machen, dann klappt es.;)
    Schau mal hier bei Backen nach, da findest Du soooooooooooooo viele Hinweise wie es geht.=D
    Wenn Du den Zucker direkt zum Eiweiss gibst, solltest Du aber auch die Temperatur einstellen, ja,? Denkst Du dran?
    Liebe Grüsse
     
    #5
  6. 28.05.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Hallo,
    und gaaanz wichtig: Spülen- auch den Rühraufsatz! Mein Tip:
    Einfach vor dem Eischnee schlagen einen Spülgang mit eingesetztem Rühraufsatz auf Stufe 4 (ja nicht höher!!!!) machen. Dann den Topf mit kaltem (!) klaren Wasser nachspülen und gut abtrocknen. Und je frischer Deine Eier sind desto besser.
     
    #6
  7. 08.06.06
    Dor!s
    Offline

    Dor!s Inaktiv

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Auch ich habe schon viele Versuche mit Biskuit und Eischnee gestartet. Das Ergebnis ist nie so gut wie mit meinem alten Rührgerät.

    Also habe ich für mich beschlossen, diese Rezepte nach der herkömlichen Methode zumachen. Das gilt auch für Sahneschlagen.

    Ähnliche Erfahrungen machte ich auch beim Hefekuchen.

    Hefekuchen der gleich gegessen wird, mache ich mit TM, wenn er erst für den nächsten Tag bestimmt ist, dann muß die alte Maschine herhalten.

    Trotzdem möchte ich den TM nicht missen. Er ist bei mir fast jeden Tag im Einsatz.

    Doris
     
    #7
  8. 08.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Hallo Doris,;)

    sei mir bitte nicht böse, aber was machst du denn anders als andere??:confused:
    Ob Hefeteig für heute oder Morgen, er wird megasuperspitzenmässig , fluffig und locker. Besser als aus jeder anderen Maschine.
    Hatte nämlich auch alle gängigen Modelle,;)

    Eischnee wird "betonfest", habe es anderswo genau beschrieben. Ebenso werden alle Rührteige und Buskuit insbesondere ganz toll.;)
    Hast du die falschen Rezepte oder was??;)
    Hast Du keine gute Repräsentantin an der Hand? Würde Dir so gerne helfen, denn ich weiss, in all diesen Sachen ist Jaques unschlagbar. Das sieht man auch in vielen anderen Meldungen von anderen Hexen.;)
    Es gibt doch hier im WK so viele gelingsichere, ausprobierte Rezepte von denen alle schwärmen. Oder sitzt Deine "Messlatte" ( wie man so schön sagt)
    "zu hoch". ?Schreibe doch mal ein Rezept auf, was dir z.B. nicht gelingt. Vielleicht finden wir ja gemeinsam den Fehler??:rolleyes: Auch Du sollst doch mit Jaques zufrieden sein, nicht wahr??
    Es ist natürlich alles eine Frage der Sicht, und jeder denkt anders.
    Liebe Grüsse:goodman:
     
    #8
  9. 08.06.06
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Hallo Doris aus der Pfalz (bin ganz in deiner Nähe!),

    wenn Ammelie dir nicht schon alles geschrieben hätte, so hätte ich es gemacht! Denn dass ein hefeteig für gleich zu essen anders gemacht wird als einer zum aufheben - keine Ahnung, welche Rezepte du hast. Aber hefeteig schmeckt sowieso am ersten Tag am besten, aber am Thermomix liegt es auf keinen Fall. Ebenso beim Eischnee, mit welchem TM auch immer kann man Super-festen-Eischnee machen. Wenn es einmal geklappt hat, dann weiß man wie es geht.
    ich zum Beispiel (klar ich bin Beraterin, ich muss das sagen, aber es stimmt!) habe keine andere maschine als den TM, also kein Handrührgerät o.ä. D.h. ich mache alles (Sahne, Eischnee, Bisquit, Hefeteig etc. ) mit dem TM - und alles wird super! Es kommt wirklich aufs richtige Rezept an. Probiert doch mal eines hier aus den Foren aus, oder laßt es euch von euren Beraterinnen noch mal zeigen.
    Falls du Doris mal zu meinem Kochtreff kommen willst schicke mir mal eine pn wegen der Adresse usw.
     
    #9
  10. 08.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Hallo Andrea,:thumbup:

    so ist es, und nicht anders.;)

    Schönen Abend noch.
     
    #10
  11. 09.06.06
    Dor!s
    Offline

    Dor!s Inaktiv

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Nun, meine Repräsentantin meinte meine Ansprüche sind so hoch.

    Ich sprach ich nochmals mit der Freundin, die mir den TM empfohlen hat und die ihn in 2 Versionen besitzt. Auch Sie macht weder Biskuitteig, noch Hefeteig mit dem TM.

    Für unsere 3fachMutti sollte das nur ein Hinweis sein, daß hier nicht alle nur zufrieden sind, daß der TM, den ich wirklich nicht missen möchte auch seine Macken hat.

    Heute gabs bei uns einen tollen lockeren Rührkuchen.

    Gruß an alle Doris
     
    #11
  12. 10.06.06
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Hallo doris,

    da sieht man mal, dass es wirklich auf die richtige Beratung ankommt. Beim Thermomix können die Erwartungen gar nicht hoch genug sein - Hefeteig und bisquit werden perfekt mit dem richtigen Rezept!
    Dafür haben sehr viele Probleme mit einem lockeren Rührteig, denn die meisten Thermomix-"Neulinge" rühren diesen zu lange.
    Ich schicke dir noch mal einen Link mit meinem Hefeteig-Rezept, dass in allen TMs bei allen meinen Kundinnen funktionert. Wenn das bei dir und deiner Freundin nicht klappt, dann weiss ich leider auch nicht weiter.
    Hier ist der link:
    http://www.wunderkessel.de/forum/showthread.php?t=171&highlight=Babbische Schnecken
     
    #12
  13. 10.06.06
    Tobby
    Offline

    Tobby

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Hallo Doris!

    Da bin ich aber auch erstaunt, dass der Biskuit- bzw. Hefeteig nicht gelingt. Also ich habe heute z. B. wieder eine wunderbare Biskuitrolle gemacht, die habe ich früher nie so hinbekommen, so locker und luftig!! Und der Hefeteig erst.......:p:p:p, da hab ich mich in der Jacqueslosen Zeit;)nie so richtig rangetraut und nun gelingt er wirklich immer!!!!!!! Ich stimme Andrea zu und würde es auf jeden Fall nochmal testen!!!!!!!!!
    Übung macht den Meister!;):p:p

    Viel Spaß beim Ausprobieren und viele Grüße von
    Tobby
     
    #13
  14. 10.06.06
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Hallo Andrea!!
    Das mit den babbischen Schnecken find ich absolut nicht OK,;) warum musstest Du dafür sorgen das ich dieses Rezept lese??? Bin zwar gerade vom Essen gesättigt, aber dennoch.... sabber sabber
    :goodman: Danke
     
    #14
  15. 10.06.06
    Dor!s
    Offline

    Dor!s Inaktiv

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Hallo Ammelie , Hallo Andrea,

    nett, daß ihr Euch soviel Gedanken macht.

    Meine Betreuerin meinte auch schon, meine Ansprüche sind zu hoch.
    Allerdings möchte ich diese zumindestens beim Biskuitkuchen nicht nach unten schrauben. Beim Hefekuchen kann ich mit dem Kompromis leben.

    Meine Erfahrungen habe ich nach den Rezepten aus dem roten Buch gemacht.

    Auf Eure Reaktionen hin habe ich nochmals mit der Bekannten tel. , die mich zu dem Vorstellungsabend eingelanden hat. Sie arbeitet mit dem TM seit 17 Jahren und kaufte sich letzes Jahr den neuen TM. Sie ist begeistert, allerdings macht sie weder Biskuitteig noch Hefeteig mit dem TM. Das weis auch ihre Betreuerin. Allerdings kennt sie diese wunderbare Hexenseite nicht.

    Es gibt also noch mehr Leute, die nicht nur super Erfahrungen mit dem Wunderkessel machen.

    Übringens Biskuitteig gelang mir auch nicht mit meiner Kenwood-Maschine.

    Für mich ist dies kein Grund zum Verzagen.

    Mein Motto: Probieren, für gut empfinden oder verwerfen.

    Noch eine schönes Wochenende an Alle

    Gruß Doris
     
    #15
  16. 11.06.06
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Hallo Doris!
    Nun muss ich mich auch mal einklinken. Ich bin begeisterte Bäckerin und hatte noch nie Probleme mit Hefeteig, aber seit Jaques muss ich sagen, so schön habe ich ihn noch nie hinbekommen!
    Hier mal ein Link zum Bisquitteig, das ist der absolute Renner, also wenn der deinen Ansprüchen nicht genügt, dann weiß ich auch nicht.
    http://www.wunderkessel.de/forum/showthread.php?t=7915

    Wenn ich Torten backe sind alle immer begeistert von meinem Bisquitteig. Probiers doch mal aus!
    Allerdings brauchst du nur 50 ° beim Eischnee-schlagen einstellen, reicht völlig, und der Eischnee wird schnittfest!
    Viel Erfolg!
     
    #16
  17. 11.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Hallo Doris,;)

    oh Mann bin ich froh, dass wir keinen Biskuit mögen!! Wir sind keine Tortenfamilie und Kaffeeklatsch gibt es ( Gott sei Dank auch bei Geburtstagen )nicht.
    Aber was ich an Biskuitteigen doch schon mal machen musste, hat all meine Erwartungen übertroffen. Die Teige wurden locker, dennoch stabil und schnittfähig. Was muss es denn noch haben.?? So dicke hohe Torten isst man doch heute gar nicht mehr... oder? Da hat sich doch das Essverhalten, meiner Meinung nach, ganz entschieden verändert.
    Und ein Hefeteig aus dem TM ist ein Traum, besser geht es nicht!!
    Habe gestern einen Rosinenzopf gemacht, der ist heute so locker wie gestern. Man muss allerdings das Ei weglassen, dann ist er superlocker.Dann habe ich 20 Ciabattabrötchen gebacken , einfach klasse, und ein Sauerteigbrot. Alle Hefeteige vom Besten.;)
    Würde mit Dir so gerne mal" Teige machen" üben. Das kann doch nicht sein, dass das bei Dir nicht klappt.....:goodman:
     
    #17
  18. 11.06.06
    tinti
    Offline

    tinti

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    hallo frisco,

    wie machst du den Rosinenzopf ? Würde gerne mal einen backen.Den Hefeteig finde ich auch immer Spitze. Nur den Rosinenzopf müßte ich alleine essen ( :rolleyes: keiner in der Familie mag Rosinen:rolleyes: ) und da sollte er am nächsten Tag auch noch schön locker sein.
     
    #18
  19. 11.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    Hallo Tinti,;)

    Der Rosinenzopf ist ganz einfach:

    200g Milch
    50 g Butter 4 Min./37°/stufe 1 schmelzen

    500 g Mehl 405
    1 Würfel Hefe
    80 g Zucker
    1/4 TL Salz
    etwas abgeriebene Orangenschale dazugeben und 1,5 Min./Brotstufe kneten
    in den letzten Sekunden 100 g Rosinen/Sultaninen dazugeben

    Teig herausnehmen und die Rosinen ganz leicht unterkneten.
    In eine Schüssel geben und 1 Std. abgedeckt gehen lassen.
    Den Teig auf die Arbeitsplatte geben und drei Teile abteilen. Zu langen
    Strängen rollen, mit Gefühl, nicht zu stark drücken.

    Dann einen Zopf flechten, mit Eigelb/Milch bestreichen und mit Hagelzucker und Mandelblättchen bestreuen. Abdecken und zur doppelten Grösse aufgehen lassen.

    Bei 180° ca. 20 -25 Min. backen je nach Ofen.;)

    Ich besorge mir immer flüssiges Panettonegewürz und gebe davon 1 TL dazu.
    Das macht einen frischen Geschmack.
     
    #19
  20. 11.06.06
    tinti
    Offline

    tinti

    AW: Eischnee wird nix - bin verwirrt

    hallo frisco,

    danke für deine schelle Antwort, am Wochende werde ich mir den Rosinenzopf ganz alleine gönnen mmmmmmmmmmmmmmmm;)
     
    #20

Diese Seite empfehlen