Eischnee

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von gurke, 14.10.08.

  1. 14.10.08
    gurke
    Offline

    gurke

    Hallo,

    vorneweg möchte ich schreiben, dass ich vom Thermomix total begeistert bin und in kurzer Zeit schon viele Sachen damit auf den Tisch gebracht habe.

    Heute sollte nun die nächste Nuss-Sahne-Torte unbedingt mit dem Apparat gemacht werden. Aber beim Eischneeschlagen für den Biskuitboden klappte es nicht, 2 Min. auf Stufe 4 stand im Rezept, den Schmetterling hatte ich raufgesetzt. Waren 6 Eiweiß auf einmal zuviel? Ich hab deswegen schon die Zeit verlängert, doch es wurde und wurde nicht fest.

    Ich habe dann den Ratz-Fatz-Biskuit aus diesem Forum gebacken, obwohl es mir widerstrebte, gleich sämtliche Zutaten in einen Topf zu tun. Und er ist richtig gut geworden. Aber an die Sahnefüllung traue ich mich mit dem Gerät jetzt nicht ran, die werde ich vorsichthalber wohl lieber wie früher zubereiten.

    Kann mir vielleicht jemand helfen und mir erklären, was ich verkehrt gemacht habe?

    Liebe Grüße
    Renate
     
    #1
  2. 14.10.08
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallo Renate,
    probier beim nächsten Mal diese Variante:
    Rühraufsatz einsetzen, Eiweiß + Zucker rein, 37° einstellen und auf Stufe 3,5 solange rühren, bis es fest ist (je nachdem, wieviel Eiweiß man hat, kann das ein bißchen länger dauern)
    Den Tipp hab ich hier aus´m Forum, weiß aber nicht mehr von wem:-(. Das klappt immer, vorausgesetzt, alles ist super-fettfrei! Also vorher gut spülen.
    Sahne schlag ich nur mit dem TM, wenn ich mindestens nen halben Liter hab:
    In den gut gekühlten, sauberen Topf (ohne Rühraufsatz) die kalte Sahne, verschließen und auf Stufe 10 hochdrehen bis das Messer leerläuft. Das hörst du, TM auschalten und du hast eine schöne feste Sahne....
     
    #2
  3. 14.10.08
    gurke
    Offline

    gurke

    Hallo Jutta,

    Danke für Deinen Tipp.
    Bei dem TM muß man ja wirklich umdenken, wenn der Eischnee aufeinmal wärmer gemacht werden sein soll. Auf jeden Fall probiere ich es beim nächsten Mal aus.

    Vor allem hast Du mir wieder Mut gemacht, für die Sahne doch dieses Gerät zu benutzen. Ich experimentiere weiter.

    Liebe Grüße
    Renate
     
    #3

Diese Seite empfehlen