Eisherstellung in einer Eismschine

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von knobi, 11.06.07.

  1. 11.06.07
    knobi
    Offline

    knobi

    Guten Morgen liebe Hexen,

    ich hoffe, ich bin im richtigen Forum.
    Ich möchte Vanilleeis in meiner neuen Eismaschine herstellen. Lt. Rezept sollen
    Eigelbe mit Sahne usw. im Wasserbad dick aufgeschlagen werden und dann wieder kalt gerührt werden.
    Das dick schlagen kann ich ja im Thermomix bei 70 Grad machen. Nun meine eigentlich Frage:
    soll ich zum kalt rühren die Masse besser aus dem TM nehmen oder kann ich sie wohl im TM ohne Temperatur kaltrühren?
    Ich würde mich über Ratschläge freuen. :)

    LG Petra
     
    #1
  2. 11.06.07
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    AW: Eisherstellung in einer Eismschine

    Hallo Petra,
    was hast du denn für eine Eismaschine? Ich habe eine mit Kompressor, die Unold 8875. Bei der lasse ich die noch heisse Eismasse aus dem TM 5 Min. abkühlen und gebe sie dann in die Eismaschine zum kaltrühren.

    Weitere Infos findest du hier:
    http://www.wunderkessel.de/forum/sonstige-technische-fragen/25415-eismaschine-brauche-wirklich.html

    Ansonsten kann ich dir für Vanilleeis dieses Milchreis-Eis Rezept empfehlen:
    http://www.wunderkessel.de/forum/nachspeisen/25922-milchreis-eis-fettarm.html
    Dort findest du auch einen Link für eine günstige Vanilleschoten-Bezugsquelle:
    MADA VANILLA - Besuchen Sie auch unseren Shop

    Es gibt auch noch ein Vanilleeisrezept auf Kartoffelbasis:
    http://www.wunderkessel.de/forum/nachspeisen/25477-top-secret-eiscreme.html
    wobei mir persönlich die Milchreisvariante besser schmeckt.

    Ciao,
    Sacha
     
    #2
  3. 11.06.07
    knobi
    Offline

    knobi

    AW: Eisherstellung in einer Eismschine

    Hallo Sacha,

    danke für deine schnelle Antwort.
    Ich habe auch eine Kompressormaschine v. d. Fa. Nemox, Gelato-Chef 2200.
    Ich habe sie erst seit letzten Freitag und bin noch etwas unerfahren.

    Was mich hauptsächlich interessiert ist, ob man die Creme auch im TM ohne Heizfunktion kaltschlagen kann (natürlich nicht eiskalt).

    Ich kann es natürlich auch selbst mal ausprobieren, dachte nur es gibt schon bereits Erfahrungswerte.;)

    LG Petra
     
    #3
  4. 11.06.07
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Eisherstellung in einer Eismschine

    Hallo Petra,


    auch ich hab den Gelato Chef 2200 und mache immer folgendes Rezept:

    Eiscreme Grundmischung:

    3 Eigelb
    100 gr. Zucker
    2 Vanillezucker
    250 ml Sahne
    250 ml Vollmilch

    5 Minuten / 80°C / Stufe 4

    Varianten:
    Vanilleeis: 1 Vanilleschote

    Schokoladeneis: 25 gr. kakao und 25 gr. Schokolade

    Krokanteis: 75 gr. Haselnuss- oder Mandelkrokant

    Pistazieneis: 75 gr. Pistazien, 25 gr. Mandeln fein hacken und mit 1 Eßl. Orangenblütenwasser mischen

    Amarenakirsch: 1 Glas Amarenakirschen ( 250 gr. )



    Die Masse geb ich in Twist Off Gläser und stelle sie in den Kühlschrank, so muss ich sie nicht sofort aufbrauchen und kann trotzdem zu jederzeit Eis herstellen.
     
    #4
  5. 11.06.07
    4Elfenkinder
    Offline

    4Elfenkinder Küchenchaotin

    AW: Eisherstellung in einer Eismschine

    Hallo,

    ich besitze "nur" eine Philips Cucina HR2305 mit Kühlscheibe, die im Gefrierschrank durchgekühlt werden muß.

    Mein Vanilleeis-Grund-Rezept lt. wie folgt:

    3 Eigelb (nur von ganz frischen Eiern)
    100g Kristallzucker
    10 g Vanillezucker
    260 ml Vollmilch
    200 ml süße Sahne

    Sahne fast steif schlagen (mit oder ohne TM). Außerdem Eigelb, Zucker + Vanillezucker (kann man vorher im Jacques pulverisieren) so lange aufschlagen, bis eine lockere schaumige Mischung entstanden ist (Schmetterling benutzen) und unter weiterem Rühren Milch zugeben. Dann die Sahne unterheben.
    Die Eismasse langsam in die laufende Eismaschine einlaufen lassen. 40-50 Min. Geht in einer Kompressor-Eismaschine bestimmt auch.

    Durch Zugabe von jeweils etwa 40 g Schokolade (gerieben), Nüssen, kandierten Früchten usw. kann man gut variieren.

    Hab ich schon einige Male gemacht und findet die ganze Familie gut. Wird schön fluffig, geht schnell und ist einfach.

    Bei den Rezepten, die ein Erwärmen und Kaltrühren der Eismasse vorsehen, lasse ich sie tatsächlich eine ganze Weile im TM kalt rühren (immer mit Schmetterling), weil ich sie auch nicht lauwarm auf den Kühlakku füllen darf. Wenn ich's eilig habe stelle ich den Rührtopf zwischendurch ganz kurz in Eiswasser. Kühlt das Metall gut und die Masse "erschrickt" nicht zu sehr. Ich kann nicht sagen wie lange das dauert...Gefühlssache ....

    Grundsätzlich mag ich die Konsistenz vom Eis aus der Eismaschine viel lieber als "cremig gerührtes" Eis aus dem TM. Allerdings kann man im TM natürlich viel schneller hintereinander verschiedene Sorten herstellen (auf Vorrat) und genießen.

    @Gaby2704: Die Idee mit den Twist Off Gläsern ist prima; werde ich bei Gelegenheit auch testen. Die kühle Eismasse kann ich ggf. im TM nochmal schaumig aufschlagen und dann in meine einfache Eismaschine geben.
     
    #5
  6. 12.06.07
    knobi
    Offline

    knobi

    AW: Eisherstellung in einer Eismschine

    Hallo Gabi und Beate,

    danke für eure Rezepte:). Ich werde mich durchtesten.

    LG Petra
     
    #6
  7. 14.06.07
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: Eisherstellung in einer Eismschine

    Hallo Gaby,
    wie lange kann man diese Masse dann im Kühlschrank stehen
    lassen ??
    Füllst du das sofort in Gläser und machst die zu ?

    vielen Dank für deine Antwort
    gruss die Marmeladenköchin
     
    #7
  8. 16.06.07
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    AW: Eisherstellung in einer Eismschine

    Hallo Beate,

    ich sehe gerade, Du hast die Philips 2305. Ich möchte mir auch gerne eine Eismaschine zulegen und bin mir nicht sicher, was ich will: Eine mit Kompressor oder die 2305...

    Wir sind vier Personen und essen nur ab und zu Eis. Ich benutze sie eigentlich nicht dauernd oder brauche viel Eis, weil wir viele Eisesser haben. Was kannst Du (was könnt Ihr) mit empfehlen? Bist Du mit Deiner Philips zufrieden?

    Danke für Deine Antwort schon jetzt!

    Liebe Grüße
    Evi :p
     
    #8
  9. 16.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Eisherstellung in einer Eismschine

    Hallöchen Evi,

    ich habe eine Philips - benutze ich seit dem TM nicht mehr - mich nervt es, wenn ich 18 Stunden das Kühlakku im Gefrierschrank kühlen muss - bevor ich loslegen kann :confused:........ ich warte sehnsüchtig auf die Unold 8875 - kommt hoffentlich nächste Woche :p

    Liebe Grüße Andrea
     
    #9
  10. 17.06.07
    Evi Resch
    Offline

    Evi Resch schnecki

    AW: Eisherstellung in einer Eismschine

    Danke Andrea,

    für Deine Antwort. Mit der Unold spekuliere ich auch. Aber jetzt warte ich auf Deinen Erfahrungsbericht. Deine Eisrezepte sind ja an sich schon klasse, nur stört mich ein bisschen, dass das Eis so kalt ist, wenn man es im Jacques zubereitet. Außerdem fällt dann mit der Unold das lästige Einfrieren weg.

    Also: Hoffentlich kommt Dein neues Spielzeug bald. Reiner Eigennutz: Wir hier profitieren ja nur von Deinen neuen "Eiscreationen", die dann sicher wieder in Fülle auf unsere Hüften "prasseln"...

    Sag bitte Bescheid, wenn Du die neue Unold getestet hast!

    Danke und schönen Abend
    Evi:wave:
     
    #10

Diese Seite empfehlen