Eismaschine von Aldi

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Locke, 06.06.11.

  1. 06.06.11
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo @all,

    habe gerade im Prospekt gesehen, daß es am Do bei Aldi eine Eismaschine gibt.
    Meine Frage nun an die Eismaschinen- Profis. Ist das was für Anfänger? Nimmt man die echt in Anspruch oder tut`s unser TM auch?

    Ich wäre dankbar, wenn Ihr mir bei meinen Überlegungen helfen könntet!
     
    #1
  2. 06.06.11
    Gretele
    Offline

    Gretele

    Hallo Locke,

    die gleiche Überlegung hatte ich heute früh auch schon. Ich habe für mich aber beschlossen, dass unser TM das genau so gut kann. Was mich auch ein wenig "abgeschreckt" hat, war die Vorkühlung von 8 Stunden. D. h. ich müsste den Behälter immer in der Tiefkühle haben, damit alles bereit ist, wenn ich spontan Eis-Gelüste habe. Da ich aber eh nur 3 Schubladen habe, bin ich auf jeden Platz angewiesen.

    Mir schmeckt das Eis aus dem TM und gefrorene Früchte habe ich immer in der Kühle. Ich werde mir die Eismaschine nach reiflicher Überlegung also nicht kaufen, sondern weiter meine Emma arbeiten lassen ! :rolleyes:
     
    #2
  3. 06.06.11
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo Gretele,

    nachdem ich nun diesen thread gelesen habe, glaub ich auch, daß ich mir diese € 19,90 lieber sparen werde. Aber schön wär`s schon eine Eismaschine im Haus zu haben. Vor allem essen wir gerne Milcheis- Joghurt, weiße Schoki, Stratiatella, ... Und da bin ich mir jetzt nicht ganz sicher ob das mit der von Aldi auch klappt?!?!?! Aber knapp € 300,00 für so ein Highlight ist mir dann auch wieder zu viel. Naja, nix übers Knie brechen, ich hab ja noch ein paar Tage Zeit zu überlegen. Vielleicht krieg ich ja noch Hilfe von Euch.
     
    #3
  4. 06.06.11
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    Hallo Locke,
    ich stand vor kurzem vor ähnlichen Überlegungen. Wollte gern Eis machen, finde die TM_Methode aber nicht so doll.
    Ich hab aber auch nur 3 Schubladen TK und da ist absolut kein Platz für diesen Behälter mehr.
    Deshalb hab ich mich für ein paar Euros mehr und eine Maschine mit Kompressor entschieden.
    ... und ich bin sehr glücklich über diese Anschaffung. Ich hatte gerade langes WE (4 Tage) und hab jeden Tag Eis
    gemacht.
     
    #4
  5. 06.06.11
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Juhu,
    ich hatte mir die letztes Jahr gekauft und ausprobiert :confused:
    Ich hab sie dann direkt wieder zurückgebracht . Mein Fazit da wirds im Mixi besser. Hab jetzt eine Eismaschine mit Kompressor und die ist supi :p
     
    #5
  6. 06.06.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    wenn Eismaschine dann nur mit Kompressor.. ich hab eine Unold..
    kann ich nur empfehlen..

    gruss uschi
     
    #6
  7. 06.06.11
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    .... ich auch und bin vollauf zufrieden ....
     
    #7
  8. 06.06.11
    papillon
    Offline

    papillon

    #8
  9. 06.06.11
    Nely10
    Offline

    Nely10

    Hallo ,

    ich habe jetzt auch eine Eismaschine von Philips die hat zwar einen Kühlakku aber einen kleinen der passt immer in die Truhe so kann ich auch Eis machen wann immer ich Lust darauf habe
    Die Eismaschinen wo der ganze Behälter eingefroren werden muß sind nicht so gut den die nehmen so wahnsinnig viel Platz ein
    Letzte Woche haben wir zwei Eismachinen verglichen die Philips und eine Unold 48816 und das Eis war in der Philips genauso gut und so schnell fertig
    Im Gegenteil bei der Unold gefriert das Eis an den Rand das war bei der Philips nicht auch ist der größere Behälter bei Philips von Vorteil.
     
    #9
  10. 06.06.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo,

    ich hatte auch Mal so ein Gerät und hab es wieder rausgeschmissen!
    1. Nimmt viel Platz in der TK weg.
    2. Die Kühlfähigkeit nimmt sehr schnell ab.
    3. Man kann nicht ein weiteres Eis herstellen, weil der Behälter erst wieder erneut gefroren werden muß.
    4. Spontan Eis ist nicht möglich.

    Ich habe dann gespart und mir eine Maschine mit Kompressor zugelegt.
    1. ich kann spontan entscheiden und innerhalb einer Stunde Eis herstellen.
    2. Braucht keinen Platz in der TK.
    3. Kann mehrere Male Eis herstellen.
    4. Die Kühlung bleibt konstant.

    Alternativ kann ich Dir folgenden Tipp geben:

    Verzichte auf alles und stelle Dir eine 20%ige Salzlösung her. Fülle sie in einen absolut dichten Behälter und stelle ihn in die TK.
    Besorge Dir zwei Metallschüsseln von unterschiedlicher Größe. In die große füllst Du die Salzlösung und stellst die kleine Schüssel hinein. In die kleine Schüssel füllst Du die vorbereitete Eismasse, rührst mit einem Spatel um und bekommst auch Eis. So funktionieren diese "Billig-Maschinen" auch!
     
    #10
  11. 07.06.11
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Guten Morgen,


    ich hab mein Eis anfangs nach Art der Hobbythek zubereitet. Dann hab ich mir so eine Eismaschine geholt, die der Aldi im Angebot hat. Doch die nahm mir zuviel Platz im Gefrier weg. Viel mehr, als das Salzwasser von der Hobbythek. Ausserdem war sie nicht einsatzfähig, wenn wir gerade Hunger auf Eis hatten. Daher hab ich mir vor Jahren eine Eismaschine mit Kompressor zugelegt. Aber versucht es doch mal nach Art der Hobbythek Eis zu machen. Hier die Anleitung, die ich mir während einer Hobbythek mit Jean Pütz aufgeschrieben hab:


    Eisbereiter ( Hobbythek)

    Auf 1 ltr. Wasser ca. 180 – 250 gr. Salz geben und zu Eisklümpchen (dauert mindestens 24-48 Stunden und wird nicht ganz fest) gefrieren lassen. Eis wie gewohnt herstellen. Die Salz-Eiswürfel in eine Schüssel geben. Eine Alu-Schüssel mit der Eismasse draufsetzen und mit einem Holzlöffel rühren. Nach ca. 20 – 30 Minuten ist das Eis fertig.

    Eiscreme Grundmischung:
    2 große Eier
    60 gr. Zucker ( am besten Puderzucker)
    ¼ ltr. Sahne
    Geschmacksstoff


    Zubereitung:
    Eier und Zucker dick und schaumig schlagen. Die Sahne schlagen, bis sie gerade eben ihre Form hält. Den gewünschten Geschmackstoff hinzufügen, dann die Eiermasse darunterheben.

    Wenn Sie einen Elektromixer verwenden, geben Sie zuerst die Eier und den Zucker hinein, gießen dann die Sahne darüber und lassen das Gerät alle Zutaten schlagen, bis die Masse andickt. Dann erst den Geschmackstoff hinzufügen



    Gefrieren:
    In Eisformen oder geeignete Becher füllen und gefrieren lassen, bis die Eismasse fest ist..

    Variationen:
    Wenn Sie eine weiße Eiscreme bereiten möchten, verwenden Sie nur die Eiweiße. Die sehr steif schlagen und unter die Sahne heben.


    Geschmackstoffe:
    ½ - 1 Teel. Vanille Essenz oder andere Essenzen
    1 Eßl. Likör ( Zuckermenge entsprechend verringern)
    ½ - 1 Eßl. Gesüßter Kaffee Extrakt
    15 – 30 gr. durchs Sieb bestrichenes Kakaopulver
    1/8 – ¼ ltr. dickes Fruchtpüree. Am besten sind rohe Erdbeeren, Himbeeren und Bananen (durchs Sieb gestrichen) oder gekochte Aprikosen, schwarze Johannisbeeren oder Stachelbeeren (durchs Sieb gestrichen)
     
    #11

Diese Seite empfehlen