Eispralinen / Eiskonfekt mit Schoko-Orangenfüllung - das PERFEKTE Dessert !!

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Eis" wurde erstellt von Shjaris, 14.11.09.

  1. 14.11.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Hier meine Eiskonfekt Variante der Amarenakirsch-Eispralinen, diesmal aber mit Schoko-Orangenfüllung
    . Was soll ich sagen - LECKER !! :rolleyes:



    Eispralinen mit Schoko-Orangenfüllung


    [FONT=Arial, sans-serif]Zubereitung:
    100 g Sahne
    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif] .................................. in den Mixtopf geben und 2,5 min. / 50°C / Stufe 2 erwärmen.
    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]60 g Zartbitterkuvertüre
    25 g Vollmilchkuvertüre
    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif] ............. zugeben und 2,5 min. / 50°C / Stufe 1, danach nochmal 1,5 min. / 60°C / Stufe 2 erwärmen. Die Schokosahne umfüllen und in den Kühlschrank stellen.
    [/FONT] [FONT=Arial, sans-serif]1 1/4 Blatt Gelatine[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] ....................... in kaltem Wasser einweichen. [/FONT]

    [FONT=Arial, sans-serif]3 Eier trennen [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]................................ Eiweiße beiseite stellen, Eigelbe in den Mixtopf geben.
    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]2[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]0 g Zucker[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]
    (für die Weihnachtszeit eignet sich etwas Zimt und/oder Lebkuchengewürz)
    1/4 - 1/2 Bioorangenschale ........ zu den Eigelben geben und
    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]2,5 min. / Stufe 3-4 [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]cremig rühren. Gelatine ausdrücken und auf dem Herd (Mixtopf ist ja voll) mit
    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]1 EL Wasser[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] .................................. unter Rühren mit dem Schneebesen auf niedriger Temperatur erwärmen, bis die Gelatine geschmolzen ist (dauerte bei mir auf Herdstufe 3-4 nur wenige Sekunden). Gelatine zu der Eier-Zuckermasse geben und [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]2 sek. / Stufe 3[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] unterrühren. Nun das Ganze [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]5 min. / 80°C / Stufe 2-3[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] erwärmen, bis das Eigelb dicklich wird und umfüllen. Die Schüssel mit der Ei-Zuckermasse für [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]10-15 min.[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] in den Kühlschrank stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt (ganz zähflüssig wird).[/FONT]

    [FONT=Arial, sans-serif]Den Mixtopf währenddessen auseinander bauen und sauber auswaschen, auch unter den Messern !![/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]
    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Rühraufsatz aufsetzen![/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]3 Eiweiße[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]
    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]2[/FONT][FONT=Arial, sans-serif]0 g Zucker[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] .................................... in den Mixtopf geben und [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]3 min. / Stufe 3[/FONT][FONT=Arial, sans-serif] steif schlagen. Die Eiweißmasse vorsichtig unter die gelierte Ei-Zuckermasse melieren.

    [/FONT]
    [​IMG]

    [FONT=Arial, sans-serif]
    Den Mixtopf auseinander bauen und nochmal sauber auswaschen !!

    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]Rühraufsatz aufsetzen![/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]Schokosahne [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]................................ in den Mixtopf geben


    [/FONT][​IMG]
    [FONT=Arial, sans-serif]

    und
    [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]4,5-5 min. / Stufe 3-4 [/FONT][FONT=Arial, sans-serif]steif schlagen. Die Schokosahne ebenfalls sorgfältig unter die Masse heben.[/FONT]


    [​IMG]
    [FONT=Arial, sans-serif]

    Die fertige Masse in einen Spritzbeutel oder Plastiktüte füllen; ich habe die Spitztülle meiner Tortenspritze benutzt, das ging prima.
    Nach jeweils 2-3 gefüllten Reihen den Spritzbeutel kurz ablegen und vorsichtig an dem Plastik um die Hohlkörper rütteln und schütteln, damit sich die Masse etwas setzten kann und keine unerwünschten Hohlraum-Bläschen entstehen. Danach je nach Bedarf einige Tropfen Masse nachfüllen.


    [/FONT][​IMG] [​IMG]


    [FONT=Arial, sans-serif]Ich hatte diese Maxi-Hohlkugeln mit einem Durchmesser von 3,5 cm und die Masse reicht ungefähr für die ganze Palette von 42 Kugeln.[/FONT]

    In der Tiefkühltruhe einen möglichst ebenen Platz schaffen und die Plastikpalette mit den gefüllten Pralinen nun
    VORSICHTIG zur Tiefkühltruhe tragen. Die Pralinen nun 2-3 Stunden / oder über Nacht gefrieren lassen.

    Nach der Kühlzeit die Pralinen 5-10 min. im Kühlschrank ruhen lassen, damit sie ein bisschen antauen. So kann man sie auch einfacher mit einem SEHR scharfen Messer (ich hatte ein kurzes Brotmesser mit Zacken) halbieren und zum Servieren anrichten und dekorieren. Dazu können Puderzucker, Schokostreusel, Schokosoße, Sahne, etc ... verwendet werden.
    Hier ein Serviervorschlag einmal nur mit Puderzucker und einmal zusätzlich mit Schokolocken.


    [​IMG] [​IMG]


    Bon apetito !!



    PS: Einen Teil der Schoko-Orangenfüllung habe ich pur eingefroren. Dieses Eis sollte vor dem Verzehr
    ca. 15 min.
    im Kühlschrank antauen. Erst dann lässt es sich schön zu Nocken stecken
    .


    [​IMG]


    Einfach ein himmlisch-schokoladiger Genuss !! :rolleyes:

    Man kann die Masse aber natürlich auch in Eiswürfelbehältern einfrieren und vor dem Verzehr im TM nochmal kurz aufschlagen. Das Eis war so schon köstlich, doch da es von der Konsistenz her nicht ganz so luftig ist wie die Amarena-Variante, werde ich es nächstes Mal noch kurz im TM aufschlagen.


    Grüßle und viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen,

    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 14.11.09
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Shjaris,

    wie ich sehe, bist du wieder fleißig am experimentieren - da bleibt uns anderen Hexen ja kaum Gelegenheit, deine ganzen neuen und leckeren Kreationen nachzukochen/-backen bzw. auszuprobieren!

    Toll, was dir immer so alles einfällt!
     
    #2
  3. 14.11.09
    arantxa
    Offline

    arantxa

    Hallo Shjaris,

    danke für Deine immer wieder verführerischen Rezepte. Erst mal hab ich sie mir nur gespeichert. Wenn die Zeit da ist, werden sie gemacht. Sollte ich bis dahin nicht schon zuckerkrank geworden sein!!!

    Aber verrate uns doch mal eines, Du mußt aus irgendeiner Pralinen- oder Patisseriedynastie stammen???
    Du teilst uns die tollsten Sachen mit!!!

    Dank Dir,

    arantxa
     
    #3
  4. 15.11.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Arantxa !! :wave:

    Nein, ehrlich, ich stamme aus keiner Pralinen- oder Patisseriedynastie. Im Gegenteil - meine Mutter hasst Kuchenbacken und Torten machen schon dreimal und mit Schokolade und Co. hat sie auch nicht das Geringste am Hut. (Außer, meine Leidenschaft stammt aus einem früheren Leben. ;))
    Ich sammle nur alle Schokoladen- und Pralinenbücher, die ich nur finde kann und bin selbst auch ein echtes Schlechermäulchen. :oops: Ich wollte mal unbedingt Konditorin werden, hab den Gedanken aber aus Angst um meine "schlanke Linie" verworfen. Nun tue ich mein Bestes, um trotzdem in meiner Freizeit Leckeres mit Schokolade herzustellen und zu kreieren. Ich kann's halt einfach nicht lassen ...

    Und wenn ich anderen mit den Rezepten noch eine Freude machen kann, dann umso besser !! =D

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #4
  5. 15.11.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen, ich nochmal !! :wave:

    Wie versprochen habe ich die Schoko-Orangen-Eispralinen heute in ihrer Konsistenz getestet, sie zu einem Dessert-Arrangement angerichtet und für euch fotografiert.

    Ich hoffe, die Bilder sind so ansprechend, dass ihr die Pralinen unbedingt ausprobieren wollt. ;)

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #5
  6. 12.06.10
    makari
    Offline

    makari Blutmetzger

    Hallo,ich habe schon Kilo zugenommen aalein beim anscheuen Deiner SAUGEILEN Rezepte.
    SÜNDE,SÜNDE,SÜNDE ;)
    Was wieder einmal meinen Nachbarn bestätigt.
    Der sagt immer:
    "Die schönsten Dinge im Leben machen dick oder besoffen !!!"
    LG Katrin
     
    #6
  7. 12.06.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Shjaris,

    klingt nicht nur traumhaft, sieht auch noch so aus... wow....da kriege ich beim Lesen schon lange Zähne :vampire_big:.. noch dazu, weil ich die Kombination Schokolade und Orange unheimlich gerne mag.
    Wirklich tolle Idee.

    Danke und herzliche Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #7
  8. 12.06.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Coffeekätzchen !! :wave:

    Oah, und die Pralinen haben auch wirklich so lecker geschmeckt !! :rolleyes:
    Schokolade und Orange passt auch wirklich zusammen - egal ob als Eis oder als Tafelschokolade.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #8

Diese Seite empfehlen