Eisschokolade

Dieses Thema im Forum "Getränke: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von vejun, 02.08.04.

  1. 02.08.04
    vejun
    Offline

    vejun

    Hallo,

    meine Rasselbande sitzt immer mit langen Hals am Tisch, wenn mein Mann und ich den leckeren Eiskaffee genießen....
    So, nun habe ich schon x mal versucht, Eisschokolade im James herzustellen,als Getränk. Irgendwie funktioniert das nicht so, wie ich mir das wünschen würde. D.h. die Eisschoko ist flüssig,mit nur ein bischen Schaum drauf...schmeckt zwar lecker, aber die Konsistenz......

    Ich habe schon versucht über die Eiswürfelmenge eine etwas festere Konsistenz zu bekommen...alles Fehlanzeige...

    Das Rezept ist wie bei Eiskaffee (Eiswürfel,Milch,Kaffee)nur mit Kakao statt Kaffeepulver....vielleicht liegt´s daran???
    Wer kann mir weiterhelfen???????????

    Vejun
     
    #1
  2. 02.08.04
    Hexenbaba
    Offline

    Hexenbaba

    Hallo Vejun,

    das Problem ist der Kakao, der zerstört die Schaumstrucktur versuch es mal mit Karo-Kaffee (hat ja kein koffein).Ich habe es mit 250 ml Milch ,
    2 Eßl. Zucker , 2 Tel. Karo-Kaffee und 4 Eiswürfel und dann 1 Min Turbo versucht. War von der Konsistenz ähnlich wie mit normalem Kaffeepulver. Nur der Schaum hält nicht so lange. :wav:
     
    #2
  3. 02.08.04
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    #3
  4. 02.08.04
    vejun
    Offline

    vejun

    Hmmm, das dachte ich mir schon, das es an den Kakao liegt...woran auch sonst... =D

    Pebbels, ja diesen Schokodrink mache ich auch shcon hin und wieder mal...aber auf Dauer und für (momentan) täglich finde ich den nicht so geeignet.

    Danke für den Tip mit den Caro...das werde ich morgen mal antesten lassen ....

    Vejun
     
    #4
  5. 20.09.09
    Leena
    Offline

    Leena Inaktiv

    wenngleich 5 jahre zu spät möchte ich hierzu anmerken:

    das rezept für eiskaffee lässt sich prima abwandeln wenn man statt des löslichen Kaffees Kakaopulver nimmt, ALLERDINGS keinen echten Kakao oder Kaba sondern diese lösliche Kakaozubereitung für heiße Schokolade wie sie zum Aufgießen mit Wasser oder für Getränkeautomaten verwendet wird - gibt lecker schaumige Eisschokolade!!
     
    #5
  6. 18.06.10
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo

    Also wir haben heute versucht nach dem Rezept http://www.wunderkessel.de/forum/kalt-ohne-alkohol/1356-schneller-eiskaffee.html in Abwandlung einen Eiskakao zu machen. Ist aber nicht wirklich gelungen.
    Beim ersten Versuch haben wir nur das Kaffeepulver durch Kakao ausgetauscht. Hat ziemlich wässrig geschmeckt.
    Beim zweiten Versuch haben wir weniger Eiswürfel (7 Stück) genommen und pulverisierte Blockschoko + Kakao. Das war dann zu bröselig und zuuuu schokoladig.
    Das Rezept von Leena klingt ja nicht schlecht, aber dieses Schokopulver ist recht teuer.
    Hat vielleicht irgend jemand noch eine andere Idee? Meine Kinder würden sich sehr freuen.
     
    #6
  7. 19.06.10
    Leena
    Offline

    Leena Inaktiv

    Ich habe ein etwas anderes Rezept, vielleicht schmeckt's damit besser:

    Für 4 große Gläser Eiskaffee (bei halber Menge einfach halbieren, dann aber unbedingt auch die Zeit zum Eiscrashen halbieren sonst wird's zu wässrig):
    70 g Zucker
    3 EL lösliches Espressopulver
    250 g Eiswürfel
    500 g Milch

    Erst Zucker und Espressopulver 10 Sek. pulverisieren auf Stufe 10.
    Dann Eiswürfel hinzugeben und 20 Sek. / Stufe 10 crashen.
    Alles nach unten schieben und Milch zugeben. Ca. 15 Sek. / Stufe 6 aufschäumen - Fertig.

    Gleiches gilt für Eisschokolade, hier allerdings dann nur 40-50 g Zucker nehmen und dann 3 EL lösliches Kakaopulver statt Espressopulver hinzufügen. Ich nehme hier wie gesagt immer das für Getränkeautomaten in der Gastronomie (Kosten etwa € 6,00 für 1 kg Pulver, hält aber auch ewig (Tchibo Les Chocolats De Luxe Finesse)) weil's uns einfach am besten schmeckt (auch bei heißer Schokolade übrigens), geht aber bestimmt auch mit normalem Kaba.
     
    #7
  8. 19.06.10
    Leena
    Offline

    Leena Inaktiv

    Ich glaube wirklich wichtig ist dass man Zucker und Pulver zunächst einmal kurz auf "mahlt" - dann hat man diesen Wässer-Effekt eigentlich nicht.
    Einfach mal probieren...
     
    #8
  9. 20.06.10
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Leena

    Vielen Dank für deine Antwort. Dann werd ich demnächst mal bei Tschibo vorbeischauen. Bei dieser Kälte momentan eilt's ja noch nicht so sehr.
     
    #9
  10. 20.06.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    Eisschokolade geht ja an sich so, daß man gekühlten Kakao nimmt und in ein Glas ein bis zwei Kugeln Vanilleeis gibt, den Kakao drüber und evtl noch etwas Sahne und noch ein paar Schokoraspel.
     
    #10
  11. 20.06.10
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Gaby

    Das ist schon klar, aber ich denke, dass es ebenso wie beim Eiskaffee (siehe #6) eine kalorienärmere und dennoch cremige Variante gibt.
     
    #11
  12. 27.06.10
    marenchen
    Offline

    marenchen

    Hallo!
    Angeregt durch eure Antworten habe ich ein bißchen rum experimentiert und nun die Variante gefunden, die den Kindern am besten schmeckt.

    3-4 Eiswürfel, 3-4 TL Trinkschokoladenpulver(feine Trinkschokolade von Sarotti) und ca. 200ml kalte Milch. Das kurz auf St.7/8 bis ich keine Eiswürfel mehr höre - umfüllen.
    Zum Schluss mache ich noch eine Kugel Vanilleeis dazu. Meine Kinder sind ganz wild drauf :toothy10:

    Danke für die tolle Anregungen! Ich wäre sonst nie auf die Idee gekommen Eisschokolade selber zu machen =D
     
    #12

Diese Seite empfehlen