Eistörtchen - Eismuffins

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Eis" wurde erstellt von dagmar2007, 17.04.13.

  1. 17.04.13
    dagmar2007
    Offline

    dagmar2007

    Bei Sonnenschein schreit meine Familie wieder nach Eistörtchen. Mein Sohn meinte das ich das Rezept unbedingt weitergeben muss damit andere auch etwas davon haben. Der Aufwand hält sich in Grenzen. Bis zum Einfrieren ca. 10 Minuten.
    Also für ca. 14 - 16 Eistörtchen in Muffingröße

    - 600 g Sahne (30 %tige)
    -100 g Baiser (nehme ein Fertigprodukt)
    - je 1/2 Tafel Schokolade, halbbitter (oder je 50 g Schoko-Raspel Vollmilch und Halbbitter)
    - 100 g Krokant
    - 2 - 3 Päck. Sahnesteif
    nach Geschmack etwas Rum oder Rumaroma (bei Kindern nehme ich natürlich keinen Rum!)

    • Baiser Stufe 5 zerkleinern, umfüllen
    • Schokolade falls am Stück raspeln, zuden Baiserkrümmeln geben
    • Rühreinsatz einsetzen:
    • Sahne mit Sahnesteif ca. 1 1/2 Minuten auf Stufe 3 steif schlagen
      Sahne in eine Rührschüssel füllen und die krümeligen Baisers, die geraspelte Schokolade und den Krokant unterrühren. Rum nach Geschmack dazugeben.

      Muffinförmchen in eine Muffinform geben und mit einem Eßlöffel befüllen, dann für mind. 24 Stunden einfrieren. Die Törtchen lassen sich super einzeln entnehmen und für den kleinen Eishunger ist immer etwas im Haus. Die Törtchen sind sehr mächtig - aber eine "Sünde" wert.

      Variieren kann man mit allen möglichen Obstsorten die man noch unterrühren kann. Mein Sohn liebt die Törtchen mit ein wenig unterrührter Erdbeermarmelade.

      Bei doppelter Menge reicht es für eine Springform (26 cm). Dann die Masse in eine mit Alufolie ausgelegte Springform (26 cm) geben und mindestens 36 Stunden gefrieren. Garnieren mit Eiscruss o.ä.
     
    #1
: eis, muffins

Diese Seite empfehlen