Eiweiß wird nicht steif

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von emmy, 28.05.07.

  1. 28.05.07
    emmy
    Offline

    emmy

    Hallo,
    ich brauche mal eure Hilfe. Mein Mann wollte heute Waffeln backen. Er mußte zuerst das Eiweiß steif schlagen. Er hat es gemacht, wie aus dem roten Buch: Stufe 4, 3 Minuten. Der Eischnee wurde nicht fest, das Eiweiß floß den Topf runter. Habt ihr einen Tip für mich?:confused::confused::confused::confused:
    LG
    emmy
     
    #1
  2. 28.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Eiweiß wird nicht steif

    Hi Emmy,

    die Stufe und die Zeit stimmt.

    Ganz wichig ist, dass du den Rühraufsatz verwendest und der Mixtopf richtig sauber ist.

    Mir ist der Eischnee auch lange nicht gelungen, bis ich gemerkt habe, dass der Mixtopf nicht 100 % fettfrei war. Seither reinige ich ihn vor dem Eiweißschlagen mit Spülmittel und spüle dann gründlich mit klarem Wasser nach. Versuchs doch einfach mal.
     
    #2
  3. 28.05.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Eiweiß wird nicht steif

    Hallo Emmy,

    ich schlag mein Eiweiß immer mit Schmetterling Stufe 3-4, 3 Min und 50°. Hab festgestellt mit Wärme wird es bei mir immer steif. Den Tipp hab ich mal hier im Forum gefunden.

    Seither ist mein Eischnee gelingsicher *freu*
     
    #3
  4. 28.05.07
    emmy
    Offline

    emmy

    AW: Eiweiß wird nicht steif

    Hallo und vielen Dank für eure Tips. Uli den Tip mit den 50 Grad finde ich super interessant. Ich werde in probieren.
    emmy
     
    #4
  5. 16.06.07
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    AW: Eiweiß wird nicht steif

    Ich hab gerade Eischnee geschlagen - mit Heizfunktion 50°C. Der Eischnee ist perfekt geworden (ich würde sagen schnittfest). Vielen Dank für den tollen Tip, liebe Ulli.
     
    #5
  6. 17.06.07
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Eiweiß wird nicht steif

    Hallo Emmy,

    ganz wichtig ist auch, dass kein Eigelb mit reinkommt.
    Ich habe momentan Eier, bei denen das Eigelb sehr leicht kaputt geht. Es ist mir bei meinem letzten Biskuitteig nicht gelungen, das Eiweiß steif zu kriegen. Den Kuchen musste man dann entsprechend mehr kauen;)!

    Gruß

    Ute
     
    #6
  7. 23.12.08
    Villucia
    Offline

    Villucia Inaktiv

    Was kann ich machen, damit das Eiweiß steif wird, auch wenn ich schon den Zucker für Baiser hinzugetan habe? Ist der "Teig" ruiniert, wenn er nicht steif wird? :-(

    LG Villucia
     
    #7
  8. 23.12.08
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Villucia,

    ich würde es trotz Zucker auf Stufe 4 mit Schmetterling, 3 Min. auf 50° Grad probieren. Ich denke das Eiweiß wird trotzdem so steif, dass du Baisers damit machen kannst. Allerdings hab ich es selbst noch nicht ausprobiert.
     
    #8
  9. 23.12.08
    bimali
    Offline

    bimali

    Hallo!


    Ich habe schon Eiweiß mit Zucker steif geschlagen. Das hat prima geklappt. Damals kannte ich den Tipp mit den 50 Grad noch nicht, es ging auch so, hat nur etwas länger gedauert.


    Viele Grüße,
    Birgit
     
    #9
  10. 24.12.08
    Villucia
    Offline

    Villucia Inaktiv

    Wir haben provisorisch noch ein paar Minuten den Flüssigkeit mit dem Handrührgerät gerührt und etwas wurde die Flüssigkeit stabil.

    Wir haben dann eine kleine Schicht auf das komplette Backblech gleichmässig verteilt und es 30 Minuten bei 120 Grad bakcne bzw. trocknen lassen.

    Also man kann sagen, wir haben noch das beste draus gemacht und lecker schmeckt's auch! :)
     
    #10
  11. 15.12.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo!
    Da bin ich ja froh, dass ihr diese Probleme auch hattet. Bei mir ging gar nichts mit Eiweiß bisher: Nur im Deckel ein bisschen weißer Schaum und unten alles flüssig. Gestern habe ich Makronen gemacht, da kam der Zucker auch gleich mit rein und das dann bei den oben genannten 50 Grad: Wunderbar! Jetzt bin ich mal gespannt, ob es das nächste Mal auch ohne Zucker klappt, so wie ihr das sagt ...
    Viele Grüße
    Daniela
     
    #11
  12. 15.12.09
    yve
    Offline

    yve

    Hallo emmy,

    ich schlage meinen Eischnee so wie Ulli auch mit 50°C Hitze (hat mir meine Ma mal geraten) und eine Prise Salz dazu.
     
    #12
  13. 15.12.09
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,

    auch meine Mama rät zu einer Prise Salz.
    Die Probleme, die man bei Eischnee hat, haben nichts mit dem TM zu tun. Alles super sauber machen und pingelig jedes Ei einzeln trennen, bevor man das Eiweiß zusammenschüttet.

    Bei Makronen mache ich erst den Schnee und dann lasse ich bei Stufe 4 den vorher abgewogenen Zucker zügig einrieseln.

    Ich habe noch etwas Probleme mit dem unterheben, z.B. gemahlene Nüsse oder Grießbrei und Eischnee mischen. Da weiß ich nicht, ob es von Hand mit Eiweiß-Inseln besser ist oder mit dem TM und es fällt zusammen.
     
    #13
  14. 01.11.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Uli
    Der Artikel oben ist ja schon etwas alt für Eischnee schlagen, ich habe natürlich einen TM-31 wie geht es da auch Stufe 3-4, 3 Min und 50° kann ich gar nicht glauben 50° aber ich hoffe das du mir eine Positive Nachricht sendest.
    Danke Gruß
    conny06
     
    #14
  15. 01.11.10
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Conny,

    die Einstellungen gelten immer noch, auch für den TM31. :)

    Probier es ruhig mal aus, es funktioniert wirklich. Ich hab mir das damals auch nicht vorstellen können, aber seit das bei mir funktioniert hat mach ich es nur noch so.
     
    #15
  16. 08.05.15
    waltraudnymphensittich
    Offline

    waltraudnymphensittich

    Ich hab noch den TM21 hab das mit den 50 Grad probiert und der Eischneewurde fest nur als der Zucker dazu kam wurde wieder alles flüssig
    Waltraud
     
    #16
  17. 08.05.15
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Hallo,

    man muss den Zucker während der TM läuft gaaaanz langsam dazu rieseln lassen...

    VG, Tina
     
    #17

Diese Seite empfehlen