Eiweißverwertung in der Weihnachtsbäckerei

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von sansi, 06.12.13.

  1. 06.12.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    möchte gerne die Traumstücke backen
    . Werde dann 5 Eiweiß übrig haben.

    Welche Weihnachtsplätzchen backt Ihr zur Eiweißverwertung? Ich würde jedoch gerne etwas anderes als die üblichen Kokosmakronen oder Zimtsterne backen.

    Wer also Ideen hat, nur her damit!
     
    #1
  2. 06.12.13
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #2
  3. 06.12.13
    christina
    Offline

    christina

    Hallo Sansi,

    ich mache dann immer Elkes Nusszwieback. Das ist super klasse und mega lecker


    gruß Christina
     
    #3
  4. 06.12.13
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Sansi,

    ich mache Amarettini. Super lecker, auch zu Tee. Muss nicht immer Kaffee sein. *grins*
     
    #4
  5. 06.12.13
    waikita
    Offline

    waikita

    Feenküsse!!!
     
    #5
  6. 07.12.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo kaffeehaferl, Christina, Gaby und waikita,

    vielen Dank. Hört sich alles lecker an. Den Nusszwieback kannte ich noch gar nicht.

    Welches Amarettini Rezept verwendest Du, Gaby?

    Feenküsse, ist das Rezept hier aus dem Form? Habe leider keines gefunden.

    Habe dann auch nochmal gesucht und folgendes gefunden:

    Zimtbällchen

    Eierlikör-Kokosmakronen (naja, ich weiß, dass ich eigentlich keine Makronen backen wollte. Allerdings lieben wir Eierlikör)

    Heute wird dann doch nicht gebacken, da wir uns kurzfristig noch was anderes vorgenommen haben. Aber bis Heiligabend ist ja noch etwas Zeit
    ;)






     
    #6
  7. 07.12.13
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo und guten Morgen,
    ja so wie Tanja interessiert mich das Rezept der Amarettini auch. Darfst Du das hier einstellen?:goodman:
     
    #7
  8. 07.12.13
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo,

    Die Amarettini mache ich immer so:

    200 gr. Mandeln auf Turbo fein mahlen und umfüllen. Topf säubern.

    2 Eiweiß und 70 gr. Zucker nach dem Rezept "Eischnee betonfest aufschlagen" 5 Minuten / 50°C / Stufe 3 mit Schmetterling aufschlagen

    Die gemahlenen Mandeln und 1/2 Fläschchen Bittermandelöl unterheben. Alles mit einem Spritzbeutel in kleinen Häufchen aufs Backblech geben und bei 160°C für ca. 10-15 Minuten abbacken.
     
    #8
  9. 07.12.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Gaby,

    vielen, vielen Dank.
     
    #9
  10. 07.12.13
    waikita
    Offline

    waikita

    #10
  11. 07.12.13
    Fleur18185
    Offline

    Fleur18185

    Hallo!
    Ich mache gerne Datteltaler mit übrigem Eiweiß. Das sind unsere Lieblingsplätzchen :love_big:
     
    #11
  12. 08.12.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo waikita und Fleur18185,

    das hört sich ja beides sehr lecker an.

    Sind die Datteltaler auch aus der Rezeptwelt?
     
    #12

Diese Seite empfehlen