Emmer-Kürbis-Bürli

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von anilipp, 11.11.11.

  1. 11.11.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo allerseits,

    nachdem ich gestern mal wieder Lust auf Experimente hatte entstanden folgende Bürlis.

    Gegarten Kürbis hatte ich noch übrig und den Emmer hatte ich letztens in meinem Mühlenladen entdeckt und natürlich
    sofort mit genommen =D

    Emmer Kürbis Bürli

    100 g Emmer 30 Sek/Stufe 10
    85 g gegarten Kürbis dazu, 5 Sek/Stufe 10
    ½ Hefewürfel
    2 Tl Salz
    1 Tl Honig
    350 g Wasser -
    alles zusammen bei 37° 2 Minuten Stufe 1-2
    Dann dazu:
    100 g Roggenmehl
    400 g Mehl Typ 1050
    15 g Trockensauerteig (das Päckchen von Alnatura hat glaube ich 17g, das ist auch ok)

    Alles 7 Minuten kneten. Teig aus dem Topf raus und auf eine bemehlte Backunterlage geben, einschlagen und gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

    Backofen auf 250° O/U-Hitze vorheizen.

    Anschließend die Unterlage wieder aufklappen und den Teig mit bemehlten Händen quadratisch zurecht drücken/ziehen, möglichst nicht mehr zu sehr kneten. Der Teig sollte so ca. 3-4 cm dick sein.
    Nun nimmt man eine Teigkarte und sticht 3-4 Reihen ab, danach die Reihen in Stücke, je nachdem wie groß man die Bürlis haben möchte.

    Nachdem die Teiglinge im Ofen sind auf 230° runter schalten und backen.
    Backzeit richtet sich nach der Größe der Bürlis, meine haben ca. 20 Minuten gebraucht.

    Ich habe sie auf dem vorgeheizten Backstein gebacken. Geht aber auch ohne „heißen“ Stein, dauert dann evtl. etwas länger bis die Bürlis fertig sind, je nach Backofen.

    Sie hatten eine tolle gelbe Farbe und haben uns sehr lecker geschmeckt. Vielleicht mag es ja mal die eine oder andere Hexe testen =D
     
    #1
  2. 25.11.11
    TrauBe100
    Offline

    TrauBe100

    Hallo Christine,

    da mein Mann kürzlich auch ein Päckchen Emmer mit nach Hause brachte, kam mir Dein Rezept heute gerade recht. Ich habe die Bürlis gebacken, allerdings in Ermangelung von Kürbis mit gekochten Kartoffeln. Sie sind super gelungen und haben klasse geschmeckt. Wird es bestimmt bald wieder bei uns geben.

    Ein großes Dankeschön und 5 Sternlein für das tolle Rezept.
     
    #2
  3. 25.11.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Traude,

    schööön, daß du getestet hast. =D
    Ich weiß wohl, daß die Zutaten etwas "exotisch" sind, aber umso mehr freu ich mich über dein Feedback =D=D=D
     
    #3

Diese Seite empfehlen