Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

Dieses Thema im Forum "Bücher / Zeitschriften" wurde erstellt von Susasan, 14.04.08.

  1. 14.04.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo zusammen,

    habe vorher wieder in "was lesen wir im April" gestöbert und da kam mir die Idee, ob es nicht schön wäre, wenn wir einen neuen Thread aufmachen würden, in dem wir Buchempfehlungen abgeben können, die unsere Kurzen gerne gelesen/ angesehen haben. Die Altersempfehlung noch dazuschreiben, da käme sicher die eine oder andere gute Anregung dabei rüber. Auch als Ideenbörse für Großmütter, Tanten und Co. wäre das doch bestimmt hilfreich.
    Was meint ihr?
     
    #1
  2. 14.04.08
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo Susasan,
    das ist eine prima Idee - ich habe gerade ein tolles "Jugendbuch" gelesen und war als Erwachsene total begeistert:rolleyes: Es heißt
    Rico, Oskar und die Tieferschatten von Andreas Steinhöfel und wunderbar illustriert von Peter Schössow
    Ich glaube allerdings, dass es eher was für ältere Kinder und Erwachsene ist, denn der Humor ist sehr speziell.
     
    #2
  3. 14.04.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo Andrea,
    schön, dass du dich eingeklinkt hast. Ich kopiere jetzt mal meine Buchempfehlung aus dem Erwachsenenbeitrag hier herein:

    Für Jugendliche wollte ich noch einen tollen Buchtipp geben.
    Der Hund der zu einem anderen Stern unterwegs ist (alle Bände von ca. 13-15)
    Die Schatten wachsen in der Dämmerung
    Der Junge, der im Schnee schlie
    Die Reise ans Ende der Welt
    Unser Junior hat die vier Bände von Henning Mankell nur so verschlungen. Er hat gestern wieder mit dem ersten angefangen, nachdem er Drachenläufer gelesen hat. Ich denke, er brauchte danach wieder mal etwas leichtere Literatur. Sehr schön und interessant ist auch das Buch "Sommergewitter" von Kristina Dunker. (13-14 Jahre)
     
    #3
  4. 14.04.08
    Leseuli
    Offline

    Leseuli

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo,

    unser Sohn (13) liest zum "ichweißnichtwievieltenmale" ERAGON von Christopher Paolini Band 1: Das Vermächtnis des Drachenreiters und Band 2: Der Auftrag des Ältesten. Band 3 wird im September 2008 herausgegeben.

    Außerdem haben wir gerade gekauft: (Auf Empfehlung von Elflein, Danke noch mal, wird schon "verschlungen")
    Septimus Heap Band 1: Magyk und Band 2: Flyte und Band 3: Physik.

    Für unsere Tochter (9) haben wir gerade "Die wilden Hühner" von Cornelia Funke angeschafft. Sind insgesamt 5 Bände.

    LG
    Ulrike
     
    #4
  5. 14.04.08
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo zusammen,
    die hat meine Tochter mit 10 auch verschlungen, und dann hinterher die Wilden Kerle. Und was mich sehr gefreut hat, mit 10 oder 11 hat sie auch meine alten Hanni und Nanni Bücher gerne gelesen. Hab ich sie nicht umsonst aufgehoben.
     
    #5
  6. 14.04.08
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo leseuli,

    die beiden ersten ERAGONS kann meine Tochter (12) glaub ich auch schon auswendig! Und wartet auf den 3. Band!!! Und besonders beeindruckend findet sie, dass der Autor noch total jung ist (weiß nicht so genau, den ersten hat er glaub ich mit 16 geschrieben??)

    Ansonsten liest sie alles, was Fantasy ist, und die Bücher von Cornelia Funke (zuerst die Wilden Hühner und dann Herr der Diebe und natürlich Tintenherz-Tintenblut-Tintentod) und dann die Trilogie um den Goldenen Kompass.

    Und natürlich auch "Klassiker" wie Hanni und Nanni o.ä. Mit anderen "Mädchenbüchern" hat sie es eher nicht so:-(!

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #6
  7. 15.04.08
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Meine Tochter (fast 11) liest gerade auch gerade Tintenherz von Cornelia Funke.
    Ansonsten hat sie schon eine Menge Bücher durch, sämtliche Baumhaus Bücher, alle Harry Potter, meine alten Mädchenbücher...eigentlich liest sie alles, was ihr in die Finger kommt.=D
     
    #7
  8. 15.04.08
    üdi
    Offline

    üdi Üdi

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo alle zusammen!
    Unser Sohn liest sich momentan durch die Bände des magischen Baumhauses, von Mary Pope Osborne, erschienen im Loewe-Verlag, Lesealter ab 8.
    Ich fand es sehr schwierig, für dieses Lesealter und dann auch noch Junge tolle Bücher zu finden, außer die typischen Fußballbücher. Da wir noch sehr viel zusammen lesen und ich Fußballbücher nicht sonderlich mag, musste was anderes her. Zum Geburtstag wünschte sich Janek dann ein Buch mit einer tollen Geschichte über Kinder und Dinosaurier. So kamen wir dann auf: "Das magische Baumhaus - Im Tal der Dinosaurier". Zufällig auch noch der erste Band aus der Serie...!
    Hier noch ein Link zu den Büchern:
    Magisches Baumhaus :: Kinderbuch :: Loewe Verlag

    LG, :hello2:
    Üdi
     
    #8
  9. 15.04.08
    Selisa
    Offline

    Selisa

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo zusammen!
    Ich selbst liebe das Kinderbuch:

    Tagebuch einer Killerkatze

    von Anne Fine.
    Das mal in der Familie vorlesen, dass ist zum Totlachen.

    Liebe Grüße, Selisa
     
    #9
  10. 15.04.08
    wasserfrau38
    Offline

    wasserfrau38

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo Zusammen,
    mein Sohn (10 Jahre) hat in der letzten Zeit einige Bänder der ???Kids gelesen. Zu meinem Leid hat er dann mit erst 9 Jahren den dreh zu Harry Potter bekommen. Zur Zeit ist er in Band 4.
    Ich glaube er rührt nichts anderes mehr an bevor er am letzten Band ist.
    Zum Glück liest er, was in seiner Klasse für einen Jungen Seltenheitswert hat.
    Mein Patenkind (9 Jahre) lies zur Zeit Sternenschweif. Habe hier schon einige Bänder verschenkt.
    Mein kleiner Sohn (3Jahr) lässt sich mit Genuss von seinem Papa mit Vorliebe die Geschichten von Bodo Bär vorlesen. In der Regel pro Abend 1-2 Bücher. Leider ist die Bücherreihe bei uns zur Zeit schlecht zu bekommen.
    Gruß
    Carmen
     
    #10
  11. 15.04.08
    Ullimama
    Offline

    Ullimama

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo,

    Bücher für Jungs zu finden, außer die Fußballbücher ist nicht so einfach.
    Mein Ältester verschlingt alles was ihm so in die Finger fällt (und ich es ihm erlaube). Er hat z.B. von Chris Archer "Die Piraten"- Serie, gelesten mit 9Jahren.
    Harry Potter ist durch (er ist jetzt 11).

    Ein Tipp für Baumhausfan`s : von Jens Schumacher "Der Tempel von Atlantis" ist das 1. Band auch einer Serie.[​IMG]

    Grüße[​IMG]
    Ulli
     
    #11
  12. 15.04.08
    wasserfrau38
    Offline

    wasserfrau38

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo,
    Baumhaus wurde bei uns auch schon verschlungen.
    Gruß
    Carmen
     
    #12
  13. 15.04.08
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo,

    ich hab meiner Tochter vor Jahren den ersten Band von Hexgirls von Patricia Schröder geschenkt. Mittlerweile gibts den 10. Band und sie liest sie immer noch gerne und wünscht sich immer den neuesten Band wenn er rauskommt.

    Was ich auch ein wunderschönes Kinderbuch finde ist "Das Vamperl" von Renate Welsh.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #13
  14. 20.04.08
    Dorothee
    Offline

    Dorothee

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo,

    als Mutter einer leseverrückten Tochter habe ich eine Menge guter Bücher vorzustellen!

    Was sie unheimlich gern liest sind Fantasygeschichten, u.a. natürlich Eragon, Harry Potter, Bis zum Morgengrauen 1-3 usw.

    Gut fand sie auch

    Wir könnten ein Buchgeschäft aufmachen, irgendwie wird es wohl wirklich Zeit mal wieder Bücher auszusortieren.

    Bis zum nächsten Buchtipp
    wünscht euch allen ein schönes Wochenende
    Dorothee
     
    #14
  15. 19.05.08
    gabypsilon76
    Offline

    gabypsilon76

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo,

    super für Knirpse sind die Wimmelbücher von Rotraud Susanne Berner (Bilderbücher ohne Text). Da gibt es für jede Jahreszeit eines. Sie sind alle gleich aufgebaut, d.h. man erkennt die Personen in jedem Band wieder, es gibt total viele witzige Details. Die Bücher sind großformatig und haben feste Pappseiten, sind also recht unverwüstlich. Die Bilder sind klar gezeichnet, sehr nett gemacht. Abgesehen davon, daß man auch als Erwachsener oft schmunzeln muß, kann man wunderbar die Sprache (Wortschatzerweiterung) und die Wahrnehmung (Suchspiele wie "ich sehe was, was du nicht siehst") fördern. Ich benutze diese Bücher oft zur Einzelförderung im Kindergarten. Die Kinder lieben diese Bücher. Sozusagen auf ganzer Linie "pädagogisch wertvoll" ;).
     
    #15
  16. 03.06.08
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendliteratur

    Hallo, Ihr Lieben! =D

    Ich kann einige Bücher für Jungen anbieten; bei meinem Sohn stehen zur Zeit sehr hoch im Kurs:

    Amazon.de: Der Rostige Robert und elf zufällige Zufälle: Geschichten eines unschlagbaren Ritters: THiLO: Bücher

    Amazon.de/Rostige-Robert-ungeheuerliche-Ungeheuer-unschlagbaren/dp/3785555334/ref=sr_1_2?tag=wunderkessel-21&s=books&qid=1212517355&sr=1-2

    Amazon.de/Rostige-Robert-elf-hinderliche-Hindernisse/dp/3785549792/ref=sr_1_3?tag=wunderkessel-21&s=books&qid=1212517355&sr=1-3

    (Keine Ahnung, warum die beiden letzten Links jetzt so murkelig aussehen).

    Beliebt waren auch die Bücher von Ann Downer:

    "Ein Nest voller Magie" und "Die Insel des weißen Drachen".

    Die Mumin-Bücher liebt er heiß und innig, alles von Otfried Preußler und Sachbücher sind auch interessant. Da er mir alles vorliest, und wir aus der Bücherei gerade aus der Was-ist-was-Serie "Mumien" geholt haben - wer etwas über Einbalsamierung wissen möchte, frage mich :p.

    Er stöbert auch sehr gerne in dem "Schülerlexikon" von Ravensburger.

    Eigentlich finde ich es nicht so schwer, für Jungen Bücher zu finden: Nix mit rosa Einband oder Pferden darauf ;), dann liegt man fast immer richtig.

    Gruß

    Katja
     
    #16

Diese Seite empfehlen