Empfehlung Welpenfutter

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von zauberquarz, 03.08.09.

  1. 03.08.09
    zauberquarz
    Offline

    zauberquarz

    Hallo ihr Lieben,

    wir erhalten am Samstag "Zuwachs" und sind jetzt schon total aufgeregt. Heute haben wir uns Luna angeschaut und es war wirklich Liebe auf den ersten Blick. Sie ist süß und frech, kein Wunder mit knapp 3 Monaten.
    Jetzt wollte ich fragen welches Welpfenutter ihr empfehlt? Im Moment bekommt sie Welpenmilch und Rinti Junior, aber kein Trockenfutter. Ich möchte sie dann aber auch mit Trocken und Nassfutter füttern.
    Hier noch ein Bild von der kleinen Süßen
    3.0820v7FN4yH4SFaP2.jpg][​IMG][/URL]
     
    #1
  2. 03.08.09
    RoswithaB
    Offline

    RoswithaB *

    Hallo Andrea,

    ich würde Dir empfehlen die ersten Tage mit dem gewohnten Futter weiter zufüttern, und dann ganz langsam umzustellen also das neue Futter schrittweise unter das gewohnte mischen.
    Bei der Auswahl des Futters ich füttere Royal Canin weil es für meine Hunde Deutscher Schäfer spezielles Futter gibt und füttere nur trocken Futter. Ich habe viele Kollegen im Verein die auch mit den nicht so bekannten und günstigeren Futtersorten gute Erfahrungen haben.
    LG Roswitha
    TM Beraterin aus Bruchsal
     
    #2
  3. 03.08.09
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo Andrea,

    ja kann mir schon vorstellen, bei der muß man einfach wegschmelzen!

    Ich schließ mich Roswitha an. Langsam umstellen.

    Unser Hund bekam Welpenfutter von Animondia (Nassfutter) Trockenfutter, ja, das war eine Herausforderung: Mein Herr Hund frisst auch heute noch nur ausschließlich Select Gold Rind vom Freßnapft und misch ich ihm anderes Trockenfutter unter, dann sortiert die Socke das gekonnt aus.

    Auf keinen Fall würde ich ihm Chappi oder Pedigree Pal füttern, da ist mehr Nebenprodukt drin als Fleisch. Also wenn Du Futter kaufst, immer auf den Fleischanteil achten. Er sollte deutlich über 80 % liegen.

    Was bei Stiftung Warentest immer wieder mit sehr guten Noten abschneidet, ich aber noch nie probiert habe, ist das Hundefutter von Aldi.

    lg und ganz viel Spaß mit dem süßen Hündchen.

    Beate
     
    #3
  4. 03.08.09
    funeasy
    Offline

    funeasy Inaktiv

    Huhu!

    Erstmal Herzlichen Glückwunsch zum Zuwachs *g* Wirklich eine süße Motte!

    Zur Welpenernährung:

    Grundsätzlich gibt es bei der Hundeernährung folgendes zu sagen:

    Hunde sind Canivoren (sprich Fleischfresser), ein Hundefutter sollte daher hauptsächlich Fleisch enthalten.
    Royal Canin dagegen enthält hauptsächlich Getreide.
    Das Problem hierbei ist, dass Hunde einen sehr kurzen Verdauungstrakt haben. Getreide benötigt aber einen langen Verdauungsweg, sodass es zu Verdauungsproblemen kommen kann oder Krankheiten wie Bauspeicheldrüsenprobleme im Alter.

    Daher würde ich raten ein Futter zu suchen, bei dem hauptsächlich Fleisch enthalten ist. Dies erkennst du daran, was in der Inhaltsliste an erste Stelle steht ;)

    Außerdem solltest du auf tierische Nebenerzeugnisse verzichten. Hinter diesem Begriff können sich Abfallstoffe wie Gedärme, Fell, Sehnen, Drüsensekrete und co. verstecken.

    Wenn du Trockenfutter füttern willst empfehle ich dir folgende Sorten:

    Platinum Natural
    Yomis
    Magnusson Meat&Bisquit
    Canidae
    Timberwolf

    Möchtest du Dosenfutter füttern sind diese Sorten hier zu empfehlen:

    Vivaldi
    Terra Pura

    Ich selbst füttere nur selten Fertigfutter und füttere meist Frisch (Fleisch, Gemüse und co)

    So ich hoffe ich konnte dir etwas helfen, ansonsten frag einfach *g*

    Achja bevor ich es vergesse: Welpenfutter würde ich nicht länger als bis zum 6 Monat fütter und vorallem darauf achten, dass der Welpe nicht zu schnell wächst (niedriger Proteingehalt), da ein schnelles Wachstum Athrosen und andere Gelenkprobleme begünstigen kann.

    Easy
     
    #4
  5. 03.08.09
    mokimaus
    Offline

    mokimaus Schnauzerfan

    Hallo Andrea,

    zuerst mal herzlichen Glückwunsch zum baldigen Zuwachs. Das wird ja eine aufregende Zeit.

    Wie schon geschrieben, empfiehlt es sich, über ca 2 Wochen noch das jetzt gegebene Futter weiterzufüttern. Üblicherweise geben Züchter eine Anfangsration mit.

    Die Welpenmilch würde ich für eine 3-Monats-Hündin sofort weglassen, Rinti ist ein passables Hundefutter.

    Vom Testergebnis der Stiftung Warentest solltest Du Dich nicht leiten lassen, sie testen nämlich zB ob die Deklaration den Inhaltsstoffen entspricht und das keine Keime enthalten sind, keinesfalls aber die Qualität der enthaltenen Inhaltsstoffe und deren Herstellung/Herkunft.

    Im Ausland (außer Schweden) hergestellte Futter (diesen Hinweis muss man oft suchen) zB Royal Canin würde ich nicht füttern, weil Hundefutter dort nach laschen Regeln hergestellt werden darf, das Fleisch muss zB keine Lebensmittelqualität haben, gentechnisch veränderte Bestandteile, Tierabfälle ...

    Meine Empfehlung heißt immer HappyDog. Dies Futter wird in D hergestellt samt aller Zutaten in Lebensmittelqualität. Es ist hochwertig, gut verdaulich und gut verträglich. Die Zusammensetzung von Protein zu Fett ist auch korrekt.
    Schau mal auf deren Homepage, da kannst Du alles genau nachlesen. Prima ist auch deren telefonischer Beratungs-Service, den ich mal bei Futterproblemen genutzt habe. Haben ein anderes ihrer Futter genommen und nun ist alles wieder ok.
    Das Welpen- und Juniorfutter ist speziell auf die Größe des ausgewachsenen Hundes ausgelegt, was besonders für die Entwicklung des Knochenbaues wichtig ist.

    So, ich mach mal Schluss,
     
    #5
  6. 03.08.09
    funeasy
    Offline

    funeasy Inaktiv

    Schaut man sich das Aldi-Futter an würde ich es persönlich höchstens als in die Mittelklasse stufen.
    Was genau bei Stiftung Warentest getestet wurde ist unklar.. Die Krokettengröße? Der Geschmack? Der Preis?
    Die Zusammensetzung anscheinend nicht ;)
     
    #6
  7. 04.08.09
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Andrea!

    Schön, dass ihr einen Welpen gefunden habt.
    Ich wünsche Euch ganz viel Spass und Geduld damit!! ;)
     
    #7
  8. 04.08.09
    Billie-Jean
    Offline

    Billie-Jean

    Hallo, süß Dein baldiger neuer Zuwachs.

    Unsere Maus hatte damals Happy Dog bekommen. Als wir dann auf das Erwachsenenfutter umsteigen wollten (Neuseeland) hat sie es nicht mehr vertragen. Also mussten wir das Futter wechseln.

    Wir haben seitdem das Futter vom Fressnapf (select gold) und bisher damit super Erfahrungen gemacht. Jeany hat ein glänzendes Fell und ist kaum krank.
    Wir füttern morgens Select Gold Pute und abends Select Gold Sensitiv mit Dinkel, Lachs und Kartoffeln. Wir machen es so, dass es unserer Madame nicht langweilig wird und sie mal wieder ihr Futter verweigert. Mittlerweile bekommt sie das schon über einem Jahr so.

    Es kommt wirklich auf den individuellen Hund drauf an. Ist beim Mensch ja genauso.

    Das Futter vom Aldi hatte damals unser Rüde nicht vertragen, der bekam immer Durchfall, also haben wir das sein lassen. Auch er hatte bei Select Gold ein glänzendes Fell bekommen und auch der Output hat wieder gestimmt ;)

    Ab und an mische ich eine Dose "Rinti pansen pur" unters Futter (die anderen Dosen vermeide ich, da Rinti klammheimlich die Rezeptur verändert hat!)

    Was auch noch sehr gut sein soll ist das Josera Hundefutter. Hab ich bisher noch nie probiert, aber einige schwören drauf.


    Ich würde sagen, das muss leider jeder Hundebesitzer für sich und seinen Hund selbst rausfinden - jeder ist anders!

    LG,
    Katha
     
    #8
  9. 04.08.09
    racing
    Offline

    racing

  10. 04.08.09
    Kismet
    Offline

    Kismet

    Hallo,
    meine beiden Hunde bekommen Canidae, sowohl Nass als auch Trocken. Das Futter ist sehr hochwertig, meine beiden vertragen es sehr gut, unser PJRT ist mittlerweile 11 Jahre alt und war noch nie krank, er geht locker für 2 Jahre durch, so fit wie er ist.
    Ich an deiner Stelle würde von den Billigfuttermarken, von Marken wie Pedigree, Frolic und all dem Zeug die Finger lassen - lies dir mal durch, was da so alles enthalten ist - das ist wirklich zum Grausen.
    Ich achte bei der Wahl des Futters für meine Tiere genauso auf Qualität wie bei de Wahl des Essens für meine Familie, ich bin mir sicher, du wirst für eurer neues Familienmitglied das Richtige finden.
     
    #10
  11. 04.08.09
    zauberquarz
    Offline

    zauberquarz

    Hallo an Alle,

    vielen Dank für die netten Antworten. Ich werde dann erst Mal langsam umstellen. Bei meiner Hündin die jetzt mittlerweile 13 Jahre alt ist haben wir als Welpe Eukanuba gefüttert. Davon hat uns aber der Tierarzt abgeraten. Afra frisst momentan Select Gold, Real Nature wollte sie nicht mehr fressen. Ich koche aber auch für sie und das ißt sie dann am liebsten. Bin auch total gespannt wie sie auf Luna reagieren wird. Ich werde noch darüber berichten.
     
    #11
  12. 04.08.09
    funeasy
    Offline

    funeasy Inaktiv

    Warum willst du denn für deinen Hund kochen?
    Gib ihm das Fleisch doch ruhig roh. So enthält es wenigstens noch alle Nähr- und Mineralstoffe ;)
     
    #12
  13. 10.08.09
    zauberquarz
    Offline

    zauberquarz

    Hallo ihr Lieben,

    so jetzt ist Luna schon am Freitag bei uns eingezogen=D
    Alle sind total begeistert von ihr und wir haben sie schon richtig in unser Herz geschlossen. Sie liebt die Kinder über alles und verfolgt sie auf Schritt und Tritt.
    Unsere Hündin Afra (13 Jahre) hat sie auch sofort akzeptiert und tollt mit ihr im Garten rum. Unser Kater, der normalerweise im vorbeigehen der Afrag immer mal eine mitgibt haut aber ganz schnell vor Luna ab. Mit Kitty unserer kleinen Katze freundet sie sich langsam an. Die Kimba ignoriert die Luna einfach und geht hoch erhobenen Hauptes einfach an ihr vorbei:)
    Die erste Nach war etwas mühsam, weil Luna ihren Platz nicht richtig gefunden hat, aber letzte Nacht hat sie neben Afra im Korb geschlafen und es war alles o.k.
    Eigentlich wollte ich keinen Hund mehr, nachdem mein bester Freund "Gipsy" mit 14 Jahren im Dezember gestorben ist (er fehlt mir immer noch:-(, denn er hat mich von kleinauf begleitet), aber ich habe Luna gesehen und mich sofort in sie verliebt.
    Jetzt setzte ich mal ein paar Bilder rein von unserem kleinen "Zoo".
    [​IMG]

    oben sind
    1. Kimba und ihre Babys (wir haben nur Kitty behalten)
    2. Tiger
    3. Kitty

    in der Mitte sind Afra und Luna

    unten sind
    1. Blacky, Silver und Spike
    2. Palki
    3. Pikky

    fehlen nur noch unsere zwei Wasserschildkröten Shiggy und Turtok.
    Also bei uns ist immer was los, aber das ist auch gut so.
     
    #13
  14. 10.08.09
    Dackel Resi
    Offline

    Dackel Resi

    Freut mich, dass es mit der Familienzusammenführung gleich so gut geklappt hat. Willkommen kleine Luna!

    Was ich noch zum Futter ergänzen möchte: die meisten Hundekroketten werden im Frittierverfahren hergestellt. D.h. es ist extrem fettig. Und je nach Hersteller muss dieses Frittierfett noch nicht einmal hochwertig sein
    , teilweise kann es sich dabei sogar um (gebrauchtes) Frittierfett aus der Lebensmittelindustrie handeln. Der Effekt: Fett als Geschmacksträger kommt beim Hund gut an, er frisst das Futter gerne. Dadurch glänzt auch das Fell ganz wunderbar und alle sind scheinbar zufrieden. Gesundheitlich aber vergleichbar mit täglich Pommes für den Menschen (Kartoffeln an sich sind ja auch nicht ungesund)

    Deshalb besser auf ein Futter umstellen, das mit Kaltpressverfahren hergestellt wurde. Dann natürlich noch auf die Inhaltsstoffe achten, viel Fleisch (keine tierischen Nebenerzeugnisse), wenig Getreide oder Reis. Und auf versteckten Zucker (Vollrohrzuckermelasse, etc. achten), dient auch nur dem Geschmack und als Lockstoff und ist sicherlich nicht gesund, wenn man den Hund damit täglich ernährt.

    Wir füttern seit Jahren yomi, haben
    damit auch unseren Wurf großgezogen und die Dackel haben sich wirklich alle prächtig entwickelt. Ich kenne kaum jemanden, der damit nicht zufrieden ist.

    Über Hundefutter könnte man noch so viel erzählen, wenn man sich erst einmal richtig damit beschäftigt hat...
    aber nun erst einmal ganz viel Spaß und Freude mit eurem Zoo!
     
    #14
  15. 16.08.09
    funeasy
    Offline

    funeasy Inaktiv

    Da kann ich mich nur anschließen.

    Yomis ist für ein Trockenfutter wirklich gut!
     
    #15

Diese Seite empfehlen